Kochtopf Set Induktion

Kochgeschirrset Induktion

Tonkochtopf-Set mit Griffen. Einführtöpfe - Tipps für den Kauf eines Satzes von Einführtöpfen. Die Induktionstöpfe zeichnen sich durch ihren speziellen Topfboden aus.

Rostfreier Stahl 16 Stück Induktionskochtöpfe Set Induktionskochtöpfe Töpfe und Pfannen inkl. Bratpfanne

Diese hochwertigen Kochtopfsets vereinen höchste Ansprüche und eine wunderschöne Ausstrahlung. Der Topf-Satz wurde eigens für das fettarme Frittieren, vitaminfreundliches Kochen, Dämpfen und Kochen aufbereitet. Natürliche Vitalstoffe, Mineralstoffe und Inhaltsstoffe der Lebensmittel werden bestmöglich aufbereitet. Sie werden in ihrem eigenen Fruchtsaft gekocht und bewahren ihre Färbung und ihren Geschmack. Für jede Art von Energieträger geeignet: Gas, Elektroherd, Glaskeramikkochfeld (Ceran), Halogenplatten und Induktion.

Setztest 2018

Das für uns am besten geeignete Edelstahl-Kochgeschirrset ist das WMF Funktion 4. Das außergewöhnlich gestaltete Geschirrset besticht durch seine hervorragende, praktische Ergonomie: Tropffähige, rasselnde Klappen entfallen ebenso wie ein Giesssieb zum Gießen von Pasta oder Puddingware. Sie werden in Deutschland hergestellt - aber ihr preislicher Aufwand ist mehr als vernünftig.

Die Nachfrage nach Topf-Sets ist groß und Sie haben eine große Wahl. Für viele Menschen erscheint ein Pot nur als ein Behälter, in dem Essen zubereitet wird - aber es gibt mehr als man denkt, vor allem im Umgang. Das WMF Kochtopfset Funktion 4 bietet Ihnen eine echt deutschsprachige Verarbeitung.

Sie sind sehr gut verarbeitbar und durch ihr Gewicht sehr robust und kochfest auf dem Kamin. Durch die Silikon-Lippe am Klappdeckel sind vier Verschluss- und Entleerungspositionen möglich. Die Klappe muss nicht mehr auf die Arbeitsfläche gelegt werden, sondern kann am Kochtopf befestigt werden, was bei einigen Platzproblemen in der Kueche Abhilfe schafft.

Darüber hinaus können alle Gefäße Platz sparend übereinander gestapelt werden - ein weiteres Plus, wenn Sie eine kleine Wohnküche haben. Allerdings gibt es einen Nachteil: Das Intensa Kochtopfset ist verhältnismäßig teuer - und der grösste Behälter hat ein Fassungsvermögen von nur 3,5L. Zu einem konkurrenzlos niedrigen Einstiegspreis erhalten Sie das Silit Toskana Kochtopfset - und das leistet ohnehin wirklich gute Arbeit: Der Boden des Topfes wird von allen geprüften Topfsorten am ehesten gleichmäßig erwärmt und die Deckeln liegen ganz flach auf dem Topfs.

Aber wenn es dir nichts ausmacht, Kochtücher aufzuheben, bekommst du hier ein gutes und preiswertes Kochtopfset. Stabiler Satz - nur unglücklicherweise tröpfeln und rasseln die Klappen. Unglücklicherweise rasseln und tröpfeln die Klappen beim Zubereiten. Manche Set haben auch einen Topf mit Henkel. Das Preisniveau für Kochtopfsets ist groß.

Die BEKA Royal: 5 Stück, sehr schwer zu stapeln. WMF-Funktion 4: 4er-Set mit 1,5 + 2,0 + 3,0 + 5,0 l. WMF-Funktion 4: Die vier Gefäße lassen sich gut, aber nicht optimal stapeln. Intensa von Frissler mit angebrachten Klappen. Nirgendwo sonst kann man so dicht stapeln wie bei der Intensa-Schachtel. Die Silit Toskana: Topf-Set 5-teilig mit 1,5 + 2,0 + 3,0 + 5,0 l + Kochtopf.

Der 2-Liter-Topf paßt nicht in den 3-Liter-Topf, da er schlecht zu verstauen ist. Das WMF Provence Plus Set enthält 3 Töpfe plus Kochtopf. Eleganz: Kochtöpfe und Töpfe sind von minderwertiger Qualität. Die Tefal E85712 Jamie Oliver: Topf-Set 8-teilig - hier werden die Verschlüsse gezählt. Der Tefal E85712 Jamie Oliver: Schlechte Stapelbarkeit, 2,5 und 3 Liter Töpfe sitzen nicht zusammen.

Die BEKA Royal: 5 Stück, sehr schwer zu stapeln. WMF-Funktion 4: 4er-Set mit 1,5 + 2,0 + 3,0 + 5,0 l. Das Set mit den Details der Einzelteile und der Nutzliter: Unser Versuch besteht aus einem Praxistest und einem Bewertungsteil. Praktisch haben wir den grössten und den geringsten Pot aus jedem Set verwendet.

Der Kochtopf, falls vorhanden, oder der Milchkessel (Rösle-Set) wurden weggelassen. Aufgekocht haben wir einen halben Meter Kaltwasser und die Zeitmessung. Wir haben es auf einem hochmodernen Kochfeld gemacht. Rasseln die Lider beim Garen auf höchstem Niveau? Inwiefern kann man sie komfortabel berühren und wie kann man den beladenen Behälter anleiten?

Demgegenüber haben wir die Standfestigkeit und den Wert der Gefäße bewertet. Haben Sie einen flachen Unterboden und einen flachen Deckel? Ist der Klappdeckel gleichmässig positioniert und wie viel Platz hat er? Diejenigen, die viel kochen wollen, brauchen eine kleine Sammlung von unterschiedlichen Dosen. Darin ist ein ferromagnetischer Werkstoff zur Induktion enthalten, oft in Verbindung mit anderen Werkstoffen, die Hitze speichert und besonders rasch absorbiert und verteilt.

Nahezu alle marktüblichen Gefäße können für Benzin, Elektrokochplatten, Glaskeramik auf Ceran und Induktionskochstellen verwendet werden. Wenn Sie einen Ofen haben, der durch Induktion erwärmt wird, sollten Sie trotzdem auf die Informationen achten. Sämtliche Sätze in diesem Versuch sind auch ohne Ausnahme für die Induktion geeignet. Sämtliche Edelstahltöpfe sind auch spülmaschinenfest.

1,5, 2 und 3 ltr. Gefäße sind in der Regel ausreichend für das familiäre Speisen. Bei Ankunft der Besucher oder wenn vier oder mehr Familienangehörige am Essen teilnehmen, ist ein großer 5-Liter- oder noch besserer 6-Liter-Topf vonnöten. Soll das Reibemittel oder der Schmorbraten für 15 Menschen gemischt werden, muss es 10 l oder mehr sein, zum Beispiel mit dem WMF-Gemüsetopf Ø 28 cm, der 14 l aufnimmt.

Solche großen Gefäße sind jedoch in Kochtopfsets so gut wie nie inbegriffen. Der grösste Behälter ist hier in der Regel 5 l, teilweise 6 l. Das WMF Funktion 4 Kochtopfset hat uns davon mitgenommen. Der ergonomische Griff ist der schönste von allen Gefäßen, da der Behälter mit einer Hand bedient werden kann. Auf den ersten Blick scheint sich die gelbe Silikonlippe der Klappen zu gewöhnen, gibt den Dosen aber auch ein chices Erscheinungsbild.

