Kleine Schritte

Die kleinen Schritte

Die Kleinen Schritte sind ein Frühförderprogramm für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen bis zum Alter von fünf Jahren. Auch wenn du lange Zeit mit deinem Leben und deiner Beziehung unzufrieden warst, können kleine Veränderungen ausreichen, um es zu ändern. Infozentrum - Frühfördersystem Kleine Schritte Das InfoCenter Deutsches Daunensyndrom hat in Kooperation mit Experten zwei wesentliche Werbematerialien - "GuK" und "Kleine Schritte" - für die Beschäftigung mit kleinen Kindern mit Daunensyndrom veröffentlicht. An dieser Stelle präsentieren wir das Projekt "Kleine Schritte". "Small Steps" ist ein Frühwarnsystem, das auf der Grundlage umfangreicher Lernerfahrung, Wissen über die Lernweise von Kindern und nicht zuletzt sorgfältiger praktischer Übungen dazu beiträgt, dass kleine und mittlere Kindern mit Entwicklungsrückstand ausgebildet und unterrichtet werden.

"Little Steps" ist in erster Line für Väter. Für die Arbeit mit dem Studium sind Kenntnisse der kindlichen Entwicklungs- und Unterrichtsmethoden nicht erforderlich, der Inhalt ist allgemeingültig formuliert und auf Fachjargon wird weitestgehend verzichtet. In der Regel wird auf die Verwendung von Fachjargon und Fachsprache in den Bereichen Erziehung und Bildung sowie auf die Vermittlung von Wissen in den Bereichen Bildung und Bildung geachtet. Die Frühförderung "Kleine Schritte" umfasst acht Einzelbücher mit einem Gesamtvolumen von ca. 560 S. Es handelt sich um ein Frühwerk.

In den Broschüren 1 und 2 informiert sie über Fragen wie die Beurteilung des Kleinkindes und die Erarbeitung eines eigenen Programmes. In ihnen werden Übungsaufgaben für Grob- und Feinmotorik, Spracherwerb sowie soziale und persönliche Fähigkeiten gezeigt, während das Heft 8 Checklisten zur Beurteilung des Kleinkindes bereitstellt.

Es gibt seit einigen Jahren die Bände 1-8 mit einem Gesamtvolumen von ca. 560 S., die auch auf einer eigenen Website zusammengefaßt sind. Mit den Checklisten in den Bänden 3 und 8 können die entwicklungstechnischen Schritte des Kleinkindes dokumentiert und auf dem Computer gespeichert werden. So können sowohl Privatpersonen als auch Profis zwischen der gedruckten und digitalen Version der BÃ??cher 1-8.

Die Ergänzungsbücher aus dem Förderprogramm "Kleine Schritte" unterstützen die vorschulischen Fähigkeiten gezielt: Neben der Darstellung des Leseangebots, das einem Lotterieverfahren folgt und mit ganzen Worten beginnt, beinhaltet das Büchlein viele Vorschläge und hilfreiche Hinweise zum Üben des Lesens mit dem Nachkommen. Anhand der in dieser Broschüre enthaltenen Übungsaufgaben kann das Kleinkind auf den Schulunterricht optimal aufbereitet werden.

Sie können mit diesem Lernprogramm beginnen, sobald das Kleinkind in der Regel mit einem Kugelschreiber umgehen kann, eine Kurzanleitung kennt und sich über einen kurzen Zeitraum auf eine Tätigkeit konzentriert. Beitrag in "Leben mit Down-Syndrom": "Kleine Schritte" - Ein Frühwarnsystem für entwicklungsverzögerte Späte.

Mehr zum Thema