Lachs in Alufolie Grillen

Salmon im Alufolien-Grill

Eine einfache, köstliche Rezeptur für gegrillten Lachs. In Folie gegrillter Lachs ist ein Rezept mit frischen Zutaten aus der Kategorie Seefisch. Langsam den Fisch auf dem heißen Grill ca. auf dem Grill dämpfen: In der Aluminiumfolie bleibt das Lachsfilet mit Schalotten und Dill schön saftig und zart.

Salmon mit gegrilltem Obst und Gemüsen in Alufolie Rezeptur

Heutzutage macht der Rost die Arbeit: In Alufolie gehüllt, wird das empfindliche Lachsstück in einem Gemüse-Nest aus Zucchini, Karotte, Porreezwiebel und Tomatensauce gekocht - bis es weich auf der Pinzette schmilzt. Das Tomatenmark putzen, trocknen und einwickeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, trocknen lassen und in kleine Stücke zerteilen, leicht schräg.

Die Chilischote reinigen, längs abschneiden, waschen und entkernen. Den Pod in kleine Stückchen zerschneiden. Die Karotte abziehen und in kleine Scheiben schneiden. Die Karotte in kleine Scheiben schneiden. Die Karotte schälen. Die Zucchini reinigen und in kleine Scheiben schneiden. Die Zucchini in kleine Scheiben schneiden. Das Ganze ist sehr gut. Zwei Stück pro Schale verrühren, zerkleinern, Zwiebeln, Chilischoten, Karotten und Zucchini. Fische kaltwaschen und abtrocknen. Platzieren Sie 4 Stück Aluminiumfolie (ca. 30 cm lang) auf der Arbeitsplatte.

Platziere ein Fischstück in der Mittellinie. Die Gemüsemischung gleichmässig auf den Fischen verstreuen. Aluminiumfolie, nicht zu straff, zu Luftpaketen zusammenlegen und gut abkleben. Ca. 15 Min. auf dem heissen Rost grillen. Flusskorianer putzen, trocknen lassen, Blätter von den Stängeln abzupfen und gröber schneiden. zuckern. Die Aluminiumverpackung vom Rost entfernen, aufklappen, mit der eingelegten Salzmarinade, etwas salzen und pfeffern abschmecken und gleich anrichten.

Fische auf den Tellern mit Coriander besprühen - und geniessen.

Richtig gegrillter Lachs - draußen knackig, drinnen süss!

Meiner Ansicht nach gibt es nicht viel, was ein Barbecue zusammen mit einem Freund oder einer Freundin an einem gelungenen sommerlichen Abend ausmachen kann. Aber für mich sollte ein wunderschönes Salmonidenfilet nicht zu kurz kommen. Fische haben eine angenehme Kochzeit und sind im Bauch nicht so massiv. Zudem sollten wir nach Angaben der DEG ohnehin mehr Fische ernähren.

Um den Lachsgrill auch richtig gut gelingen zu lassen, machte ich mich mal auf die Suche nach den besten Tips und Kniffen für richtig fetten Lachs vom Rost. Zum Grillen von Fischen ist ein lachsfarbenes Filet besonders gut geeignet. Der Lachs hat einen höheren Fettgehalt und straffes Rindfleisch. Verglichen mit anderen Arten sind auch die Filets von Lachsen recht dicht und trocknen nicht so sehr.

Nicht immer muss es sich um frischen Seefisch handeln. Wer wegen des kurzfristigen Wetters kurzzeitig Sommer werden will, kann den gefrorenen Lachs auch zwei Std. vor dem Grillen aus dem Gefrierschrank holen und in ein Auftaubefäß stellen. Sie können es dann auf den leicht gefrorenen Rost stellen.

Fische haben eine viel weichere Konsistenz als Rindfleisch und brauchen daher nicht so lange, um auf Teller auf dem Rost zu gelangen. Bei Lachs haben Sie die Mýglichkeit, Lachsfilets, Steaks oder auch den ganzen Fang zu grillen. Sie wissen nicht, wie viel Sie für den Barbecue kaufen sollen, oder?

Berechnet werden im Durchschnitt 200 g Rinderfilet mit Schale pro Teil. Waschen Sie Ihr Salmonellenfilet vor dem Start einmal unter fließendem Kaltwasser und tupfen Sie es leicht mit etwas Haushaltspapier ab. Danach befreien Sie den Lachs von den Knochen, es sei denn, Ihr Aquarianer hat dies bereits für Sie getan. Dafür spüren Sie den Lachs mit den Fingerspitzen und ziehen die Knochen mit einer Zange oder Zange heraus.

