Lock & Lock Set

Schloss & Schloss-Set

Die Lock-in-Wirkung des Phänomens wurde im Video erklärt. Wie finde ich die I LOCK ITApp? Die ABS-Lock OnTop-Verankerungsvorrichtung bietet Ihnen eine einzigartige Befestigungsmöglichkeit auf Bitumenbahnen und gewebeverstärkten Folien.

Erfinderische Werkstoffe verlangen nach innovativen Bearbeitungslösungen.

Duett - Lock - Richtungsweisende Technik. Mit Duo-Lock? (Duo-?ock®; D-?®) können Sie das Potenzial des Hartmetall-Werkzeugs voll ausschöpfen und Produktivitätsvorteile sowohl beim Schruppen als auch beim Schlichten erzielen. Die Anlage ist gekennzeichnet durch höchste Tragfähigkeit und Festigkeit bei gleichzeitig hoher Zerspanungsleistung. Duo-Lock? ist mit leistungsstarken Fräsköpfen ausgerüstet und bietet mehr als die Doppelte Spanabfuhr in konventionellen Fräsapplikationen.

Mit seiner modularen Oberfläche für den Werkzeugkopf berücksichtigt die Duo-Lock?-Technologie die zunehmenden Hartmetall-Kosten. Das Duo-Lock? bietet höchste Standfestigkeit und Tragfähigkeit durch ein geschützte und einzigartige Gewindekonstruktion mit Doppelkegel. Unter Duo-Lock? steht eine große Anzahl modernster FrÃ?sgeometrien und Schnittkantendesigns zur VerfÃ?gung. Durch die hochpräzise und äußerst robuste Duo-Lock?-Schnittstelle kann das gesamte Potenzial der FrÃ?sgeometrien genutzt und dabei gleichzeitig auch die maximalen Schneidetiefen erreicht werden.

Durch den Einsatz der zusätzl. verfügbaren Duo-Lock?-Rohlinge in unterschiedlichen Längen können für spezielle Bearbeitungsaufgaben eigene Frastgeometrien verwirklicht werden. Durch die neuen Einschraubfräserverlängerungen der Serie Duo-Lock? steht Ihnen eine durchgängige Gesamtlösung für fast alle Bearbeitungsaufgaben zur Verfügung: Der Duo-Lock? Monoblockadapter dient zum direktes Spannen des Werkzeugkopfes im Adapter. Mehr über das Duo-Lock? System und seine wegweisenden Produktionsvorteile gegenüber konkurrierenden Vollnuten- und Eckfrässystemen.

Hier können Sie die Produktreihe Duo-Lock? als PDF herunterladen:

Sperre max Stickstoffatom

Das Produkt kann in vielen Kulturen (Mais, Cerealien, Raps, etc.) verwendet werden. Durch die moderne CS-Rezeptur kann das Produkt sehr vielseitig mit organischem und mineralischem Stickstoffdünger verwendet werden. Im Falle von organischem Düngemittel (Gülle, Biogasvergärungsrückstände) kann dem Düngemittel entweder unmittelbar vor der Anwendung im Vorratsbehälter oder während der Abfüllung in das Auftragsfass zugesetzt werden.

Bei beiden Varianten sollte das Produkt gut und genügend mit dem organischem Düngemittel vermischt werden. Es ist auch möglich, die Spritze kurz vor dem Ausbringen des organischem Düngers zu benutzen. Ein Einbau von Nutzlast maximal in den Erdboden fördert die Wirksamkeit. Ist der Einbau von H-Lock maxim nicht möglich, genügt es, wenn innerhalb von 10 Tagen nach Verwendung von H-Lock maximal 15 Millimeter Niederschlag abfällt.

N-Lock max kann bei Mineraldüngern in der Feldspritze vermischt (z.B. mit AHL) und kurz vor oder nach der Ausbringung von Mineraldünger auf die Flächen gesprüht werden. Für den Einsatz mit der Feldspritze werden Standardwassermengen (150 - 400 l/ha) aufbereitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema