Küchenmaße

Abmessungen der Küche

Küchenabmessungen sind Messungen, die häufig in der Küche verwendet werden oder durch Küchenzubehör definiert sind. Die Küchenmöbel sind in standardisierten Größen erhältlich. Mit den richtigen Küchenabmessungen - für mehr Ergonomie in der Küche. Oft ist die Küche das Herzstück eines Hauses oder einer Wohnung. Von der richtigen Wägung über die perfekte Küchenplanung bis hin zur Eiergrößeneinheit.

Ergonomischer in der Küche: die richtige Küchengröße

Sie ist das Kernstück jeder Ferienwohnung oder jedes Einfamilienhauses. Weil in der Kueche Geschirr zusammengebastelt und die Speisen genommen werden. Denn eine hochwertige Einrichtungsküche soll viele Jahre lang für Spaß und Erfolg sorgen, sollte bei der Wahl und Gestaltung der Küchen nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen berücksichtigt werden.

In einer ergonomisch und komfortabel eingerichteten Wohnküche macht das Zusammenkochen und Speisen noch mehr Spa?. Aus diesem Grund haben wir in unserer Anleitung einige Hinweise auf die richtige Küchengröße und den besten Abstand zusammengetragen. Weil die meisten Hersteller von Küchen für ihre Küchenmöbel einheitliche Abmessungen verwenden, gibt es einige Richtlinien für den Abstand und die Abmessungen der Küchenelemente.

Das Küchenmobiliar gliedert sich in der Regelfall in einen Schrank, in dem Küchengeräte wie z. B. Kochtöpfe, Küchengeschirr und Bestecke sowie Nahrungs- und Genussmittel gelagert werden, und in einen Küchenschrank, in dem Einbau-Geräte gelagert werden. Für die Küchenplanung steht je nach Zimmergröße und persönlichem Gusto eine große Anzahl von Küchenschranktypen in den unterschiedlichsten Härten, Vertiefungen und Weiten zur Auswahl.

Oberschränke haben in der Praxis eine Bauhöhe von 60 cm bis 80 cm, Oberschränke von 30 cm bis 90 cm und hohe Schränke von 140 cm bis 220 cm. Der Küchenschrank kann in der Weite von 30 cm bis 120 cm variabel sein. Der Küchenschrank für elektrische Geräte ist abhängig von der Weite der Einbauleuchten; die Weite des Hochschranks für den Kühlschrank ist 60 cm, ebenso wie die Weite des Herdes oder Ofens.

Um eine optimale Durchführung der Küchenarbeit auf der Arbeitsplatte zu erreichen, sollte ein Mindestabstand von 50 cm bis 65 cm zwischen Unterschrank und Oberschrank eingehalten werden. Natürlich hängt die so genannte Spalthöhe von der Hängehöhe der Hängeschränke, der Zimmerhöhe und natürlich von der Körpergröße der in der Kueche arbeitenden Personen ab.

Im Nischenbereich ist dann Raum für die Installation eines Spritzerschutzes, entweder in Gestalt eines Kachelspiegels oder mit Hilfe von dekorativen Wandpaneelen. Wenn Sie die Abzugshaube in der korrekten Höhenlage installieren, sollte zunächst das Muster des Kochers bestimmt werden. Soll ein Gaskochfeld installiert werden, ist die optimale Bauhöhe 90 cm, bei Glaskeramikkochfeldern reicht ein Abstandsmaß von 65 cm.

Im Küchenbereich gibt es verschiedene Aufgaben, die in verschiedenen Körpergrößen ausgeführt werden müssen, um maximalen Wohnkomfort zu gewährleisten und rückenfreundliches und rückengerechtes Handeln zu ermögli.... Weil die Personengrößen sehr unterschiedlich sind, bietet der Hersteller verschiedene Küchenkabinen an, um die Höhe der Arbeitshöhe in der Kueche an die jeweilige Person an.

Dabei werden die Bauhöhen in der Großküche durch die Höhen von Unterschrank, Arbeitsfläche und Podest, aber auch durch die Maße und Anforderungen der Nutzer festgelegt. Bei der Küchenplanung zusammen mit dem zukünftigen Nutzer bestimmen die Küchenprofis die jeweils beste Ausnutzung. Dabei sollte die Arbeitsbreite immer auf die Grösse der in der Kueche arbeitenden Person abgestimmt sein.

Die Wohnküche ist in drei Bereiche unterteilt: Zubereitung, Garen und Spüle, die aus Sicht der Ergonomie der Wohnküche unterschiedlich hoch sein sollten. Für alle Vorarbeiten, wie z.B. das Zerkleinern von Obst und Gemüsen, ist die ideale Arbeitsbreite 15 cm unter dem Krümmer. Im Idealfall sollte die Kochfeldhöhe 20 cm unter dem Ellbogen liegen.