Aber vor allem wird nicht nur das Rasseln oder Verrutschen der Klappen vermieden, sondern auch vier Schließ- und Entleerungspositionen angeboten. Uns hat auch das große Eigengewicht der Gefäße gut gefallen. Außerdem hat uns das große Eigengewicht der Gefäße sehr gut gefallen. Weil die uralte Formel, nach der die schweren Gefäße am besten sind, auch in unserem Versuch funktioniert hat. Am stärksten wiegen die Produkte der Firmen Franz issler (2,74 Kilogramm), WMF Funktion 4 (2,57 Kilogramm) und Schulte-Ufer (2,33 Kilogramm).

Hiermit ist der grösste Behälter mit Abdeckung bezeichnet. Diese drei Sätze haben auch in unserem Testverfahren die vollständige Bewertung für Beständigkeit und Qualität erhalten. Im Falle der Induktion ist ein nicht ganz waagerechter Fußboden kein Hindernis, da sich der Kessel selbst hier erwärmt. Mit Ceran geht jedoch viel Strom und Zeit verloren, falls der Pot nicht den vollständigen Zugang zur Heizplatte hat.

Mit Tefal und wieder einmal Rössle war der Rand des Deckels nicht flach. So kippen die Klappen auf den Topfe. Beka, Silit und Rössle hingegen haben stumpfe Flächen, weil sie geschliffen und nicht geschliffen sind. Der WMF Funktion 4 5-Liter-Topf mit Abdeckung ist mit 2,57 kg leicht über dem Durchschnitt. Weitere 5-6-Liter-Töpfe im Versuch haben ein Gewicht von etwas mehr als zwei kg.

Mit diesem Eigengewicht kreieren Beka und Tefal auch einen flachen Fußboden, der nicht kippt. Mit diesem niedrigen Eigengewicht (2,03 Kilogramm) hat Tefal mit sechs Liter auch das grösste Fassungsvermögen. In den Töpfen des WMF Funktion 4 Set befindet sich eine echte Gießrinne. Einzig und allein Franzissler hat noch einen.

Auf den Abdeckungen der Funktion 4 sind auf der oberen Seite die drei Ausgießöffnungen und die Position "geschlossen" markiert. Mit zwei unterschiedlichen Korngrößen können Pasta oder Vollkornreis aus dem Becher gegossen werden. Fissler's Intensa verfügt über einen vergleichbaren Gießmodus - allerdings ohne Aufsatz. Alle anderen Pot-Sets haben einen Umfangsrand, aber nicht den komfortablen von Intensa oder Funktion 4. Innerhalb des Potts von Funktion 4 gibt es eine Literskala für flüssige Medien, aber auch die anderen können das tun.

Sinnvoll ist die Platz sparende Stapelfähigkeit des Siegers, aber nicht so gut wie bei Fissler's Intensa: Die 2,0 und 3,5 Liter Gefäße sind bei WMF nicht stapelbar. Das geht bei der Firma Frissler bestens, denn die Gefäße werden am Boden schlanker. Auch für die Firma Frissler gibt es kein Hindernis, es gibt weder ein Fenster im Klappdeckel noch einen Henkel an der Oberseite.

Die Testsiegerin WMF Funktion 4 ist mit ihren markant ausgeprägten Rändern stilsicher und außergewöhnlich. In den Töpfen von Tefal, Beka und Silit gibt es eine eher klassische, aber auch eine langweilige Ausgestaltung. Das zweite Stilbruchstück in unserem Testfall ist Fisslers Set. ¿Wie rasch kocht der grösste Behälter im Set 1 l kaltes Wasser von 17 Grad?

Bei der höchsten Ebene (P) des Induktionskochfeldes dauerte die WMF-Funktion 4 mit 182 Sek. verhältnismäßig lange. Die billige Variante des Tefals war die schnellste und dauerte nur 155 Sek., Beka war mit 165 Sek. gleichfalls sehr zeitnah. Es handelt sich um eine maximale Abweichung von 35 s zwischen dem schnellen und dem langsamen Garprozess (Tefal versus Fissler), die zunächst unbedeutend ist.

