Putzschwamm Reinigen

Reinigungsschwamm Reinigung

Die Bundeszentrale für Ernährung rät von der Reinigung von Schwämmen in der Mikrowelle ab. Reinigungsschwamm zur kratzfreien Reinigung. Wie man verunreinigte Waschlappen in der Mikrowelle reinigt. Die Küchengeräte und Arbeitsplatten sollten leicht zu reinigen sein.

Reinigung der Schwämme in der Maschine

Meinen anderen PM (Mikrofasertücher / Schwämme) wäscht ich regelmässig z.B. mit Tüchern mit 60° in der WaMa. Wie schon von Julien beschrieben, habe ich die Schwamme auch in die Geschirrspülmaschine gesteckt, um die Füße zu reinigen. Mit dem Risiko, einen auf den Lidschlag zu bekommen: Also 3 Dinge kosteten bei Albrecht etwa 60 Cents und sind Bakterienkatapulte vom Allerfeinsten (und wenn ich mit den Tüchern Küchentücher und Schwänze bei 60°C in der WaMa vorlese, macht es mir Angst....), also gehen sie nach ein paar Mal mit mir auf den Mülleimer.

Vor allem, da ich von einem Bekannter, der sie bereits gespült hatte, sah, dass sie sowieso nicht gut waren, kratzte die Kratzseite nach einer Waschung nicht mehr. Die Handtücher und Tücher, auch Mikrofasern, werden nach 2 Tagen Gebrauch gewechselt und bei 95°C in der WaMa wiedergewaschen. Wussten Sie aber schon, dass es Haushaltwaschmaschinen gibt, die bei 90° C auf der ganzen Welt nur in Deutschland gekauft werden können?

Es gibt im Alltag keine Krankheitserreger, die eine 60°-Woche überleben. Trotzdem halte ich den Schutz der Umwelt für sehr bedeutsam, weshalb ich in 25 Jahren nicht einmal meine Kleidung gegart oder weichgemacht habe. Samstags kommen die Gebrauchten in die 60-GradWäsche. Weiße Kleidung wird von mir ein paar Mal im Jahr bei 90°C und blaue Kleidung gespült, dann ist sie weiß und die Maschine ist steril und beginnt nicht zu roch.

Also, ich kann nur behaupten, unsere Tücher werden jede Woche getauscht, das Küchentuch nach Belieben, und ich wische nur bei 60° C, sogar die Körper des Kleinen, wo ab und zu etwas Babyscheiße fehlte. Alle wir sind noch am leben (wir tun dies seit 2006, als das erste Kind in den Körper geknackt wurde), und haben keine gastrointestinalen Viren als Gäste im Haus.

Duschen Sie dann bei 80° C, bevor Sie die Frischwäsche aufsetzen? @Manuel, ersparen Sie mir die detaillierte Erklärung, um welche Art von Schimmelsporen es sich hierbei handelte (höchstwahrscheinlich wird die Kategorie nicht "Haut-Schimmelsporen" genannt, ich hatte diesen Terminus heute rücksichtslos ausgewählt, um deutlich zu machen, dass die Wäscherei "Schimmelkontakt" hat, kleiner Hinweis: Als Mann haben Sie es vermutlich bisher nicht gehabt).

Wer diesen Champignon hat, muss Medikamente aus der Pharmazie nehmen, so dass man zum GlÃ?ck nicht bei 80°C dÃ??sen muss ;-) Nach dem Anfall des eigenen Leibes sollte man seine Kleider sehr heiss (oder mit Chemikalien) wäscht, sonst wird man immer wieder von der eigenen Bekleidung infiziert. Am besten ist es auch, bestimmte Bekleidungsstücke so heiss zu wäschen, wenn Sie keine Beschwerden haben, damit der Schimmelpilz überhaupt keine Umgebung wieder aufbaut.

Wenn Pilze mit der Wäscherei in Berührung kommen, ist das in Ordnung mit der Wäscherei und der Tatsache, dass sie weitgehend steril ist. In der Regel sind die sonst üblicherweise vorkommenden Keime jedoch bereits bei einer handelsüblichen 40°-Wäsche gesund verdünnt und stellen keine Gefahr für die Umwelt dar. Es ist besser, das Abteil für Reinigungsmittel und Weichspüler häufiger zu reinigen, ggf. mit etwas Weinessig nachzuspülen.

Mehr zum Thema