Wer seinen eigenen Hautfisch kauft und ihn später essen will, sollte den Lachs entkalken. Hierzu die Hautschicht nach oben wenden und mit einem großen Schwert immer wieder mit schnellem, kurzem Schieben gegen die direkt über der Hautschicht liegenden Waagschalen schaben. Abhängig davon, was Sie mit Ihrem Lachs machen wollen, können Sie die Schale schneiden, portionen, mit Gewürzen, Zitronen und Knoblauch befüllen oder einlegen.

Sie finden die individuellen Anweisungen unter den entsprechenden Grills. Lachsfilets sind ein großartiges Erzeugnis, das mit ein wenig Öl, etwas Kochsalz und etwas Paprika wirklich gut geschmeckt. Und natürlich kannst du auch deine Fische aufmotzen. Der Lachs ist besonders für starke Eintöpfe geeignet oder schmeckt wirklich gut, wenn man ihn zuvor mit einer Würzmischung zubereitet (reiben).

Die Fische schmecken am besten, wenn Sie die marinierte Stelle 2-3 Std. oder gar übernacht einweichen lassen. Den Lachs zusammen mit der Schokoladenmarinade in einen Tiefkühlbeutel füllen, hermetisch verschlossen und in den Kühlraum stellen. Sie können den Seefisch auch zusammen mit der marinierten Masse in eine große Schale stellen und zudecken.

Um den Lachs zum Grillen zu salzen, ist es ratsam, die Lachsstückchen so kurz wie möglich zu zerkleinern und später als Grillspieß zu grillen. Kleinere Stückchen schaffen mehr Platz, so dass das Produkt mehr Platz für die Zubereitung von Marinaden hat. Dazu mit einem Pistill Lemongras flach schlagen und in sehr dünne Streifen schneiden. Mit einem Pistill die marinierten Blätter aufschlagen.

Mischen Sie die soja-sauce mit dem Limetten- und honigsaft und geben Sie die anderen Inhaltsstoffe dazu, Ihre Schokoladenmarinade ist zubereitet. Sie können Ihrem gegrilltem Lachs mit einem Rubel einen eigenen Geschmack verleihen. Abhängig davon, welche Würze Sie verwenden, kann Ihr Fang sehr pikant, süß, heiß oder extravagant sein. Für Lachse mit Schale ist alles, was Sie tun müssen, die Seiten ohne Schale zu reiben.

Mit etwas braunem Rohrzucker karamelisiert er sich beim Grillen und gibt dem Ganzen einen zusätzlichen Knirschenden Faktor. Braten Sie alle Ingredienzien 1-2 min. und zerdrücken Sie sie in einem Schrot. Gegrillter Lachs - mit oder ohne Ski? Der Lachs gibt beim Grillen viel Feuchtigkeit ab und zerfällt rasch. Wer es nur auf dem Grill kochen möchte, dem kann ich empfehlen, den Fang mit der Schale zu grillen: Die Schale schützt den empfindlichen Fang vor Hitze, das Fillet klebt nicht und das Fillet ist stabilisierend, so dass es nicht auseinander bricht.

Sie können Lachse ohne Schale standhalten, indem Sie sie in Folien wickeln, in einen Gitterkorb legen oder auf einer Holzbohle grillen. Sie können den Lachs nach dem Grillen ganz unkompliziert von der Schale entfernen oder ihn ganz unkompliziert mit sich essen. Wunderschön knusprig und gut abgelagert, ist es ein Höhepunkt auf jedem Grillen!

Entscheidend ist, dass Sie die Oberfläche zuerst entkalken. Damit sie besonders knusprig gegrillt werden, schneiden Sie die Schale nach dem Entkalken zweimal leicht mit einem spitzen Skalpell ab. Die Zubereitung ist eine Methode, bei der man den Lachs nur auf der Schale grillt, ohne ihn umzudrehen. Sie sollten es in diesem Falle nicht mehr essen, da es einer starken Wärmebehandlung unterworfen ist und vermutlich am Ende verbrennt.

Zusätzlicher Tipp: Sie können auch ein großes Lachsstück mit Schale einnehmen, es in der Hälfte mit Zitronen, Knoblauch auffüllen und dann zusammenfalten, damit Sie den Lachs von beiden Hälften auf der Schale kochen können. Die Filets miteinander verbinden und beidseitig bei hoher Temperatur ca. 7 Min. pro Platte grillen.

