Mini Aquarium

Mini-Aquarium

Kleine Aquarien, sogenannte Mini-Aquarien, sind ein ganz neuer Trend. Nanoaquarien von Dennerle, Tetra, Aquael und Sera bequem zu Hause. Mini-Aquarien für die Nano-Aquaristik.

Wunderschöne Wasserwelten im Kleinformat!

Mini-Aquarien, so genannten Nano-Aquarien, sind ein ganz neues Thema. Aber auch die besonderen Anforderungen an das Essen und die Gewässerqualität können in Nanoaquarien für die kleinen Einwohner deutlich einfacher erfüllt werden. Aber auch die besonderen Anforderungen an das Essen und die Gewässerqualität können in Nanoaquarien für die kleinen Einwohner deutlich einfacher erfüllt werden.

Nano-Aquarium für Einsteiger? Die kleinen Becken sind für Einsteiger in die Bereiche der Algaristik nur eingeschränkt aufbereitet. Wartungsfehler akzeptieren große Becken einfacher als Nano-Aquarien. Es ist auch zu berücksichtigen, dass je kleiner das Aquariumvolumen, desto empfindlicher und rascher reagiert das gesamte Bioreaktor. Für die Haltung von Zwerggarnelen ist ein Nano-Aquarium mit einem Wasserinhalt von 20 Liter oder mehr die beste Wahl.

Zur Hervorhebung einzelner aquaristischer Accessoires reicht ein Waschbecken mit optimaler LED-Beleuchtung und einer Kapazität von 12 Liter aus. Im Mini-Aquarium mit weniger als 12 Liter Fassungsvermögen können Kleintiere jedoch nicht in artgerechter Weise aufbereitet werden. Wenn Sie dagegen eher zu einem Mini-Biotop mit verschiedenen Tier- und Pflanzenspezies tendieren, können Sie ein Nano-Aquarium mit einem Fassungsvermögen von 35 Liter oder mehr empfehlen: Ein Mehrkammer-Innenfilter / Sandfilter.

Ein sehr wichtiges Präparat ist die Wahl des idealen Standorts für das Nano-Aquarium. Vor dem Aufsetzen des Aquariums auf eine horizontale Oberfläche ist zu prüfen, ob es ausreichend tragfähig ist. Danach wird empfohlen, das Schwimmbad mit lauwarmem Brauchwasser ( "kein Meerwasser"), aber ohne Spülmittel, zu spülen. Auch frisch erworbene Anlagen sollten vor dem Einbringen in das Aquarium sorgfältig bewässert werden.

Welche Sorgfalt muss ein Nano-Aquarium aufwenden? Für einen Wasserwechsel und eine Grobreinigung des Beckens werden im Großen und Ganzen alle zweiwöchentlich 30 bis 45 min erforderlich. Das voll ausgestattete Nano-Aquarium mit Dekoration, Schotter und Pflanzen und einem Fassungsvermögen von 30 Liter kann ab 40 EUR mit Lieferung gekauft werden.

In einem Nano Cube gibt es viele sehr kleine Spezies, die sich sehr wohlbefinden. Unterschiedliche Sorten von Zierfischen sind am besten geeignet. Allerdings ist bei der Wahl der Lebensformen darauf zu achten, dass die verschiedenen Bedürfnisse der Tierhaltung berücksichtigt werden. Süßwasserkrabben sind extrem lebhafte und kontaktfreudige Tierarten. Er sieht sehr gut aus und isst lieber Alge, was auch dem Aquarium zugute kommt.

Im Pflegebereich sind diese Exemplare recht zurückhaltend. Bei zu wenig Luftsauerstoff im Aquariumwasser werden Süßwasser-Garnelen sehr rasch erkrankt. Ihr Platzbedarf im Nano-Aquarium ist nicht sehr hoch. Trotzdem sollte das Aquarium eine Kapazität von mind. 20 Litern und einen mit guter LED-Beleuchtung versehenen Sieb haben. Kleine Nano-Aquarien sind für Zwergkrebse ziemlich untauglich.

Wenn Sie möchten, können Sie im Nano Cube Aquarium auch Weinbergschnecken züchten. Im Nano-Aquarium gilt die Schnecke als eine Form der Gesundheits-Polizei. Also essen sie restliche Nahrungsreste anderer Aquarienbewohner wie auch verrottete Materialien wie z. B. Alge, aber auch verrottete Materialien sowie tote pflanzliche Teile. So leisten sie einen entscheidenden Beitrag zu einer reinen Umwelt in Mini-Aquarien.

Mehr zum Thema