Mehrfach Bilderrahmen Selber machen

Erstellen Sie selbst mehrere Bilderrahmen

um einen persönlichen Eindruck von unseren zahlreichen Rahmenvarianten zu vermitteln. Es lohnt sich nicht, alle Komponenten selbst herzustellen. Erstelle deine eigenen Bilderrahmen und gestalte deine eigene kreativ gestaltete Fotorahmen.

Lasse deiner Fantasie freien Lauf und zeige dir 20 Vorschläge, wie du selbst originale Bilderrahmen herstellen und eine schöpferische Photowand entwerfen kannst. Du kannst einen völlig neuen Bilderrahmen selbst anfertigen, oder einen Basic-Bilderrahmen erwerben und ihn ursprünglich mit natürlichen Materialien ausstatten. Wenn Sie sich für die erste Version entscheiden, können Sie den Ständer aus vier Ästen zusammensetzen und das Bild mit Klebeband ganz unkompliziert auf der Rückwand anbringen.

Wer einen erworbenen Bilderrahmen dekorieren möchte, hat etwa mehr kreative Freiheiten. Besonders beliebt sind die mit Muschelschalen bespannten Gestelle - aber Sie können den Gestell auch z.B. mit Muttern oder Borkenrinde zieren. Moderne Bilderrahmen hingegen wirken zeitgemäß und sind mit farbigem Dekoklebeband unterlegt. An dieser Stelle können Sie Ihre kreative Seite zur Geltung bringen - anstelle von Klebebändern können Sie den Gestellrahmen z.B. mit Stempeln ausstatten.

Einzelbilder werden nicht nur für Bilder verwendet, sondern können auch als Aufbewahrungsort für Juwelen verwendet werden. Zum Beispiel, wenn Sie einen besonderen Ort für Ihren Hochzeitsring suchen, können Sie einen kleinen Bilderrahmen machen und ihn wunderschön ausstatten. Sie können für dieses Handwerksprojekt kleine Kugeln und Glitzersteine einsetzen und selbst einen glamourösen Ringspeicher bauen.

Zuerst wird die Saite entlang der Längsseite gespannt und mit Stecknadeln am Bilderrahmen fixiert. Anschließend können Sie die Bilder mit den Stecknadeln anbringen und die originale DIY-Fotowand ist bereit. Sie können unkomplizierte Bilderrahmen originell neu entwerfen, um eine schöne Foto-Wand in Ihrem Zuhause zu schaffen. Kleine Bretter aus Hol oder Plastik können mit Beispielpapier abgedeckt und als Basis für die Bilderrahmen verwendet werden.

Verwenden Sie für dieses Produkt unterschiedlich gemusterte und farbige Papierarten, die gut zueinander passen. Für die Herstellung der Produkte werden die folgenden Materialien verwendet. Wenn Sie den gesamten Bilderrahmen selbst herstellen wollen, ist Karton ein gutes Mittel. Hieraus können unterschiedliche Formate ausgeschnitten und in kreative Bilderrahmen verwandelt werden. Sie können den Bilderrahmen mit einem Blatt oder einer anderen Dekoration Ihrer Wahl dekorieren, um ihn noch attraktiver zu gestalten.

Bei einem natürlichen Innenraum sind natürliche Materialien perfekt als Dekor für die Bilderrahmen geeignet. Sie sind auch eine gute Einrichtung, da sie bei einem Naturausflug oder einem Rundgang durch den Schlosspark gesammelt werden können. Egal ob Birkenschalen, Nussschalen, Maronen oder andere Materialien, Sie bestimmen selbst. Mit dem Schmelzkleber können Sie die Verzierung gut am Gestell anbringen.

Wenn Sie sich für eine wunderschöne Foto-Wand im Wohn- oder Treppenbereich entscheiden, dann können Sie Bilderrahmen in unterschiedlichen Grössen und Farbvarianten aussuchen. Anstatt sie selbst herzustellen, können Basic-Fotorahmen in jeder gewünschten Farbton lackiert werden, passend zum restlichen Innenraum. Auch Klebebänder können als Dekoration für einen Bilderrahmen verwendet werden.

Hiermit ist ein Musterband bezeichnet, das in vielen unterschiedlichen Farbtönen und wunderschönen Motiven zu haben ist. Mit dem so genannten Washi Tape können einfache Bilderrahmen dekoriert werden, die sich in einen wunderschönen Blickfang verwandeln können. Durch Bilder und Fotografien in wunderschönen Einzelbildern können im Innenraum positive Impulse gesetzt werden.

Dazu können Sie farbiges Papier zur Dekoration verwenden und selbst bunte Bilderrahmen herstellen. Sind die Bilderrahmen jedoch gefärbt, sind Schwarz-Weiß-Fotos besser geeignet als bunte. So werden die Bildfarben und der Rahmen nicht vermischt. Schneidet die Küchentaschen in zwei Teile, dann schneidet ihr die Bilder entsprechend der Rollengröße aus.

Zum Schluss klebt man die Bilder auf die Küchenrolle und hängt sie an die Decke. Erwerben Sie monochrome Bilderrahmen und verwenden Sie farbige Papiere als Grundlage für Ihre Bilder. Malen Sie alle Bilderrahmen in einer starken Farbnuance. Am Ende eine nette Geschenkidee für das Zimmer des Mädchens, wieder aus Pappe - dekorieren Sie den Gestell mit Glitterspray.

Verspielter Bilderrahmen aus Karton sind auch als Wanddekoration für Wintergärten bestens geeignet. Diese Bilderrahmen können auch von Kindern und Jugendlichen selbst hergestellt und z.B. als Geschenke für einen Bekannten gestaltet werden. Wenn die Kleinen zu jung sind, sollten Sie sich beim Herstellen um sie kümmern und ihnen vielleicht beim Zuschneiden mit der Waage mithelfen.

Naturmaterialien sind, wie bereits gesagt, als Dekoration für Bilderrahmen sehr gut geeignet. Vor allem, wenn Sie auf der Suche nach einem originalen Herbstprojekt sind, können Sie mit verschiedenen Nüssen oder Muscheln zieren. Alles, was Sie benötigen, ist ein alter Bilderrahmen und ein guter Klebstoff. Bilderhalter stellen eine gestalterische Variante zum Bilderrahmen für den Tisch dar.

Diese sind Platz sparend und immer geeignet als hausgemachtes Präsent. Sie können auch selbst originale Fotoablagen anfertigen, indem Sie Flußsteine und etwas Kabel verwenden. Neben den Bildern sind diese Träger auch ideal für kleine Noten und Aufschriften.

Auch interessant

Mehr zum Thema