Wir wollten das überprüfen und den schnellen Herd (Tefal Jamie Oliver) neben den Testsieger von WMF (Funktion 4) stellen. Nach 700 s ( "11:40 Minuten") in Hefal kochen die fünf l iter, aber erst nach 860 s (14:20 Minuten) in WMF - 2:40 mln. mehr. Im Garversuch mit den geringsten Kochtöpfen waren die Resultate vergleichbar.

Die Ursache für die lange Zeit bis zum Kochen: Schweres Kochgeschirr braucht mehr Zeit, um warm zu werden. Wir haben den Kochversuch mit der Thermografiekamera untermauert. Nach Erreichen des Siedepunktes haben wir den Gargrad auf ein geringes Sieden ohne Abdeckung gesenkt. Die Wärmebildaufnahmen der Becher wurden in diesem Erhaltungszustand gemacht. Die WMF-Funktion 4 hat einen 50-prozentigen, gleichmäßigen Unterboden, mit einem Unterschied von 9° zwischen dem wärmsten und dem kältesten Bereich.

Besser können das die Firmen Schulte-Ufer, Beka und die Firma L'Silit machen, sie liegen bei rund 75 vH. Es gibt bei uns nur einen Winkel zwischen Wärme und Hitze, bei Schulte-Ufer sind es zwei. Da uns die beiden Topfsets mit der ergonomisch und handwerklich gleichmäßigen Hitzeverteilung nicht überzeugen konnten, ist das WMF Funktion 4 Set die beste Lösung.

Die Testumgebung von Frissler bis Beka ist in dieser Fachrichtung nicht zwangsläufig viel schlimmer - Frissler kommt mit 25 oder 28 Graden davon, Schulte-Ufer mit 30 oder 20 Garderoben. Das haben wir jedoch beim Befüllen des Fünfliter-Topfes mit nur einem einzigen ltr. ausprobiert. Das 5-Litergefäß von Tefal reicht bis zu 45° C, wenn es voll beladen und an der Oberseite des Griffs gegart ist.

Über eine Ausgussöffnung können die Funktionen Intensa und WMF Funktion 4 von Fa. Frissler gekippt werden. Das Daumenloch muss den Klappdeckel festhalten. Die beiden Plastikgriffe des Lidschlags schützten bei der Firma Fischler, bei der Firma WMF hielt die Siliconlippe die Temperatur des Metall-Lidschlags niedrig. Mit Tefal und Beka haben wir eine manchmal bedrohliche Verwunderung erlebt.

Die Tefal -Topfset von Tefal hat unglücklicherweise eine Funktionalität über die anderen. Dies wirkt chic, verursacht aber Brandfinger: Entweicht Wasserdampf direkt neben dem Griff unter dem Rand des Topfes, wie es in unserem Versuch schnell der Fall ist, wird der Griff gedünstet und auf 78° erwärmt.

Auch hier macht Beka einen vergleichbaren Fehler: Heißdampf erwärmte einen Handgriff, der durch die Gestalt der Abtropfkante bevorzugt wird. Es erwärmte sich nicht so sehr wie bei Tefal, aber wir mussten unsere Hände beim Heben des Dampfstrahlers anbringen. Die Tefal ist der einzige Produzent, der die herkömmliche Dampfabzugsöffnung (Druckausgleich) in den Gehäusedeckel eingelassen hat.

Tefal und Beka haben damit keine empfohlen. Aufheiztest: Aufheizen: Test: 1,5 l Beka. Aufheiztest: Aufheizen: Test: Funktion 4, 1,5 l. Aufheiztest: Aufheizen: Test: Fischler, 1 l. Aufheiztest: Aufheizen: Test: Die WMF Provence Plus, 2 l. Abwärmekochtest: Silit 1,5 l.

Aufheiztest: Aufheizen: Test: 1,5 l Beka. Aufheiztest: Aufheizen: Test: Funktion 4, 1,5 l. Bei den Tests der Sammlung war das WMF Funktion 4 Set der dritte Preis. Der Testsieger war hier das Set der Firma Frissler Intensa (1/2017). Die Funktion 4 stand bei der Wärmeabfuhr an den Handgriffen im Vordergrund, auch die Gießfunktionen wurden gewürdigt. Das Temperaturprofil am Erdboden war nicht das Optimum im Testfeld der Sammlung war - aber auch nicht schlecht.

