Milchglasscheibe

mattierte Glasscheibe

Milk Glass ist der umgangssprachliche Begriff für opakes Weißglas, eine Art von Glas, das durchscheinend, aber undurchsichtig ist. satiniertes Glas Satinisiertes Sicherheitsglas ist sowohl für ESG als auch für Verbundsicherheitsglas möglich. Weil Normalglas natürlich immer einen leicht grünen Guss hat, ist dieses Grüne auch auf mattiertem Altglas ersichtlich. Vergleicht man die beiden Glassorten im Direktvergleich, ist der Differenz deutlich ersichtlich. Bei den Gläsern "Arctic Snow", "Diamond White" und "Cool White" handelt es sich um Verbundsicherheitsglas mit einer inneren Streufolie.

Zum Einsatz kommt eine Streuscheibe.

Zur Optimierung und kontinuierlichen Verbesserung unserer Website setzen wir auf dieser Website sogenannte Chips ein, die mit Hilfe von Chips erstellt werden. Mit der weiteren Benutzung der Website erklären Sie sich mit der Benutzung von Plätzchen einverstanden.

Tr.C3.BCbung_durch_beimischung">Rutschfestigkeit durch Beimischung[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Milk Glass ist der Umgangssprachebegriff für deckendes weißes Glass, eine Art von Glass, das durchscheinend, aberurchsichtig ist. Dies lässt das Becherglas weiss und trüb erscheinen und wird daher auch als Trinkglas bezeichnet. Um diesen Wirkung zu erreichen, gibt es prinzipiell verschiedene Methoden: durch Zugabe einer trüben Substanz oder durch anschließendes Aufrauhen der Fläche. Unter Zugabe von Kalziumphosphat, Fluorid oder Zinndioxid vor dem Schmelzvorgang wird eine Trübung der Glasoberfläche erzielt.

Das durch Zugabe von Kryolith - einem Fluorid - hergestellte Milcherzeugnis wird auch als Kryolitglas bezeichnet. Dabei wird die Glasoberfläche entweder durch Säureätzen oder Strahlen aufrauhen. Das Ergebnis ist eine ähnliche Fläche wie bei einem matten Bildschirm, aber nicht mattiertes oder mattiertes oder mattiertes Eis. Aufgrund der aufgerauhten Fläche kann das Leuchtmittel nicht mehr unbehindert durch das Fenster gehen, so dass das Augenlicht trüb wird.

Trübungen durch einseitige Aufrauhung sind nicht so zerstreuend wie Milchtrübungen in der Masse. Der Effekt der Oberflächenrauheit kann durch Benetzung mit Wässern oder Ölen erheblich verringert werden, die Glastäler (Brechungsindex ca. n=1,5) werden mit Wässern (n=1,33) bis 2/3 im Vergleich zu Wässern (n=1) ausbügelt.

Bei der Lichttechnik für Foto und Folie werden oberflächenstrukturierte oder lichtundurchlässige Kunststofffolien, Pergamentpapiere oder lichtdurchlässige Stoffe, die bruchsicher, leicht und faltbar sind, auch als trübere Oberflächen eingesetzt. Bei der Lichtquelle der simplen Wolframfadenlampe wird durch die innere Mattierung der Lampe eine bestimmte Trübung erzielt, aber eine größere Trübung wird durch eine lichtundurchlässige innere Beschichtung mit Streupulver erzielt.

Bei einem mit rotem oder blauem Alkoholika gefüllten Flüssigkeitsthermometer ist die Fernleitung oft aus mattiertem Glas gefertigt, um eine hohe Kontrastausbeute zu gewährleisten. Lampen, die sehr einheitlich strahlend wirken sollen, bestehen aus mattiertem Glas, oft in Form von Kugeln, die aber auch einen bestimmten Teil des Lichtes absorbieren. Vielmehr sind oder wurden nur kleine ebene Oberflächen, wie z.B. in Eisenbahnweichen, aus mattiertem Glas in Stahlblechrahmen gefertigt, große Oberflächen heute oft aus lichtundurchlässigem Acrylschiff. Dieses ist heller und schlagzäher.

Mattiertes Glas.

Mehr zum Thema