Schalterdosen Radio

Funk-Schaltschränke

Zahlreiche Hersteller haben ein UP-Funkgerät im Programm, das zu ihren Schalterdesigns passt. Der erste DAB+ Funk für den UP Schaltkasten. Unterputzfunk - Überblick über die Geräte und Gerätehersteller

Bei vielen Herstellern befindet sich ein UP-Funkgerät im Schalterprogramm. Vergleichbar ist das, denn so verschieden wie die Schaltgerätehersteller sind, so verschieden sind auch die Funkgeräte in Funktionalität und Klang. Standardmäßig können Sie das Radio mit mind. zwei Speicherstellen, einem Mengenregler, einer Sendersuchfunktion und einem Ein-/Ausschalter erwerben. Welcher Produzent hat ein Unterputz-Radio im Programm? Mit Ausnahme von der Firma H. B. H. B. H. B. H. B. H. B. H. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. B. A.

Im Gira ist es das RDS-Radio, im Jung das Radio -Musikzentrum, im Busch-Jäger sein Programm Digital Radio. Nicht zu enttäuschen sind dagegen die Anwender mit einem Schaltersortiment von Martinsen, denn mit der Größe von 55 mm können Sie das Mädchenradio z.B. in alle Schaltersysteme von Martinsen einbauen. Als erster Weichenhersteller brachte GIRA das UP-Radio auf den Markt und hat seit seiner Einführung bereits drei neue Editionen realisiert.

Die technischen Daten: Busch-Jäger - Das Radio vom Marktleader mit vielen Speicherstellen, Alarmfunktion und einer iDock Station für Ihr *Apple-Handy. Die technischen Daten: Die technischen Daten: Die technischen Daten: Woher bekomme ich die Funkgeräte? Sie werden die Funkgeräte in den jeweiligen Design-Linien der Schaltgerätehersteller vorfinden, im VVM-Schaltgeräte-Shop können Sie eine Designlinie aussuchen.

Im Abschnitt "Multimedia" der Teileliste findest du dann das herstellerspezifische Komplett-Radioset oder die jeweiligen Mittelscheiben in Farbe, wo du die zugehörigen Elektronikbauteile wie z. B. Boxen und Radioeinschub als Accessoires auswählst.

Das RDS100 AUF - das Radio für den Unterputz-Schaltkasten Teil 1/3

Der RDS100 UPS Stereo-RDS-Radio enthält alles, was ein modernes Radio ausmacht, auf engstem Raum: Sendersuche, Senderspeicher, beleuchtetes Anzeigegerät mit RDS (Sendernamenanzeige), Touch-Steuerung am Messgerät, FS20 Funkfernbedienung, Sleep-Timer und ein integrierter Stereo-Digitalverstärker. Das Funkgerät ist trotz seiner umfassenden Funktionalität für den Einsatz in handelsüblichen Unterputz-Schaltschränken mit einem Durchmesser von 60 Millimetern bestimmt.

Mit dem hier vorgestellten RDS-Radio wird viel Spaß gemacht und das Endgerät verschwand nach der Installation wie ein Schalter in der Zwischenwand. Der Schalter wird nach dem Einlegen in den Unterputzschaltkasten mit Hilfe eines Adapterrahmens, der von fast allen Schaltherstellern für die meisten Schalterprogramme zur Verfügung gestellt wird, an das jeweilige Schaltelementprogramm angepasst.

Das Radio fügt sich nach der Installation dann perfekt in das jeweilige Schaltprogramm ein. Das hintergrundbeleuchtete Anzeigefeld zeigt den Sendernamen mit bis zu 8 alpha-numerischen Buchstaben an und die gesamte Gerätebedienung geschieht mit Hilfe von berührungslosen Tastsensoren, die bei Anfahrt entsprechende Funktionalitäten übernehmen. Eine Funkfernbedienung ist neben der Steuerung am Messgerät ebenfalls erhältlich.

Darüber hinaus kann das Endgerät vollständig in das FS20 Funkschaltsystem integriert werden. Der mechanische Aufbau des Radiosystems umfasst in der Regel 3 steckbare Platinen in "Sandwichbauweise", wovon die oberste platinenförmige Schaltung nur die Sensorflächen der Näherungsschalter enthält. Dieser Schaltschrank fungiert als Halterung für die gesamte Anlage und wird mit zwei Verschraubungen unmittelbar auf den handelsüblichen Unterputzschaltkasten aufgesetzt.

Unterhalb der Anzeigetafel befindet sich die eigentliche Funkplatine mit Microcontroller und Ausgangsstufe, die schließlich in der Unterputzschalttafel untergeht. Eine der drei mitgelieferten Kunststoffabdeckungen (weiß, schwarz oder silber, je nach Schalterprogramm) wird mit einem doppelseitigen Kleber auf die Tastatur aufgeklebt. Auf dieser steckbaren und damit höhenverstellbaren Leiterplatte wird der Blendrahmen mit bis zu 8 Steckkontakten fest in Position gehalten.

Neben der Wandbefestigung kann der DS100P auch in Möbeln oder anderen Applikationen und Gehäusen eingesetzt werden. Die Hauptanwendung ist natürlich der Einsatz in Standard-Einbaudosen (Bild 2). Allerdings dürfen innerhalb der eingesetzten Unterputzdose nur dann netzspannungsführende Kabel geführt werden, wenn zwischen dem Funkgerät und den netzspannungsführenden Kabeln eine spannungsbeständige Deckplatte angebracht ist.

Bei der Installation in anderen Applikationen oder Gehäusen ist darauf zu achten, dass die Elektronikkomponenten nicht unmittelbar von der Außenseite her erreichbar sind. Das Funkgerät ist auch deshalb besonders attraktiv, weil man unterschiedliche FS20 Fernbedienungen oder Sender lernen kann.

Mehr zum Thema