Das Resultat entspricht unserem Testverfahren. Trotzdem bevorzugen wir die WMF-Funktion 4, weil die Differenzen im täglichen Leben kaum von Bedeutung sind - und die WMF-Funktion 4 nur fast die Hälfe dessen kosten, was Sie für den Fischler niederlegen müssen. Sie wird bei der Firma Intensa ganz unkompliziert in den seitl. Griff eingehakt.

Es geht problemlos und das Kondensat tropfend zurück in den Becher, der Breitrandrand macht es möglich. Darüber hinaus hat die Firma Frissler eine besondere Krümmung entwickelt, die das Kippen und Schließen des Verschlusses ermöglicht. Im Gegensatz zu WMF Funktion 4 ist sie etwas unauffällig und ohne Silikonkante auskommt. Schön ist die Stapelfähigkeit der fünf Fissler-Töpfe.

Kein anderes Set aus dem Versuch kann so Platz sparend verstauen werden. Allerdings ist dieser Luxus der Küche sehr teuer, 360 bis 430 EUR sind für die Intensa von Frissler ausstehend. Allerdings gibt es noch Nachteile: Der grösste Behälter im Set hat ein Fassungsvermögen von nur 3,5 Litern. Schulte-Ufer und WMF Funktion 4 fassen 5 l suppen.

Mit den fünf Töpfen im Set von Toskana ist das Set von der Firma Lilit stabil aufgebaut und perfekt flach. Bei den Deckeln ist viel Platz, aber sie gleiten nicht heraus, wenn sie gekippt werden. Mit 170 Sek. ist die Sorte mit 170 Sek. recht flink beim Garen, tropfte aber nur mäßig. Die Tatsache, dass das Set von Sanitär nicht unser Liebling ist, beruht vor allem auf den schmalen, beinahe kantigen Griffen, die auch bald ziemlich heiss werden.

Für diejenigen, die nichts dagegen haben, die Topfhalter häufiger zu benutzen, gibt es in der Toskana ein sehr gutes Fünf-Topf-Set mit einer Auflaufform mit Stielen zu einem Top-Preis. Stabiler Satz - nur unglücklicherweise tröpfeln und rasseln die Klappen. Der Schulte-Ufer Nimm-4-Set Wega hat keinen Topf dabei, sondern verfügt über sehr gute, stabile Dosen.

Schwachpunkt der Schultebank sind die schwer abtropfenden, rasselnden Klappdeckel im Kochprozess auf höchstem Niveau. Die WMF Provence Plus Serie mit vier Kochtöpfen und einem Kochtopf hat uns im Versuch nicht überzeugen können, was wesentlich günstiger ist als unser Favorit. Die Jamie Oliver Topfset von Jamie wird "8-teilig" genannt, setzt sich aber aus drei Dosen und einem Kochtopf zusammen - plus Klappen.

Unglücklicherweise ist der Deckelrand nicht flach auf dem großen Behälter, er kippt auf dem Behälter. Die Tefal-Töpfe haben aber im Versuch die schnellste von allen gekocht. Die 5-teiligen Kochgeschirrsets BEKA 12370904 der Royal-Serie bieten keine Königsqualität, sondern mattierte Edelstahloberflächen, die sich rasch bräunen können. Die 10 Stück werden mit einem Kochtopf, einem beschichteten Milchkessel und zwei Töpfen geliefert.

Dies ist die gleiche Röslepfanne, die auch im Versuch "Best coated frying pan" mit negativem Ergebnis bewertet wurde. Die Unterseite und der Verschluss des großen Topfes sind nicht ganz flach und der Verschluss tropfte und vibrierte während des Kochens kräftig.

Auch interessant

Mehr zum Thema