Lock & Lock Deckel Kaputt

Schloss & Schlossabdeckung gebrochen

Herzlich willkommen im tex-lock Online Shop. Bei uns können Sie Ihr Textillock-Fahrradschloss kaufen. Das hat etwas Frisches an sich! Mit LOCK & LOCK bieten wir Ihnen intelligente Problemlösungen für den Alltag. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine portionierte Mahlzeit an einem kühlen Ort aufbewahren oder Ihren Snack auf sichere Weise an Ihren Schreibtisch mitnehmen: Sie können Ihre Snacks an jedem beliebigen Ort aufbewahren: Für jeden Anlass hat LOCK & LOCK den richtigen Behälter.

Ganz praktisch: Alle Konservendosen können übereinander und übereinander gestapelt werden. Auf diese Weise können Speisen raumsparend gelagert werden und die nicht benötigten Konservendosen beanspruchen sehr wenig Raum.

Sie ist von hoher Wertigkeit geprägt und besticht durch frische Farbtöne und praktische Dessins.

Navi Smart Lock 2.0 + Navi Keypad ausprobiert: Siri mag die

Normale Leserschaft kennt es bereits, das Smart Lock von Ivan. Damals habe ich es mit etwas Skepsis probiert - seither ist es mein Lieblingsgerät im Bereich Smart Home. Egal ob es sich um Installationen, Einrichten oder Verwenden handelt, es geht von selbst. Dies ist es, was Sie von jedem Smart Home Produkt erwarten, aber in den wenigsten FÃ?llen wird es auf diese Weise selten erfÃ?llt.

Da sich in der ersten Fassung viel geändert hat, wurden neue Anhänger hinzugefügt - inzwischen auch in einer neuen Fassung (mein Testbericht ist hier verfügbar) - und das Tastenfeld des Nokia Navi ist komplett umgestellt. Über die Tastatur kann der Zugriff durch Eingabe eines Codes erfolgen. Beginnen wir mit dem Navi Smart Lock Nr. 1, dem Hauptventil, das an einem bestehenden Türknauf befestigt ist.

Wenn Sie den vorherigen Rechner bereits in Gebrauch haben, müssen Sie nicht einmal die Montageplatte austauschen, die neue Installation bedeutet dann das Abschneiden des alten Nukis, neuer Lauf und Ende. Es ist an der Türinnenseite angebracht, so dass man es nicht von aussen erreichen kann, Unbekannte können nichts oder etwas anderes verändern oder vernichten.

Du brauchst ein Schloß, bei dem du auch von aussen mit einem von der Innenseite eingesteckten Keil entriegeln kannst, denn der Keil ist fest eingesteckt, Nuki schaltet ihn um. Dabei ist es viel anpassungsfähiger als bisher, denn neben Google Assistant und Amazon Alexa wird nun auch Apple HomeKit von Apple HomeKit unterstüzt. Du musst nur den Kode auf der Rückseite von Nuki mit der Home App einscannen und Siri kann dir Informationen über das Schloß liefern oder es abschließen.

Das Apple HomeKit bietet dem Schloß auch eine Funktion, die mit Google Assistant oder Amazon Alexa nicht verfügbar ist: die Entriegelung des Schloßes mit einem Spracheingabe. Aber das ist großartig in der Anwendung. Normalerweise geht das nur in der Umgebung des Verschlusses, denn nur das Schloß ist mit HomeKit und nicht die Nuki-Brücke mit HomeKit kombinierbar.

Aber wer das HomeKit über Apple-TV oder iPad als Zentraleinheit fernbedienbar macht, kann auch auf diese Weise auf das Schloß zurückgreifen. Ebenfalls neu ist ein Signalgeber im Nuki-Lock, der Informationen über den Türzustand liefert. In der älteren Ausführung war es noch so, dass nur angegeben wurde, ob die Türe ver- oder entriegelt ist, man fand jedoch nicht heraus, ob die Türe selbst jetzt offen oder verschlossen ist.

Anschließend findet die Eichung statt, sobald die Türe verschlossen, die Türe weit geöffnet und die Türe anlehnend. Das klappt auch gut und man kann in der Applikation immer sehen, ob die Türe verschlossen oder offen ist. Laut Nuki wird der Zustand alle 20 Sek. aktualisiert. Das ist für mich ein wahrer Zusatznutzen, denn unsere Türe steht ein wenig unter Anspannung.