Idealerweise sollte der Spülboden 10 bis 15 cm unter der Höhe des Krümmers sein. In unseren Grafiken sind die idealen Körpergrößen für das Garen und die Vorbereitung Ihrer Figur deutlich dargestellt. Um in der KÃ?che so effektiv wie möglich zu sein, sollten die Wege zwischen KÃ?hlschrank, Herd und SpÃ?lbecken kurz sein. Daher sollte die Kücheneinrichtung so gestaltet sein, dass die Wege verkürzt werden.

Bei einer nicht nach Ergonomie-Standards gestalteten Wohnküche sind Gehzeiten von 32 min erforderlich. Andererseits beträgt die Gehzeit in einer bedienerfreundlichen Wohnküche 18 aufwärts. Das zeigt, wie günstig eine funktional gestaltete Wohnküche ist. Für die Planung der Küchen sollte das so genannte "magische Dreieck" beachtet werden, das als gedachter Winkel zwischen den Spül-, Kühl- und Kochstationen gezeichnet ist.

Die dazwischen befindlichen Bereiche, die zum Bearbeiten, Bereiten und Parken verwendet werden können, machen es zudem einfacher, die Küchenarbeit schnell und effizient auszuführen. Das Funktionsprinzip des "magischen Dreiecks" kann an den unterschiedlichen Formen der Küche veranschaulicht werden: Die Küchenzeilen mit den Positionen Geschirrspülen, Garen und Abkühlen befinden sich entlang einer Reihe von Küchenmöbeln. Im Rahmen der Kücheplanung wird darauf geachtet, dass die Bahnhöfe nicht zu weit voneinander entfernt sind, um den Arbeitsabstand so gering wie möglich zu halten. Bei der Planung der Küche wird darauf geachtet.

Bei der Verwendung in einer Küchen- oder Winkelküche sollten beide Beine der Küchen für die Aufnahme von Spüle, Kühlschrank und Kochstellen verwendet werden. Für eine Kochinsel raten die Kuechenexperten, den frei stehenden Kuechenblock zu verwenden, um die Kochstelle mit Kocher und Ceranfeld zu unterbringen. Spülbecken und Kühlschrank sind dann in der Kücheneinheit untergebracht. Wahlweise kann der Waschbeckenbereich auch auf der Kücheinsel geplant werden; die Koch- und Kühlzonen liegen dann in der gegenÃ?

In einer U-förmigen KÃ?che sind Kocher, SpÃ?le und KÃ?hlschrank um den Kocher gruppiert. Zusätzlich zum Garen und Abspülen gibt es in der KÃ?che weitere Arbeitsprozesse zur Vorbereitung und Zubereitung von Lebensmitteln. In einer Kücheneinheit sollte der Spülbeckenabstand zwischen Kochzone und Spülbecken verhältnismäßig klein sein, um Arbeitsgänge zu vereinfachen und so effektiver zu gestalten.

Beispielsweise sollte zwischen Cerankochfeld und Spülbecken eine minimale Arbeitsplatzfläche von 80 cm vorhanden sein. Hier können die Vorarbeiten für das tatsächliche Garen durchgeführt und bei entsprechendem Anlass benutzte Objekte abgespült werden. Idealerweise, wenn es der Raum erlaubt, befindet sich die ideale Arbeitsoberfläche 120 cm zwischen Kocher und Spülbecken, so dass Küchenkomponenten auch auf der Arbeitsoberfläche platziert werden können.

Es sollte ein Mindestabstand von 50 cm zwischen dem Kühlgerät und dem Herd eingehalten werden, damit die aus dem Kühlgerät entnommenen Speisen gelagert werden können, aber auch, damit beim Garen genügend Bewegungsspielraum vorhanden ist. In einer L-förmigen Winkelküche sind die Küchenbereiche optimal so konzipiert, dass sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite genügend Arbeitsraum vorhanden ist. Zwischen den einzelnen Spülen sollte neben dem Einbauspülbecken ein Mindestabstand von 50 cm eingehalten werden, der z. B. für die Aufbewahrung von gewaschenem Spülgut geeignet ist.

Für das Wälzfräsen gelten die gleichen Abstände. Küchenkenner verzichten auf die Planungen eines Kochfelds unmittelbar an der Decke, da die Bewegungsfreiheit hier stark eingeschrumpft ist und kein Raum zum Parken von Kochgeschirr zur Verfügung steht. Für eine Kochinsel sollte der Zwischenraum zwischen dem Kücheblock und der Kücheneinheit mind. 120 cm betragen, damit sich zwei Menschen komfortabel neben- und nach einander fortbewegen können.

