Pfeifen

Trillerpfeifen

Rohre einkaufen - Rohre und deren Ausstattung anfordern Pfeifenrauch ist vermutlich so uralt wie der eigentliche Zigarettenkonsum. Sie wurde hauptsächlich für rituelle Zwecke verwendet, wie zum Beispiel die heute übliche Friedensröhre zur Beilegung von Streitigkeiten. Es gab auch "heilige Pfeifen", die bei Ritualen verwendet wurden, und auch in der klassischen Heilmethode wurden der Pfeife Heilmittel zuerkannt.

Die Pfeifen der Inder ähneln mit ihren Langrohren den modernen Vorleserohren. Die ersten Pfeifen in Europa hatten auch einen großen Griff, sie waren aus Lehm hergestellt. Für lange Zeit war die Pfeife die gebräuchlichste Form des Tabakrauchens, und der Berufsstand des Tonpfeifenmachers war ein anerkannter Zweig. In der Oberstufe wurden Pfeifen immer mehr zum Statussymbole; edelere Beispiele wurden oft aufwändiger entworfen und setzten sich aus Keramik, Gläsern oder silbern zusammen.

Durch die Ausbreitung von Cigarren und Pfeifen aus Bruyersholz im neunzehnten Jh. wurden sie dann immer mehr verlagert. Abgesehen von Bruyèreholz, dem heute bedeutendsten Material in der Rohrproduktion, genießt das Unternehmen noch immer eine große Beliebtheit. Von großem Nutzen ist, dass die Pfeifenschale im Gegensatz zu Holzpfeifen feuerfest ist und daher bei zu warmem Räuchern nicht abbrennen kann.

Die meisten Pfeifen sind heute, wie bereits gesagt, aus Bruyèreholz gefertigt. Es ist besonders für die Herstellung von Rohren geeignet, da sein Material hitze- und feuerbeständiger ist als das von anderen Pflanzen. Heute zählen Stanwell (Dänemark), die Firma Sal. Die Firma Savinelli (Italien) und die Firma Stanwell (Dänemark) zu den renommiertesten Rohrherstellern für die Serienproduktion. Die Pfeifen von Dunhill, bekannt für den weissen Fleck auf dem Mundwerk, sind der klassische englische Meister.

Der weiße Fleck wird auch von der Firma wauen als Zeichen für hervorragende Qualitäten benutzt; hier schmückt er exklusiv Rohre aus besten Holzrohteilen. Freihandrohre sind Rohre, die komplett von Menschenhand hergestellt werden. Oftmals weiss der Rohrbauer nicht einmal, wie das Endergebnis aussieht, wenn er mit der Bearbeitung antritt.

Zuerst wird aus einem Wurzelballen die Basisform ausgeschnitten und dann die Gestalt der Pfeifenschale in Abhängigkeit von der Faserrichtung und der Holzstruktur festgelegt. Im Inland ist der Rohranteil mit 9 mm Filter sehr hoch. Das kann daran liegen, dass wir vor allem Pfeifentabak mit Geschmack rauchen, die beim Rauchen mehr Flüssigkeit in den Pfeifenstiel einbringen.

Die Rohrfilter filtern Feuchte und Nicotin aus dem Brand. Zusätzlich zu den weitverbreiteten 9mm Rohrfiltern gibt es auch Rohrmodelle mit einer 4mm oder 6mm Siebbohrung. Wenn Sie sich für ein Rohr entscheiden, sollten Sie daran denken, dass es zu Ihrem Benutzer paßt. Weil du mit einem Rohr, das nicht gut in der Handfläche sitzt, auf lange Sicht nicht zufrieden sein wirst.

Ein Rohr ist ein Zubehörteil, das zu seinem Benutzer passen sollte, indem es mit seinem anderen Aussehen harmonisiert. Egal, ob einfach und edel oder ein wenig ausgefallen - der Rohrmarkt hat für fast jeden Geschmack etwas zu bieten. Viel Spaß bei der Wahl Ihres Rohrmodells wünscht Ihnen das Unternehmen!

Mehr zum Thema