Kekse in Dose

Konservenkekse

Retro Aufbewahrungsdose rund L Keksdose Keksdose Metall. Eine Konzentrationsspiel, bei dem Sie rechtzeitig klatschen und Antworten geben. 1 Kg Dose, Kekse, Gebäck, Gebäck Kekse Keksenahlsen Kekse

Charakteristik: Feinmischung mit 11 köstlichen Konditorkreationen für die spezielle Kaffeestrand. Weiche Weichwaffeln, knackiges Butterkeks oder aromatisches Haselnusskeks. Bei diesem Mix wird jeder etwas zum Knabbern finden. Der Teig besteht aus Keksen der folgenden Sorten: Valencia, No equal, Duba, Piccadilly Orange, Pangani, Rimino, Nice Noir, Chocini, Kairo, Afrika Fullmilch, Danish Flower. Lecithin ( Soja), Orangenschale, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Geliermittel: Spektin, Weichselsaftkonzentrat, Kaffee, Holundersaftkonzentrat, Flüssigvollei, Gewürze, Volleipulver, Mandel.

Kekse und Co. sind somit noch lange ein knuspriges Vergnügen.

Die Lagerung von Keksen, damit sie lange Zeit krokant und frisches Gebäck haben, wird gerade in der Weihnachtzeit wieder ein heißes Schlaglicht auf sie werfen. Kekse, Stolle, Lebkuchen und Co. werden in Hülle und Fülle überbacken und verlost. Vieles wird rasch steif oder klebrig, schmeckt nicht mehr frisches und aromatisches oder bröckliges. Wenn Sie also in der Zeit des Advents köstliche knusprige Kekse und andere Köstlichkeiten geniessen wollen, müssen Sie nicht jede Weile am Ofen dastehen.

Bei richtiger Lagerung reichen die Gutteile für mehrere wochenlang. Früher Backvorgang, lange Freude. Denn was nutzt ein frischer Rührteig, wenn die Inhaltsstoffe veraltet und modrig sind? Gängige Gebäckzutaten wie z. B. Muttern werden mehrere Monaten lang in hermetisch abgeschlossenen Behältnissen aufbewahrt. Geriebene Schalenfrüchte und Mandelkerne werden etwa vier Tage lang bei unter 20 °C gelagert.

Blockpralinen sind 12-15 Minuten bei Zimmertemperatur haltbar. Der frische Teig sollte nach dem Backvorgang gut gekühlt werden, bevor er weggestaut wird. Nachdem die Kekse vollständig abgekühlt sind und das Dekor trocken ist, kann die Verpackung losgehen. Idealerweise sind Konservendosen oder hermetisch versiegelte Kunststoffbehälter, die mit einer Folienauskleidung versehen sind und die Cookies sanft einbetonieren.

Unter Beachtung dieser Aspekte entwickeln die Kekse ein noch leckeres Duftaroma und sind bis zur Adventszeit köstlich und knackig. Selbstverständlich gilt der Aufbewahrungstipp auch für im Lebensmitteleinzelhandel gekaufte Backwaren. Kekse mit unterschiedlichen Aromen und Texturen sollten separat gelagert werden. Weichkekse sollten daher nicht zusammen mit knusprigen Hartkeksen in einer Dose gelagert werden.

Obwohl beide eine luftdichte Stelle erfordern, ziehen sie eine andere Handhabung innerhalb der Dose vor. Zarte Kekse, die mit Konfitüre befüllt oder mit Haferflocken und Kokosnuss überbacken sind, werden in einer Bettdecke aus Klarsichtfolie zum Wohlfühlen eingesetzt. Der Behälter mit Hartkeksen sollte jedoch mit Aluminiumfolie beschichtet werden.

Fettreichere Backwaren, wie z.B. Makronen, bevorzugen eine Kühlbox in Gefriertruhen. Keksfrischhaltung - wie lange ist das gut? Die Haltbarkeit von Keksen und dergleichen ist natürlich abhängig von der Gebäcksorte. Wenn Sie alle Hinweise und Kniffe zur Lagerhaltung befolgen, bleibt das Trockenkeks in der Dose bis zu acht Tage lang bei Raumtemperatur intakt.

Kekse, die mit Sahne gefüllt sind, sollten nicht länger von mehr als einer halben Stunde gelagert und zuerst gegessen werden. Florentinische und andere Kekse dieser Sorte dauern etwa eine ganze Weile, Vanillehalbmonde, Schurken und Heidekraut etwa drei Monate und zimtfarbene Sterne etwa einen Jahr. Sie sollten nach dem Brennen für einen Tag offen bleiben und erst dann für einige Zeit in der Dose aufstellen.

Sie sind noch leckerer als sie es bereits nach zwei bis dreiwöchiger Lagerung sind. Damit der Duft von Zitronensternen und Pfefferkuchen so lange wie möglich erhalten bleibt, können Sie eine Scheibe Apfel in die Gebäckdose geben. Das hält sie lange frischer und saftiger. Die meisten Backwaren können leicht in kleinen Mengen gefroren und bei entsprechendem Anlass aufgetaut werden.

Der Teig sollte nur dann in die Lüfte gebracht werden, wenn er unmittelbar konsumiert wird. Wunderschöne Kekse verdienen auch eine gute Aufmachung. Du gibst dir so viel Arbeit beim Braten - die Verpackungen sollten ebenso schön sein.

Mehr zum Thema