Natürlich haben Sie beim Grillen mehrere Möglichkeiten. Ob mit Kohle oder Benzin gegrillt wird, eine grundlegende Regel gilt: Beim Grillen von Lachs muss die Wärme nicht so hoch sein wie bei Würsten oder Steaks, sonst erwärmt sich das im Lachs befindliche Protein zu sehr und läuft aus dem Fillet heraus.

Der Lachs soll von aussen knackig und von innen knackig gegrillt werden. Zum Grillen von Lachs sollten Sie zwei Bereiche auf Ihrem Rost einrichten, eine für direktes, hohes Heizen und eine für indirektes, niedrigeres Heizen. Grundvoraussetzung dafür ist ein Gitter mit einem Klappdeckel. Erst wenn der Verschluss geschlossen ist, können Sie den Fang wie im Ofen allein mit strahlender Wärme zubereiten.

Lachs wird am besten kurz unter laufender Wärme gebraten und dann in indirektem Tempo neben der Hitzequelle gegart. Holzkohlegrill: Bei starker Erhitzung steht das Salmonfilet unmittelbar über der leuchtenden Holzkohle. Aufgrund dieser starken Wärmezufuhr bilden die Fische Brataromen und erhalten die für den Grilltyp charakteristischen Streifen. Der Glutofen erwärmt das Gitter und leitet die Wärme unmittelbar an das Fillet weiter.

Legen Sie Ihre Holzkohle ganz unkompliziert auf eine der Seiten des Rostes. Dort können Sie bei verschlossenem Verschluss Ihren Fang neben der Flamme schonend beenden. Mit der indirekten Wärme wird sichergestellt, dass der Fang nicht von aussen brennt und von Innen weich und saftig ist. Halten Sie zum Überprüfen der Körpertemperatur Ihre Handfläche auf die Größe des Grillgitters und zählen Sie die Zeitspanne zwischendurch.

Für Ihr Rinderfilet ist die Wärme gerade richtig, wenn Sie Ihre Hände etwa 4 Sek. lang über das Lagerfeuer legen können. Zum indirekten Grillen auf Ihrem Benzingrill mit vier Gasbrennern stellen Sie zunächst alle Gasbrenner auf die erforderliche Zeit ein. Abhängig von der Stärke des Salmonellenfilet bei 180-200 °C.

Dann legen Sie das Salmonfilet in die Zwischenzone zwischen den Flammen, so dass es keine unmittelbare Wärme von oben aufnimmt. Beleuchten Sie in einem Benzingrill mit zwei Flammen nur einen der Flammen und kochen Sie den Lachs über dem anderen, nicht aktiven Flammen. Der Lachs benötigt nicht viel Fett, da er von Natur aus einen hohen Anteil an gesundheitsfördernden Fettsäuren enthält.

Allerdings sollten Sie es immer leicht ölen, um es vor der Wärme zu schonen. Unabhängig davon, wie Sie Ihren Lachs grillen wollen, ist es unerlässlich, dass Sie den Lachs nur einmal wenden. Drehen Sie Ihren Fang, wenn er oben noch 1/3 roh ist. Es ist sehr unerlässlich, dass du auf das Zeitgefühl achtet! Der Lachs kann rasch überkochen und ist dann sehr nass.

Sie können sich als Daumenregel erinnern: Bei einer Leistendicke von 2,5 cm benötigen Sie ca. 4 min Kochzeit auf dem Rost. Aber lassen Sie nicht nur die Uhr beim Grillen bestimmen! Es ist sehr wertvoll, dass Sie Ihren Lachs im Blick behalten und ein Gespür dafür entwickeln, wann er gekocht wird. Man erkennt, ob der Lachs bereit ist, daran, dass er ein leicht gläsernes Erscheinungsbild und eine zartrosa Färbung auf der Oberfläche erlangt hat.

In der Mitte sollte der Lachs dann noch leicht glänze. Wenn Sie möchten, dass der Fang vollständig gekocht wird, sollte er innen und aussen dieselbe rosa Färbung haben. Man braucht nicht viel, um ein Lachsstück richtig zu grillen. Es kann sehr lecker und würzig werden, wenn man es auf dem Grill kocht.

