Mit Frischhaltefolie Schlafen

Schlafen mit Frischhaltefolie

In Frischhaltefolie verpackt sie ihren Kadaver und schläft ein. Der nächste Morgen? Ich kann es nicht glauben.

Coleen, eine Frau mit drei Kinder, hat eine Technik, um über Nacht weniger zu haben. Anschließend wickeln Sie die transparente Folie mehrfach um den Brust. Stelle sicher, dass es nicht zu eng an dir anliegt, du musst es die ganze Zeit anziehen. Wickeln Sie nun die Binde über die transparente Folie, um ein Verrutschen über Nacht vorzubeugen.

Das Verfahren ist so aufgebaut: Durch die Folien ist der Organismus an der richtigen Position viel heißer und schweißt mehr, was zu einem größeren Flüssigkeitsverlust auftritt. Doch Vorsicht: Diese Technik ist kein Zaubermittel! Gerade weil Sie ein wenig mehr Schweiß über Nacht ausstoßen, bedeutet das nicht, dass Sie viel zunehmen. Haben Sie die Methodik durchdacht?

Frischhaltefolien und örtliche Fettabbrennung? - Training Prinzip & Training Theorie -

Frischhaltefolien und örtliche Fettabbrennung? Aus meinen Tagen der Kampfkünste kenn ich die Methodik noch, aber nur, um "Gewicht zu machen", um so viel wie möglich zu verdrängen, um seine Gewichtklasse zu erhalten. Glauben Sie, dass das Umwickeln der Folie um den Unterleib vor dem Cardio auch zur Erwärmung des Körpers und damit zur Fett verbrennt?

In der Tat ist dies eine traditionelle Vorgehensweise aus den Trainingslagern im östlichen Block in der UdSSR. Diejenigen, die es so gemacht haben, schworen darauf - aber auch, weil sie sonst belächelt worden wären. Damit wollte er nur abspecken. Insgesamt: Der Aufwand und das unerfreuliche Fühlen im Zusammenhang mit den Ergebnissen lässt mich zu dem Schluss kommen, dass ich in absehbarer Zeit nur noch Frischhaltefolie zum Einwickeln meiner Putzschnitzel verwende.

Hallo, also habe ich selbst den Tipp von einem damals versierten Wettkampfsportler erhalten, vorher mit dem Magen einzuschlafen, ihn vor einem Wettbewerb mit Frischhaltefolie zu verpacken. Ich auch! Ich habe viel Zeit gespart. Unter Stress wird die überschüssige Körperenergie vor allem in Viszeralfett zerlegt?

"Rucky 11 " schrieb: Hallo, also bekam ich selbst den Tipp von einem damals versierten Wettkampfsportler, mit dem Magen ins Bett zu gehen, ihn vor einem Wettbewerb mit Frischhaltefolie zu verpacken. Ich auch! Ich habe viel Zeit gespart. So etwas wie die örtliche Fettabsaugung ist im Allgemeinen ziemlich unsinnig, Sie haben keinen Einfluß auf die Fettabsaugung!

Allerdings kann es in diesem Gebiet zu einer intensiveren Drainage durch Schweißausbrüche kommen, so dass das, was besser aussieht, nicht fettverbrannt, sondern schlichtweg stärker drainiert wird! Es ist eine gute Möglichkeit, das meiste aus dem Körper herauszuholen, aber wenn es darum geht, abzunehmen, werden Sie nicht um eine sehr gute Ernährung kommen!

"thana86 " schrieb: "So etwas wie die örtliche Fettabbrennung ist im Allgemeinen ziemlich unsinnig, man hat keinen Einfluß auf die Fettabbauzonen! Allerdings kann es in diesem Gebiet zu einer intensiveren Drainage durch Schweißausbrüche kommen, so dass das, was besser aussieht, nicht fettverbrannt, sondern schlichtweg stärker drainiert wird!

Es ist eine gute Möglichkeit, das meiste aus dem Körper herauszuholen, aber wenn es darum geht, abzunehmen, werden Sie nicht um eine sehr gute Ernährung kommen! "thana86 " schrieb: "So etwas wie die örtliche Fettabbrennung ist im Allgemeinen ziemlich unsinnig, man hat keinen Einfluß auf die Fettabbauzonen!

Allerdings kann es in diesem Gebiet zu einer intensiveren Drainage durch Schweißausbrüche kommen, so dass das, was besser aussieht, nicht fettverbrannt, sondern schlichtweg stärker drainiert wird! Es ist eine gute Möglichkeit, das meiste aus dem Körper herauszuholen, aber wenn es darum geht, abzunehmen, werden Sie nicht um eine sehr gute Ernährung kommen!

Ich tue es, aber du willst immer MEHR:lol: aber nur das saubere Trinkwasser unter deiner Kopfhaut. Ja wirkt (ABER KEINE FETTBURN). So sah ich auf K1, dass es ganze Osgar-Anzüge gibt, in denen sie sportlich aktiv sind und dann etwas Feuchtigkeit abgelassen haben.

Mehr zum Thema