Sind Teebeutel Ungesund

Ist der Teebeutel ungesund?

Alarm schlagen, denn das heiße Getränk kann sehr ungesund sein. Lassen Sie die Teebeutel nicht länger als drei Minuten ziehen. ¿Ist dein Teebeutel gift? Wissen Sie, was in Ihren Aufgussbeuteln drin ist? Nicht nur die Teevorteile sind zahlreich, sondern auch sehr gut durchdacht.

Allerdings belegen Untersuchungen auch, dass einige der jüngeren Plastik-Teebeutel chemische Stoffe in den Teestoff freisetzen können und selbst einige Papier-Teebeutel gelten nicht als harmlos. Die Zentren für Gesundheitswesen und Umweltschutz und Justiz sowie für Seuchenbekämpfung und -prävention sehen sich gegenwärtig dieser potentiellen Gefährdung mit einem wachsamen Blick gegenüber, ebenso wie viele Dinge, die für die Konsumenten zwar gefährlich sind, sich aber gut verkaufen. In diesem Zusammenhang sind die folgenden Punkte zu nennen:?

Lebensmitteltaugliche Kunststoff-Teebeutel haben einen relativ niedrigen Aufschmelzpunkt, woraufhin die Konsumenten selbsttätig feststellen, dass sie unbedenklich sind. Die Kunststoffe von modernen Aufgussbeuteln bestehen oft aus thermoplastischer Viskose-Rayon. Bei Berührung mit warmem Leitungswasser durchlaufen PVC oder PP den Glasübergang, so dass die in den Aufgussbeuteln enthaltenen Stoffe an das Warmwasser abgelassen werden.

In Kunststoffbehältern und Kunststoffflaschen ist eindeutig belegt, dass sie ungeachtet ihres Inhalts Stoffe beinhalten, die auswaschen können und ein ernsthaftes Gesundheitsrisiko darstellen. Bekannt este Feinde der Gesundheit sind BPA, BPS und Phthalate, die den hormonellen Gleichgewicht im Organismus stören. Was ist mit Papier-Teebeuteln? Wie wenn dieser Gegenstand nicht schon genug beunruhigt ist, werden viele Teebeutel mit einer Substanz (Epichlorhdyrin) versehen, die Epoxyharze herstellt.

Nach Angaben des National Institute for Occupational Safety and Health ist Epichlordiyrin in Pflanzenschutzmitteln, Kaffee-Filtern und Wursthülsen zu finden. Die Hauptproblematik bei diesem Toxin ist, was geschieht, wenn es mit einem Wasserkontakt in Kontakt kommt. Es ändert sich seine Zusammenstellung und es wird eine neue Substanz namens 3-MCPD gebildet, die zu Infertilität, einem verminderten Widerstand des Immunsystems und zu Krebs bei Studientieren auftritt.

Weitere Untersuchungen weisen auf diese Gefahr hin, die in der heutigen Lebensmittelproduktion besteht. Vermeiden Sie Teebeutel, die netzartig sind oder ungewöhnliche Form haben. In diesen sind eher schädliche Stoffe zu finden. Lose Tees beinhalten oft mehr Antioxidantien als Tees in Teebeutel - ein weiteres Plus. Matcha Grünteepulver ist eine gesundheitsfördernde Variante und kann in heißem oder kaltem Trinkwasser verwendet werden.

Tulsi Teeblätter, eine Form des ayurvedischen Krauts, sind auch voll von antioxidativen Mitteln und freien Radikalen, die für Ihre eigene Fitness gut sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema