Kokosöl Spray

Coconut Öl-Spray

Anwendungs- und DIY-Tipps Kokosöl ist bei Raumtemperatur sehr fest und hat eine weisse Textur. Schon ab ca. 25° C schmelzt es, wird transparent und kann leicht im Fell verteilt werden. Damit ist es optimal für reine Anwendungen wie diese: Kokosöl Haarspülung für die alltägliche Haarpflege: Kokosöl kann wie eine Spülung verwendet werden. Etwa 2 Esslöffel Kokosnussfett zwischen den Handflächen zerschmelzen.

Sofort nach dem Waschen in das angefeuchtete Fell und die Haut einmassieren, kurz einmassieren und dann wieder mit dem Shampoo abspülen. Auf jede Waschung auftragen. Kokoshaaröl nach dem Waschen: 1 bis 2 Messerstiche mit dem Fett zwischen den Haaren einreiben und in die Trockenspitzen arbeiten. Wiederhole es nach jedem Waschgang und bei Nöten.

Kokosnussausrüstung für glänzendes Styling: Reiben Sie 1 Prise Kokosöl in die Finger, bis es Flüssigkeit wird und über die gesamte Länge des Haares laufen. Durch den Schimmereffekt sieht das Fell zwar gesünder aus, bleibt aber nur bis zur erneuten Waschen. Das ideale Beispiel, wenn Sie Ihr Styling in einem eleganten Look präsentieren möchten. Kokosöl Haarmaske über Nacht: trocknen und am Morgen mit Shampoo auswaschen.

Kokosöl-Spray von Nardias. Das schweizerische Etikett für Kokosnussprodukte, in der Schweiz, unmittelbar von den Philippinen.

Das Körperspray aus Kokosnussöl macht die Gesichtshaut weich und elastisch und schützt vor Rissbildungen. Das Körperspray aus massivem Kristallglas ist praktisch und funktional. Zwei bis drei kleine Wasserflecken auf die gewünschten Stellen des Körpers auftragen und leicht massieren. Ausgestattet mit einem naturbelassenen Lichtschutzfaktor, für eine geschmeidige, nicht kälteabweisende und geschmeidige Gesichtshaut. Wahrscheinlich wieder erhältlich: Das Kokosöl-Körperspray macht die Schale weich und elastisch und schützt vor Rissbildungen.

Das Körperspray aus massivem Kristallglas ist praktisch und funktional. Zwei bis drei kleine Wasserflecken auf die gewünschten Stellen des Körpers auftragen und sanft massieren. Ausgestattet mit einem naturbelassenen Lichtschutzfaktor, für eine geschmeidige, nicht kälteabweisende und geschmeidige Gesichtshaut.

Die beste tierfreundlichste Lösung der Welt: Kokosöl.

Erstens: Kokosöl kann im täglichen Leben ohne Tierleid auf vielfältige Art und Weisen verwendet und genossen werden. Hier haben wir 30 verschiedene Arten zusammengestellt, wie Kokosöl im täglichen Leben verwendet werden kann. Magst du den tropischen Geruch von Kokosnüssen? Nehmen Sie dann das unraffinierte Kokosöl mit seinem hellen Geruch; wenn Sie es lieber geruchlos mögen, dann ist das raffinierte Kokosöl geeignet.

Zahnpasta (für Tier und Mensch): Natriumhydrogencarbonat und Kokosöl zu zweien mischen. Süsse mit Stevia und/oder füge ein paar Tröpfchen ätherisches Fett zum Aromatisieren hinzu. Conditioner: Lassen Sie das Kokosöl über Nacht als Haarspülung an oder kreieren Sie ein Conditionerspray, das Ihr Fell leicht zu kämmen macht. Wie es funktioniert, zeigen die folgenden Videos: 3D -Feuchtigkeitscreme: Machen Sie Ihre eigene Hautcreme rasch und unkompliziert - vermischen Sie Kokosöl mit ein paar Tröpfchen Vitamin E-Öl und ätherischen Ölen.