Im Idealfall sollte auch in der KÃ?che selbst genug Bewegungsspielraum vorhanden sein, damit mehrere Menschen in der KÃ?che mitarbeiten können. In den folgenden Diagrammen erhalten Sie einen Gesamtüberblick über die optimalen Abstände zwischen den Räumen in der Küchenzeile. Soll ein Eßtisch in die Wohnküche eingebaut werden, sollte ein minimaler Abstand zur Wandfläche eingehalten werden. Diese sollte im Idealfall 120 cm betragen, da dadurch gewährleistet ist, dass eine oder mehrere Menschen hinter den Spieltisch gehen können, auch wenn eine andere Figur parallel amspielt.

Der Eßtisch, der in der unmittelbaren Umgebung der Kücheneinheit aufgestellt werden soll, benötigt einen ausreichenden Raumabstand zu den Kücheschränken, damit die Schübe und Fächer komfortabel zu öffnen sind. Zwischen dem Schreibtisch und den Basisgeräten sollte ein Mindestabstand von 135 cm gehalten werden. Diese Mindestabmessung sorgt für einen ausreichenden Freiraum zum Eßtisch. Wenn für eine andere in der offenen Geschirrspülmaschine Bewegungsfreizügigkeit erwünscht ist, sollten ca. 170 cm mit einbezogen werden, damit zwei Menschen in der Kueche und in der Geschirrspülmaschine arbeiten koennen.

Eine großzügige Raumplanung schafft mehr Raumkomfort in der Küchennutzung. Ebenso wichtig wie die optimale Laufweite sind die Arbeitsbereiche in der KÃ?che. Mit den Arbeitsabständen wird sichergestellt, dass Arbeiten in der Großküche komfortabler und effektiver durchgeführt werden können. Eine Fehlstellung, die durch ungünstige Arbeitsentfernungen in der KÃ?che verursacht wird, vermindert den Spass an der KÃ?che und der darin enthaltenen Zeit.

Dies basiert auf der Personen, die vor allem die Wohnküche nutzen. Dies gewährleistet eine gesunde Haltung und macht die Arbeit leichter. Die Hängeschränke oder ihre Größe sollten ebenfalls im korrekten Maß von der Arbeitsfläche entfernt sein. Mit der so genannten Spalthöhe wird ein Mindestabstand von 50 bis 65 cm zwischen Ober- und Unterschrank empfohlen.

Dadurch wird ein angenehmes Arbeitserlebnis garantiert, ohne dass der Küchenbenutzer mit dem Schädel gegen die Hängeschränke stößt. Beim Unterschrank mit einer Tiefe von 65 cm kann auch die Höhe der Nische geringer sein; hier können die Hängeschränke auf 48 cm gesenkt werden, ohne den Komfort der Küche des Benutzers zu beeinträchtigen. Damit ist der Blickwinkel zur Vorbereitung und Vorbereitung von Küchenarbeit der größte.

Werden Hängeschränke überhaupt nicht genutzt, hat man einen vollständigen Blick auf die Arbeitsplatte und der Raum kann ohne optische Einschränkungen vollständig genutzt werden. Eine weitere wichtige Maßnahme, die bei der Planung der Küche berücksichtigt werden sollte, ist die Grösse und der korrekte Sitzabstand der Abzugshaube. Im Falle eines Elektrokochfeldes oder eines Glaskeramikkochfeldes beträgt der empfohlene Mindestabstand ca. 60 cm.

Für Öfen mit Gasherd sollte bei der Installation der Dunstabzugshaube ein Mindestabstand von 65 cm eingehalten werden. Der Grund dafür ist, dass Luftströme in der Küchenluft in der Praxis in der Regel nicht dazu führen, dass der Schleier vertikal nach oben aufsteigt. Für eine Küchenzeile mit Wandhaube sollte der Überhang mindestens 10 cm in einem Neigungswinkel von 5-8° betragen.

Für Kochinseln, die ein Inselgericht verwenden, empfiehlt es sich, mit 18 cm und einem Neigungswinkel von 10-12 zu plan. Daher empfiehlt der Küchenexperte die folgenden Haubenbreiten: Verfügt die Wohnküche über genügend Raum für einen Essbereich, sollten einige wesentliche Aspekte im Vorfeld berücksichtigt werden: Zum Beispiel, wie viele Menschen sollten am Schreibtisch sitzen?

Reicht es aus, einen Esstisch für die Familienangehörigen zu kaufen, oder brauchen Sie einen grösseren Esstisch, weil oft Besucher willkommen sind? Wie sollte der Schreibtisch aussehen: viereckig, rechtwinklig oder rund? Nicht zu vergessen: Wie viel Fläche braucht ein Essbereich mit Tischen und Decken? Damit man mit mehreren Menschen an einem Schreibtisch komfortabel zusammensitzen kann, wird mit einem Raumbedarf von 60 x 40 cm pro Kopf gerechnet.

