Pillenform

Tablettenform

Sie können so ziemlich alles in Tablettenform auf den MARKT bringen, von müde bis Hallowach. mw-headline" id="Weblinks[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten] In diesem Beitrag wird der Verabreichungsweg eines Medikaments erklärt; für andere Bedeutung s. die Formulierung Pill (Klarstellung von Begriffen). Die Tablette (aus dem Lateinischen Pilula "globule") ist ein Medikament, das in der Regel in einer kugelförmigen Form (manchmal in Form eines Eies oder einer Rolle) zur oralen Verabreichung beschichtet ist.

Die Herstellung von Tabletten erfolgt durch Herstellung einer leicht knetbaren, leicht formbaren, aber nicht klebrigen Substanz aus dem aktiven Bestandteil, einem Füllstoff (z.B. Laktose), einem Binder ( "Trockenhefeextrakt") und einem Initiator (z.B. Wässer, Glycerin).

Es ist auch schwierig, die Wirkstofffreisetzung vorherzusagen, da die Präparate nach Gebrauch aushärten. Deshalb sind die Medikamente aus der Apotheke völlig ausgemustert und durch Tabs und Dragees ersetzt worden. Die " Tablette " ist in der umgangssprachlichen Sprache ein Medikament aus Feststoffen (in Form von Tablette, Dragée, Tablette oder Kapsel). Insbesondere handelt es sich bei der Tablette um ein hormonelles Verhütungsmittel (Antibabypille), bei dem es sich technisch gesehen nicht um eine Tablette, sondern um eine Dragée- oder Filmtablette handelt.

Neues Experiment mit Insulin in Pillenform

Eine US-Mannschaft präsentiert in den Proceedings of the National Academy of Sciences (2018; doi: 10.1073/pnas. 1722338115) einen neuen Bewerber für eine Insulinpille. Bereits im Bauch schlägt eine Oraltherapie mit insulinähnlichem Material fehl. Unter Salzsäure werden Proteine denktiert, zu denen auch die Insuline gehören. Auch wenn diese beiden Hürden überwinden würde, hätte insulinhaltig sind, hat es nur eine kleine Wahrscheinlichkeit, die Schleimbarriere in Dünndarm zu durchbrechen und von den epithelialen Zellen der Mukosa aufgenommen zu werden.

Die Kollegen von der John A. Paulson School of Engineering and Applied Sciences in Boston und Samir Mitragotri haben ihr Oralinsulin in eine säurefeste Kapsel gepackt, die sich nur in der alkalischen Umgebung von Dünndarms auflöst. Dadurch soll auch das Insulin Molekül in die Schleimschicht eindringen und von den engen Verbindungsstellen an den epithelialen Zellen in die Schleimhäute diffus streuen und schließlich über das BlutgefäÃ?en zur Lunge befördert werden.

Laut Mitragotri ist die Rezeptur hochgradig bakterizid. Das CAGE-Insulin hat eine Haltbarkeit von mind. zwei Monaten bei Zimmertemperatur über und mind. vier Monaten bei für für Das Insulin ist ein wirksames hormonelles Mittel, das präzise Dosierung erfordert.

Mehr zum Thema