Kellerlagerung

Unterkellerung

Das neue Appartement verfügt über einen Keller. In einem trockenen und sauberen Weinkeller aufbewahren ? Tipps & Tricks

Bekleidung, Wichtiges, Gartenmöbel, Erdäpfel: Der Weinkeller wird oft als Abstellraum benutzt. Wenn der Weinkeller als Lagerfläche dient, müssen kalt und feucht im Freien sein. Solch ein Weinkeller sollte renoviert werden. Oberste Grundvoraussetzung für die Nutzung des Kellers ist daher, dass er trocknet und vor Frost geschützt ist.

Oftmals kommt die Luftfeuchtigkeit im Weinkeller jedoch nicht von oben, sondern ist die Konsequenz einer unzureichenden oder falschen Belüftung. Kellermauern sind aufgrund ihrer Bodennähe immer recht mäßig. Oftmals dominieren auch im Hochsommer nur 12 bis 14 Grade Temperatur an den Wandflächen. An diesen kühlen Oberflächen wird überflüssige Luftfeuchtigkeit leicht als Kondensation abgeschieden, wenn sie nicht durch Fensterlüftung entfernt wird.

Heute wird oft davon ausgegangen, dass die Lüftung den Weinkeller bei sommerlichem Wetter trocknen kann. Unglücklicherweise ist dies nicht der Fall, da die Luftfeuchtigkeit von warmer zu kalter Luft wechselt. Durch die warme Aussenluft dringt die Luftfeuchtigkeit in den Kellerschuppen ein und setzt sich an den Mauern fest. Andererseits kann und sollte im Sommer auch tagsüber durch kurzzeitiges, vollständiges Öffnen der Kellerscheiben für eine Belüftung gesorgt werden.

Der auf diese Art und Weise regelmässig belüftete Weinkeller ist auch als Abstellraum nutzbar. Stellen Sie Ablagen, Kellerräume oder Arbeitstische nicht auf kalte Außenwände, sondern nach Möglichkeit auf Kellerinnenwände. Wäschetrocknung nur in dem dafür vorgesehenen Trocknungsraum und nicht im Lager. Um Ihre Lieblingskleidung oder Geschäftsdokumente vor dem Eindringen von Wasser und Kälten zu schützen, sollten Sie einige Hinweise beachten.

Vor allem die dicke Winterkleidung - Strickjacken, Sakkos, Mäntel, Boots - nimmt viel Raum im Kleiderschrank ein und wird daher im Laufe des Sommers im Weinkeller gelagert.

Zwar ziehen die Tiere wärmere Gebiete vor, aber auch Kellertemperaturen von etwa zehn Graden akzeptieren Kellertemperaturen mit einem entsprechenden Speisenangebot. Jeder, der im Erdgeschoss ein Buch oder Dokument aufbewahrt, muss besonders auf das Wohnklima achten. Die optimale Luftfeuchte liegt zwischen 35 und 50 prozentig und nicht zu niedrigen 14 bis 18°C. Die Temperatur ist sehr niedrig.

Sogar CD's tolerieren keine zu hohe Wärme oder Nässe. Es kann sich in ihnen Luftfeuchtigkeit sammeln und metallische Teile angreifen. Nur so können bei Weißweinen und Rotweinen Spitzentemperaturen zwischen 11 und 14°C und bei Rotweinen zwischen 15 und 18°C garantiert werden.

Naturkorkenflaschen erfordern ebenfalls eine Feuchtigkeit von über 50, aber unter 70 prozentig und sollten immer im Liegen aufbewahrt werden, damit die Kerzenfeuchte erhalten bleibt. Weil die Stöpsel leicht fremde Gerüche aufnehmen, sollte er nicht in unmittelbarer Nachbarschaft von Röstzwiebeln, Erdäpfeln oder gar chemischen Stoffen aufbewahrt werden. In der Vergangenheit war es gängig, sich zur Zeit der Ernte mit Erdäpfeln, Möhren, Zwiebeln oder Apfeln für den übernächsten Zeitraum zu versorgen.

Heutzutage sind alle Arten von Früchten und Gemüsen das ganze Jahr über im Lebensmittelmarkt erhältlich. In den Lagerkellern für Erdäpfel, Früchte und Gemüsen sollten die Temperaturwerte 10°C nicht überschreiten, das Optimum liegt bei etwa 4 bis 7°C. Allerdings ist eine höhere Feuchtigkeit von bis zu 90 Prozentpunkten, wie sie für die Aufbewahrung von Gemüsen und Früchten vorgeschrieben ist, nur in eigens dafür gebauten Natur- oder Erdschränken möglich, die vor Kondenswasserbildung und Schimmel schützen.

Belüftung: Lagerung der Erdäpfel in lichtdurchlässigen Holzkästen oder -gestellen. Apfel oder Birne setzen das Reifgas Äthylen frei, das rasch das GemÃ?se verdirbt. Aus sicherheitstechnischen Gründen sollte der Heizkeller keinesfalls als Abstellraum ausgenutzt werden. Sie sollten auch sicherstellen, dass die Zimmer im Rest des Kellers nicht zu voll oder voller Müll sind.

Kellerschaufenster müssen immer zugänglich sein. Für eine ordnungsgemäße Aufbewahrung im Weinkeller sind Kästen oder Fachböden, in denen mit gelagerter Ware gefüllte Kästen, Schachteln und andere Container gelagert werden, unerlässlich. Kellerböden sind in einer Vielzahl von Ausführungen aus Vollholz oder Stahl, als Einzelregal oder als Komplettsystem erhältlich. Achte auch auf eine gute Ausleuchtung der Kellerräume.

Auch interessant

Mehr zum Thema