Außerdem gibt es Verfahren, um den Geschmack etwas mehr zu kitzeln und z.B. dem Lachs ein Raucharoma zu geben. Der Benzingrill Big Fred hat 4 Gasbrenner mit einer Leistung von 3,5 kW für Sie bereitstehen. Direkts Grillen auf dickem Gusseisengrill, indirekte Grillen bei gleichbleibender Hitze und geschlossener Edelstahlklappe oder Rauchen auf kleiner Flamme mit der Rauchbox - Ihr nÃ??chstes Barbecue-Abenteuer kann kommen.

Und so geht es: Der Trick beim Grillen auf dem Grill ist, den Fang zu kochen, ohne dass er auseinander fällt. Legen Sie den Lachs auf der Schalenseite in die unmittelbare Nähe des Grills schräg gegenüber, damit er nicht zwischen die Grills fällt. Sobald der Fische auf der Oberfläche ist, können Sie ihn erst nach ein paar wenigen Augenblicken verschieben.

Das Wichtigste ist, dass man den Lachs nur einmal dreht. Je nach Stärke des Futters liegt die Kochzeit bei ca. 2-4 min pro Teil. Legen Sie den Fang nach dem Drehen in die Indirektzone. Ein flacher Spatel kann leicht vom Gitter genommen werden. Verwenden Sie ein lachsfarbenes Filet mit Haut zum direktes Grillen auf dem Grill!

Der Lachs wird vor der Wärme geschützt und fällt nicht auseinander. Die Lachse sollten immer bei starker Erwärmung auf den Tisch gestellt werden (bei Kohle bedeutet das: glühend heiße Kohle), dann entsteht eine Rinde, die leicht zu entfernen ist. Es ist sehr hilfreich, dass Ihr Gitter gereinigt ist und dass Sie es mit etwas Fett einfetten, bevor Sie die Speisen darauf legen.

Beurteilung: Für diese Vorgehensweise benötigen Sie nur Ihren Rost und einen Spatel. Wenn Sie ein Fillet mit Skin verwenden, können Sie ein Superkochergebnis erreichen. Die direkte Berührung mit dem Kamin verleiht dem Lachs ein wunderschönes Duftaroma und bewahrt gleichzeitig seinen eigenen Geschmack. Allerdings ist es etwas schwieriger, den Fang zu drehen, ohne dass er auseinander fällt.

Beim Grillen auf dem Gitter kann der Grad des Garens leicht bestimmt werden. Nachteilig ist jedoch, dass eine Markierung durch das Gitter in den Gitterrost verläuft und etwas untergeht. Mit der verbrannten Markierung entsteht Rauchentwicklung und kann das Aroma auf die Fische übergehen, die recht unerfreulich sind. Also funktioniert´s: Lachs gibt beim Grillen viel Feuchtigkeit ab, deshalb ist das Kochen in Aluminiumfolie eine gute Idee.

Einen kleinen Spritzer Olivenöl auf ein großes Blatt Backpapier geben, den Lachs darauf legen und mit etwas Salzwasser und Paprika nachwürzen. Sie können Ihr Grillpaket veredeln, indem Sie etwas Obst, Gemüsesorten, Kräuter, Zwiebel und Zitronen hinzufügen. Den Lachs vor dem Abschmecken mit etwas Fett bestreichen. Anschließend formen Sie die Aluminiumfolie so, dass sie eine kleine Muschel bildet.

Legen Sie das Paket dann bei mäßiger Erwärmung auf Ihren Rost. In ca. 10-15 min (je nach Fischdicke ) ist Ihr Salmonfilet bereit. Sie sollte um jeden Preis geölt werden, sonst kleben die Fische daran. Außerdem sollte die Wassertemperatur von 180-200 C (abhängig von der Stärke des Filets) so gehalten werden, dass Ihr Lachs nach 10 min wirklich gekocht ist.

Allerdings schmecken die Fische nicht gegrillt, da sie durch die Folien von der Wärmequelle abgedichtet sind. Außerdem kann das Kochergebnis nicht so gut kontrolliert werden, da man keinen unmittelbaren Einblick in den Fang hat und auf die Uhr angewiesen ist. Brett ist das Kochen von Ingredienzien auf einer Holzform.

Das Zedern- oder Eschenholz ist besonders für Fische geeignet. Das Holz der Zeder ist reich an essentiellen Fettsäuren und verleiht Ihren Fischen einen kräftigen Nachgeschmack. Und so geht es: Vor dem Grillen die Diele ca. 2 Std. in lauwarmem Salzwasser aufweichen. Die entweichende Flüssigkeit wird leicht dampfen und Ihre Fische rauchen.