Für eine Einzelperson ist eine Tafelbreite von 60 cm erforderlich, um komfortabel am Spieltisch zu sein. Wenn Menschen am vorderen Ende des Kopfes Platz nehmen sollen, wird eine Weite von 40 cm berechnet, so dass sie auch komfortabel vor dem Hals verzehrt werden können. Anhand des Platzbedarfs pro Mensch und der Lagerfläche in der Tischmitte wird die Tiefe des Tischs berechnet.

Idealerweise ist eine Teufe von 40 cm pro Kopf möglich. Wenn sich zwei Menschen gegenüberliegen und in der Bildmitte 10 bis 20 cm Abstand für Schalen und Brillen lassen, beträgt die Gesamttiefe 90 bis 100 cm. Die folgenden Abmessungen des Esszimmers führen also in Abhängikeit von der Anzahl der Personen: Abmessungen Rechtecktisch: Wenn die Wahl auf einen Rundtisch trifft, dann kann mit einer simplen Formeln die Größe des Tisches und/oder der Durchmesser des Tisches bestimmt werden.

Nehmen Sie von einer Tabelle mit 100 cm Diameter ausgegangen diesen Zahl mal Pi und teilen Sie das Resultat durch 60, was einen Ergebniswert von etwas über fünf ergibt. In diesem Fall ist das der Fall. So können Sie fünf Sessel auf einen Schreibtisch mit einem Diameter von 100 cm aufstellen. Abmessungen Rundtisch: In kleinen Küchentischen gibt es oft wenig Raum für einen Eßtisch.

Ein viereckiger Schreibtisch kann hier eine bequeme Esslösung sein. Für quadratische Tische für vier Personengruppen sollte dies mind. 1 m sein, damit die Menschen mit den Füßen nicht in das Gehäuse gelangen. Quadratische Tischmaße: Neben den Tischmaßen ist auch der Raumangebot im Zimmer entscheidend, da neben dem Schreibtisch Fläche für die Sessel und für die Bewegungsfreudigkeit erforderlich ist.

Die Entfernung zwischen dem Rand des Tisches und der Wandfläche sollte im Idealfall 60 cm betragen, wenn Menschen an der Seite des Tisches saßen. Der Raum wird gebraucht, um komfortabel zu sein und den Rollstuhl zum Aufstehen nach hinten zu bewegen. Sollen Menschen am Schreibtisch vorbeikommen, ist ein Freiraum von 100 cm zur Decke optimal, um die Freizügigkeit nicht zu beeinträchtigen.

Wenn auf dieser Seite des Tisches sitzende Menschen einen Mindestabstand von 120 cm einhalten, wird empfohlen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie bei der Gestaltung einer ergonomisch gestalteten Wohnküche auf diese wesentlichen Küchenabmessungen und Entfernungen achten sollten: Maße der Küchenmöbel: Für das Küchenmobiliar und die Küchengeräteschränke gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Hängen, Tiefendrücken und Durchmessern. Nesthöhe: Der Achsabstand zwischen Ober- und Unterschrank sollte im Idealfall zwischen 50 cm und 65 cm liegen.

Abzugshaube: Der Abstandsmaß sollte bei Glaskeramikkochfeldern 65 cm und bei Benzinkochfeldern 90 cm sein. Der Höhenbereich in der Wohnküche sollte sich am Hauptnutzer der Wohnküche ausrichten. Der Arbeitsraum ist 15 cm unter dem Krümmer, die Kochfeldhöhe 20 cm unter dem Krümmer und die Spülbeckenhöhe 15 cm unter dem Krümmer gegenüber dem Spülboden.

Arbeitsabstände: Bei einer optimalen Raumplanung kann ein magic triangle zwischen den Küchenbereichen des Kochens, Geschirrspülens und Kühlens gezeichnet werden, um die Gehwege kurz zu halten. der Weg ist kurz. Entfernung zwischen den Küchenzonen: Um genügend Platz zum Abarbeiten zu haben, sollte der optimale Abstandsmaß zwischen Koch- und Spülraum 80 cm sein. Die Entfernung zwischen Koch- und Kühlzone sollte 50 cm sein, damit die Speisen gelagert werden können.

Auf der anderen Seite sollte zwischen einer Kochinsel und der entgegengesetzten Linie 120 cm Raum sein. Essbereich: Der Mindestabstand vom Eßtisch bis zur Wandfläche sollte 120 cm, von gegenüber liegenden Küchentischen 135 cm betragen. Der Raumbedarf von 60 x 40 cm wird pro Kopf berechnet. Auch in den nachfolgenden Infografiken zu den Küchenmaßen sind alle wesentlichen Abmessungen und Entfernungen noch einmal zusammengefaßt.

Küchenideen für einen Rauminhalt von 11,5m². Fünffach verschiedene Küchenpläne für verschiedene Lebenslagen. Welches Equipment entscheidet über den Nutzen einer Wohnküche?

Mehr zum Thema