Das bedeutet, dass die Siphon - d.h. der Staat, in dem die Türe geöffnet werden kann - sich etwas geöffnet hat, so dass die Siphon die Türe beim Einfahren nicht mehr zumachen kann. Sie müssen zuerst die Türe wieder zurückziehen. Diese Funktionalität ist für mich gemacht - vielen Dank an Nuki!

Wenn man den ersten Huki kannte, wusste man, wie mächtig das Schloß ist. Es ist aber immer noch zu hören, dass es sich bei der Sache um eine Art lautes Geräusch handelt. Soviel zum Thema Smart Lock in der Version 1.0, ein sehr gelungenes Nachfolgermodell. Mit den neuen Funktionalitäten wie HomeKit und dem Signalgeber für den Zustand der Türe selbst ist es schön zu haben, wenn man sie schätzt.

Und dann gab es noch die Nuki-Tastatur. Es ist schwer zu vermeiden, dass ein Trottel kommt und ihn auspackt. Die Person kann damit nichts machen, da die Tastatur selbst mit einem 6-stelligen Kode gesperrt ist, so dass jede Veränderung den Kode benötigt, selbst ein Reset dieser Fernsteuerung ist nur mit diesem Kode möglich.

Ich denke, das ist im Inneren, d.h. im Stiegenhaus eines Wohnhauses, praktikabler, aber auch dort ist man nicht davor gefeit, dass die Tastatur ganz verschwinden würde. In jedem Fall ermöglicht die Tastatur den Zugriff nach einer Zahleneingabe, die Sie selbst logisch definieren können. Übrigens gibt es keine Null auf der Tastatur, um die Verwendung von leicht erratbaren Kodes wie Geburtstagen zu verhindern.

Dieser Kode wird in Abhängigkeit vom Tastatursperrcode eingestellt und kann somit jeder Zeit geändert werden. Ich habe es bei der Standardeinstellung gelassen, hier verriegelt das Schloß, wenn die Tast. Der Datenaustausch zwischen Tastatur und Schloß ist sehr schnell, nach der Codeeingabe wird er unmittelbar entsperrt. Das bedeutet, dass Sie die Zugriffszeit auch so einschränken können, dass ein Kode z.B. nur über die Mittagstunden arbeitet.

Wenn Sie dafür die Tastatur verwenden, werden Sie damit eine sinnvolle LÖsung finden. Bis jetzt ist noch niemand vorbeigekommen und hat Nuki bei mir zu Hause zerhackt. Ich habe volles Vertrauen in die Äußerungen von Nuki, die das Problem der Unbedenklichkeit als eine sehr wichtige Aufgabe betrachten. Der Nuki hat mit dem Intelligenten Schloss Nr. 1.0 eine besonders benutzerfreundliche Variante entwickelt.

Die Hinzufügung von HomeKit ist für mich selbst ein absolutes High-Light, aber auch der Türzustandsensor ist sehr erfreulich. Dass mit dem Volumen bedauerlich ist, aber auch nichts, was mich davon abhält, Ihn zu benutzen. Müssen - wie bei allen Smart Home Devices - in Ihre eigene Arbeitsumgebung integriert werden.

Selbstverständlich ist der Spass etwas wert, Castle + Brücke ist für 299 zu haben. Möglicherweise benötigen Sie nicht einmal eine Brücke, zum Beispiel, weil Sie trotzdem Home-Kit verwenden. Allein das Schloß kostete 229 EUR. Das ist aber Smart Home im Allgemeinen. Wenn man das Schloß einmal wechseln musste, weil jemand einen Key verlor, kann es sich mit Nuki auch auszahlen.

Ein kleines Aktualisieren der Tastatur: Ich habe bereits erwähnt, dass sie durch einen Kode geschützt ist und der neue Eigentümer im Diebstahlfall nichts damit machen kann. Nuki gibt jedoch auch eine Diebstahlgarantie. Wenn Sie den Raub melden und ihn Nuki nachweisen, erhalten Sie einen kostenlosen Ersatzschlüssel. Trotzdem bin ich der Meinung, dass die Tastatur nur für einen ganz besonderen, sehr kleinen Anwenderkreis geeignet ist.

Mehr zum Thema