Spätzlepresse

Spaetzlepresse

Die Spätzlepresse (auch Spätzlepresse genannt) ist ein Küchengerät, mit dem Spätzle durch Druck aus dem Teig gedrückt wird. Spätzle kann also viel einfacher hergestellt werden als durch Schaben. mw-headline" id="Funktion">Funktion[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten] Die Spätzlepresse (auch Spätzlepresse genannt) ist ein Haushaltsgerät, mit dem Spätzle durch Pressen aus dem Teig herausgepresst wird. Im Jahr 1939 beantragte der Schwabe Robert Kull aus Stuttgart-Münster ein Patente für seine "Teigpresse aus einem Becher mit Teigaustrittslöchern" - die heutige Spätzlepresse[1] Die Maschine hieß "Spätzles-Schwob" (deutsche "Spätzles-Schwabe").

Ziel der Anlage ist es, die Produktion von Spaetzle im Vergleich zur herkömmlichen Art der Spaetzlekratzung zu verkürzen und zu erleichtern. Das Spaetzle wird unmittelbar in das Warmwasser gedrückt. Mit der Spätzlepresse können unter anderem auch Erdäpfel, Gemüsesorten oder Früchte zu Püree verarbeitet werden. Spaghetti-Eis wird oft auch mit der Spätzlepresse zubereitet.

Durch die Teigkonsistenz, den ausgeübten Pressdruck und die beim Bügeln erforderliche Zeit kann die Spätzleform beeinflusst werden. Zum Beispiel, wenn Sie sehr vorsichtig mit wenig Kraft und einem nicht zu festen Teige drücken, wird die Gravitation die Spaetzle verlängern, so dass Sie sehr lange und feine Spaetzle bekommen können.

So können erfahrene Küchenchefs Spaetzle in der richtigen Größe, Stärke und Beschaffenheit nach ihren Wünschen herstellen. Neben dem Spätzles-Tupfer mit Rundlöchern gibt es heute auch abgeleiteten Geräten mit unregelm??igem Loch. Der hier entstehende Spaetzle sieht aus, als wären er von Hand geschabt worden. Hinzu kommen Presse mit einem Kunstoffeinsatz mit Schlitzknöpfen, die sich bei unterschiedlichen Drücken in unterschiedlichen Ausmaßen aufklappen.

Dadurch erhält der Spaätzle eine noch irregulärere Gestalt, die dem von Hand geschabten noch mehr ähnelt. Spritzpressen sind aus Aluminiumdruckguss (hochglanzpoliert oder kunststoffbeschichtet), Kunststoffe oder andere Werkstoffe gefertigt. Für die Fuhrpark Lotte gibt es auch Missionen für kurz- und langfristige Spaätzle. Wenn nicht sofort gereinigt wird, kann der Teige trocknen und sehr zäh werden.

was ist das Optimum für leckere Schwäbische Pflaumen >>>>?

Möchtest du wissen, wie du schwäbisches Spaätzle am besten vorbereiten kannst? Das originellste, aber aufwendigste Verfahren der Spätzlezubereitung ist das Kratzen des Spätzle-Teigs mit Schaber und Brett auf das sprudelnde kochende Nass. Es ist viel leichter, mit einer Spätzlepresse Spaätzle herzustellen. Mit dem siedenden Saftwasser wird der Spaätzleteig durch die Maschine hindurch unmittelbar über den Becher gepresst.

Dies ist sehr zeitsparend und hat den zusätzlichen Pluspunkt, dass die Spaätzle sehr eben sind. Auf der Kochwasseroberfläche schweben die Spaätzle nach einiger Zeit und können abgesaugt werden. Wenn Sie gerne Spaätzle essen, ist der Kauf einer Spätzlepresse für Sie auf jeden Falle lohnenswert. Im Handel werden unterschiedliche Ausführungen zu verschiedenen Konditionen offeriert, so dass sich ein genauerer Einblick in die verschiedenen Spätzle-Pressen zahlt.

Wichtiger Hinweis: Mit Kartoffelrodern lässt sich kein guter Spachtel zubereiten! Sie sind besser für die Herstellung von Kartoffelpüree geeignet. Einige Druckmaschinen produzieren Knöpfe statt Spaätzle. Auf dieser Seite findest du alle wichtigen Daten über die besten Spachtelpressen. Weitere Information über Spaätzlehoblen hier. Sie ist der klassische Spätzlepresse par excellence, in hochwertigem Design mit einheitlichen Rundlochung.

Einfaches Handling, die Druckpresse liegt sehr gut auf dem Kochtopf und erzeugt superflache Spaetzle. Auch für Kartoffelpüree ist die Spätzlepresse von Gull bestens durchdacht! Dieses Modell des Schiffes bringt zwei Vorzüge: Zum einen ist es eine gute Möglichkeit, den Spätzle-Schwob zu benutzen: Der Spätze ist spülmaschinengeeignet und die Bohrungen sind uneben, das Resultat wirkt wirklich wie von Hand geschabt, obwohl ein richtiger Schwäbel den Preisunterschied bemerken wird!

Aus Aluminiumdruckguss mit einer silberfarbenen, spülmaschinenfesten Spezialkondition. Der Westmark Spätzle hat etwas andere Maße als der Kull. Mit 862 Gramm ist er wesentlich leichter als der Spätzle-Schwob und je nach Offerte knapp halb teurer als der Kull Spätzle-Schwob FIX. Die Peris-Differenz lässt sich dadurch erklären, dass die Westmark Spätzle-Presse nicht ganz so standsicher ist und die Weiterverarbeitung nicht ganz so gut ist.

Wem das nur ab und zu gelingt, der wird hier aber gut serviert.

Mehr zum Thema