Serviettenringe

Windelringe

Der Serviettenring ist ein Ring aus verschiedenen Materialien, der Servietten auf einer Tischdecke zusammenhält. Bestellen Sie Serviettenringe im Internet zu einem günstigen Preis Die Serviettenringe sind ein Muss auf jedem gut gedecktem Table. Hinter diesem oft aus Stahl oder Kunststoff gefertigten Küchenzubehör steckt die Aufgabe, eine Windel von Sand oder Linz zusammenzuhalten. Im Biedermeier, zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts, sollte ein Papierserviettenring für Ordnung am Esstisch sorgen. Heutzutage ist ein Serviettenring optional ein Deko-Klassiker, der jeden Schreibtisch mit kostbarem Weißwein und leckerem Wildbret schmücken kann.

Die hier aufgelisteten Serviettenringe besticht für jeden Anlass vor allem durch ihr ursprüngliches Erscheinungsbild.

Material für Serviettenringe

Hochglänzendes Messingmaterial in Rotgold oder Rotgold ist zeitlich unbegrenzt und besonders für Serviettenringe geeignet, da es sich hervorragend mit Tischgeschirr und -textilien aller Couleur verbinden lässt. Ebenfalls populär sind folgende Serviettenringe: In der Regel haben die Serviettenringe einen Durchmesser von ca. 4 - 5 cm und eine Größe von ca. 0,5 cm.

Serviettenringe aus rostfreiem Stahl sind immer eine gute Wahl gegenüber konventionellen Modell. Um die Handhabung besonders einfach zu gestalten, sollten Sie darauf achten, dass es sich um rostfreien Stahl aufbaut. Serviettenringe aus Keramik sind sehr chic und ein fester Bestandteil des Landhausstils. Durch filigrane Blumendekorationen oder kleine Muster auf ihnen sehen diese Designs immer elegant und unvergänglich aus.

Zusätzlich zu einem schickem Kerzenständer für das noble Tischambiente sollte jeder Hausstand auch Stoff-Servietten haben. Um auch die feinen Schalen und Kristall-Gläser optimal zu unterstreichen, ist es ratsam, die passenden Serviettenringe für das stilvolle Bestecke auszuwählen. Mit diesen wunderschönen Möglichkeiten lässt sich jeder Schreibtisch immer ordentlich decken.

mw-headline" id="Literatur">Literatur[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

Serviettenringe sind Ringe aus unterschiedlichen Stoffen, die auf einer Tischdecke zusammenhalten. Sie gehört zu den Accessoires der spießbürgerlichen europÃ?ischen Tafelkultur. Fabrikservietten, die vor der EinfÃ??hrung der Serviette existierten, sollten dem entsprechenden Verwandten zugeteilt werden können, wenn sie mehrfach verwendet werden, bevor sie in die WÃ?sche gehen, je nachdem, wie schmutzig sie sind.

Zu diesem Zweck können die Papierservietten mit einem monographischen Zeichen versehen werden oder die einheitlichen Papierservietten werden auf dem Tablett gekennzeichnet. Dabei können die erkennbaren Serviettenringe eine Hilfe sein. Außerdem hält der Ring die Papierservietten in Ordnung, so dass die Papierservietten die Ordnung des Gedecktisches untermauern. Auch Serviettenringe sind Sammlerstücke und Objekte des Antikens.

Mehr zum Thema