Lebkuchenmann

leberkuchenmann

Die kleine alte Frau beschloss eines Tages, einen Lebkuchenmann zu backen. In Shrek muss der arme Lebkuchenmann viel leiden: Wir begrüßen Sie auf der Website Märchenwald mit der Adresse Märchen "Der Lebkuchenmann". Es war einmal eine kleine Greisin und ein kleiner Greis, der in einem kleinen alten Häuschen saß. Die kleine Greisin beschloss eines Tage, einen Lebkuchenmann zu bäckt. Sie meinte nach einer Weile: "Der Lebkuchenmann muss jetzt bereit sein.

" Dann öffnete sie die Ofentür und gleich hüpfte der Lebkuchenmann heraus und rannte durch die Ofentür von ihr.

Und er schrie: "Lauf, lauf, lauf, so flink wie du kannst! Sie können mich nicht erwischen, ich bin der Lebkuchenmann!" Das kleine Mädchen rannte ihm nach, aber sie konnte ihn nicht erwischen. Als er an dem kleinen Greis vorbeikam, der im Park wirkte. "Lauf, lauf, lauf, lauf so flott wie du kannst!

Sie können mich nicht erwischen, ich bin der Lebkuchenmann!" Das kleine Mädchen rannte, aber es konnte den Lebkuchenmann nicht einfangen. Die Lebkuchenfigur rannte an der Kühe auf der Wiese vorbeigelaufen. "Lauf, lauf, lauf, lauf so flott wie du kannst! Sie können mich nicht erwischen, ich bin der Lebkuchenmann!" Sie konnte den Lebkuchenmann nicht einfangen.

Plötzlich rannte er an zwei Bären vorbei, die nur bei einem Rendezvous saßen. "Lauf, lauf, lauf, lauf so flott wie du kannst! Du kannst mich nicht erwischen, ich bin der Lebkuchenmann!" Der Bären sprang auf und rannte ihm nach. Er rannte und rannte, aber er konnte ihn nicht einholen! Schon bald kam der Lebkuchenmann zu einem Füchsin, der an einem Fluß saß.

Dann rief er: "Lauf, lauf, lauf, lauf, lauf so flott wie du kannst! Sie können mich nicht erwischen, ich bin der Lebkuchenmann!" Und ich bin vor einer kleinen Greisin, einem kleinen Greis, einer kleinen Maus und zwei Bären weggelaufen, und ich kann auch vor dir weglaufen!" Das kluge Füchslein lachend sagte er: "Wenn du den Fluß nicht rasch fährst überquerst, bist du in Sicherheit.

Als der Lebkuchenmann sah, dass er keine Zeit zu haben hatte. He hüpfte kurz auf den Rücken des Füchsins. "Es ist sehr tiefes Wasser", sagte der Füchsin, "klettere auf meine Rücken, damit du nicht feucht wirst!" "Oh ", sagte der Füchsin, " Das Meer wird immer satter! So tat der Lebkuchenmann, was der Füchsin ihm sagte.

"Sie wird zu tief!" rief der Füchsin. Und dann drückte der Füchsin den Lebkuchenmann mit einem hellen Stoß seines Hauptes geradewegs in seinen Maul und schnappte....und das war das Ende des Lebkuchenmannes!

Mehr zum Thema