Legen Sie die Diele in einen mit Feuchtigkeit gefüllten Behälter und wiegen Sie sie so, dass sie nicht an die Wasseroberfläche kommt. Sie können auch etwas Whiskey oder Weißwein ins Trinkwasser einfüllen, um den Fang später noch besser zu würzen. Bereiten Sie Ihren Rost für unmittelbare und mittelbare Wärme vor (180-200 °C).

Legen Sie dann das eingeweichte Board in die Heizzone, verschließen Sie den Verschluss und warten Sie ca. 10 min. Danach drehen Sie das Spielbrett, positionieren es in der Indirektzone und legen den Fish darauf. Keine Angst, die Diele ist vielleicht dunkel geworden. Danach den Verschluss verschließen und den frischen Lachs 15-20 Min. kochen (abhängig von der Stärke des Filets).

Damit Sie Ihren Lachs auf einer Diele grillen können, benötigen Sie einen Rost mit Abdeckung. Dies ist der einzige Weg, um die Raucheraromen zu entfalten und Ihre Fische zu rauchen. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass Sie den Klappdeckel dazwischen nicht öffnen, damit genügend Dampf entsteht und die Diele sich erwärmt. Möchten Sie Ihre Fische noch weiter in die Marinade geben, legen Sie zuerst den Lachs auf die Diele und lassen Sie den Dampf bei geschlossener Klappe in das filetiert.

In 5 Min. können Sie den Klappdeckel kurz aufklappen, die Masse mit einem Pinsel darauf verteilen und 10-15 Min. weiterkochen. Die Lachse nehmen ein verrauchtes Holzgeruch an und das Kochergebnis wird durch die indirekt wirkende Wärme leicht kontrolliert. Die Holzbohle macht den Lachs leicht geraucht, was ihm einen zusätzlichen Genuss gibt.

Zum Grillen ganz normal unter die Wasseroberfläche streichen und abtrocknen. Der Lachs wird bei dieser Art der Räucherung wie bei der Beplankung leicht angeräuchert. Die Holzwickel, Papierschneide aus Cedarholz, sind im Vergleich zu den Holzbrettern viel schlanker und umfassen den ganzen Fund. Sie können auch etwas Weisswein, Äpfelsaft oder Whiskey hinzufügen, um den Fang noch besser zu würzen.

Lachs ein wenig ölen, abschmecken und in die mittlere Hälfte des holzgefassten Papiers einlegen. Lasse es nicht verirren: Der Gewindegang kann beim Grillen anbrennen. Ihr Kühlergrill sollte etwa 180 Grad betragen. Platzieren Sie die verpackten Lachsfilets in der heißen Phase, kochen Sie 7 Min. lang und grillen Sie dann weitere 4-5 Min. in der mittleren Phase.

Beurteilung: Der Lachs ist sehr fruchtig und schonend. Der Holzduft ist nicht so kräftig wie beim Grillen auf der Diele, aber er schmeckt wohltuend verrauch. Das hat den Nachteil, dass die Fische nicht am Gitter haften bleiben und somit nicht auseinander fallen. Dieses Grillverfahren ist eine Variation der Holzverpackungen. Lachs ein wenig ölen, abschmecken und in die Blattmitte einlegen.

Ihr Kühlergrill sollte etwa 180 Grad betragen. Platzieren Sie die verpackten Lachsfilets in der heißen Phase, kochen Sie sie 7 Min. lang und grillen Sie sie in der mittleren Phase weitere 4-5 Min. lang. Beurteilung: Auch hier erhalten Sie ein leckeres Salmonfilet. Ähnlich wie bei der Aluminiumfolie können Sie auch hier Obst, Obst und Gemüse, frisches Kraut und etwas Wein hinzufügen.

Gegenüber Aluminiumfolie empfehle ich das Grillen mit Holzwickeln oder Palmblättern. Das Grillen von ganzen Fischen ist ein idealer Ort für Gartenparties. Der Lachs mit einem Gewicht von ca. 4 Kilogramm ist für ca. 8 Person. Den Lachs einmal reichlich mit Olivenöl bestreichen, bevor er gegrillt wird.

Jetzt können Sie es in einen Grillkorb legen oder in Alufolie verpacken. Der Lachs benötigt bei mittlerer Temperatur von jeder Seitenseite etwa 15 min, bis er gar ist.

Mehr zum Thema