Gesichts- und Körperpeeling: Alle Inhaltsstoffe mischen und die Massage auf die zu behandelnde Stelle anbringen. 7. Lippenpflege: Füllen Sie einen kleinen Esslöffel Kokosöl in ein kleines Glas und schon haben Sie auf dem Weg dorthin eine tiergerechte Augenpflege zur Hand. Desodorant: Kokosöl ist ein vollkommenes Desodorant - entweder rein oder nach folgender Rezeptur zubereitet:

Möbelfarbe: Ja, Kokosöl gibt den Möbeln einen wunderbaren Schimmer. Abhilfe bei Fieberbläschen: Kokosöl hat eine antibakterielle und zellregenerierende Wirkung - ein echtes Wunderheilmittel, das die Wundheilung von lästigen Fieberbläschen auslöst. Kokosöl hat die unter Nummer 1 beschriebenen Heilwirkungen und ist auch bei Moskitostichen hilfreich. Sterilisation von Häute und Pranken bei Hund und Katze:

Sollten die Tatzen Ihres Tierfreundes gerissen sein oder der vierbeinige Freund an ausgetrockneter oder heißer Stelle leiden, sollten Sie Kokosöl auf die betroffene Stelle einbringen. Bereichern Sie das Essen Ihres Tieres oder Ihrer Kätzin mit ein paar Tröpfchen Kokosnussöl. Die Öle sorgen für ein strahlendes Haarkleid und spenden der empfindlichen Gesichtshaut zusätzliche Energie.

Make-up-Entferner: Kokosöl am Abend mit einem Wattestäbchen auf Auge und Gesichtshaut auftragen. Das Schokoladen- und Kokosöl in einem Becher oder in der Mikrowellenherd aufschmelzen. Zum Fetten: Verwenden Sie Kokosöl anstelle von fragwürdigen, gehärteten Stoffen zum Fetten Ihrer Kuchen. Baby Lotion: Tragen Sie bei Gebrauch Kokosöl auf die Körperhaut Ihres Kindes auf und genießen Sie die samtige Zartheit und den sanften Geruch der Babyschale.

Achten Sie jedoch darauf, dass Sie kein Kokosöl in Kombination mit Latexkondomen verwendet werden. Therapie von Hefeinfektionen (bei Mensch und Tier): Die im Kokosöl enthaltenen Caprylsäuren bekämpfen die Verbreitung von Hefeinfektionen. Es ist für die innere und äußere Applikation auf der Hautstelle und in den Ohrmuscheln geeignet. Kokosöl in Lebensmittel mischen oder auf die betroffene Stelle auftragen.

Für das Backen: Kokosöl ist ein hervorragender Substitut für Fett oder Vollmilch. Puffmais: Ähnlich wie unter Nummer 21 verwenden, die Bratpfanne für das Puffmais mit Kokosöl erhitzen. Kokosnussöl zergeht hervorragend und eignet sich daher hervorragend zum Auffüllen. Als Salzvariante oder als süße Zwischenmahlzeit mit Milchzucker und Zuckerzimt passt er hervorragend.

Erleichterung bei Sonnenbrand: Beruhigen Sie die sonnengebrannte Schale mit Kokosnussöl anstelle von Aloe. Salatdressing: Rühren Sie Ihr nächstes Salatdressing mit Kokosnuss anstelle von Öl um. Hausgemachtes Haarshampoo (für Mensch und Tier): Alle Inhaltsstoffe mischen und das Fell wie üblich mit dem hausgemachten Haarshampoo behandeln. Befeuchtende Gesichtsmaske: Kokosöl einmal pro Monat vor dem Zubettgehen auf die Kopfhaut auftragen (um sicher zu gehen, das Kissen mit einem Tuch abdecken!).

Reinigungsmittel für Make-up-Pinsel: Kokosöl entfernt Schmutzteilchen aus Make-up-Pinseln. Die Bürsten über Nacht in Wasser aufweichen. Reiben Sie einen kleinen Esslöffel Kokosöl mit einem milden Tuch vorsichtig auf Ihre Schuhe und verleihen Sie dem Lederimitat einen hohen Glanz. Nagelhaut-Öl: Pflegen Sie bei Ihrer nÃ??chsten ManikÃ? Ihre HÃ?nde mit Feuchtigkeit spendendem und tiererfreundlichem Kokosnussöl.

Auch interessant

Mehr zum Thema