Spargel aus dem Backofen Alufolie

Der Spargel aus dem Ofen Aluminiumfolie

Man muss nicht immer Spargel kochen, man kann ihn auch im Ofen kochen. Der Spargel kann anstelle einer feuerfesten Schale auch in Alufolie verpackt werden. Aluminiumfolie auf den Spargel zuschneiden. Du kannst den Spargel auch in Alufolie wickeln und im Ofen garen.

Das sind die Inhaltsstoffe für vier Personen:

Schließlich ist es wieder Zeit für Spargel! Obwohl der grüne Spargel in Windeseile hergestellt wird, weil er nicht abgeschält werden muss und in wenigen Augenblicken gar ist, ist sein kleiner Freund, der Weißspargel, etwas fordernder. Nebenbei bemerkt: Ich trenne die Spargelspitzen nicht ab, ich zerbreche sie. Zum Spargel: Für die Zitrusbuttersauce: Für den Fisch: Die Zubereitung: Für den Spargel den Ofen auf 180°C vormischen.

Spargel putzen und abziehen, die Spitzen abschneiden und die Speere in ein dunkles Blech geben. Streichen Sie die Schokoladenbutter darauf in Flocken. Schließen Sie das Blech mit Alufolie gut ab und kochen Sie den Spargel im Backofen auf der Bodenplatte ca. 40 Min. lang. Die Zitronenbutter wird in der Waschmaschine gewaschen und anschließend getrocknet.

Den Salat für den Fang abziehen und in Streifen schneiden. Das Ganze in der Mitte anrichten. Brühe, Weißwein, Wermut, Salat, Pfeffer, Salz in einen breiten Kochtopf stellen und zum Kochen bringen. Dorsch putzen, mit Haushaltspapier abtupfen, in vier Teile zerteilen und in die Brühe einlegen. Entfernen Sie den Kochtopf vom Feuer und decken Sie ihn zu und lasse den Fang etwa zehn Min. köcheln.

Entfernen Sie den gekochten Citrussaft von der Kochplatte und fügen Sie die geriebene Buttermasse mit einem Mörtel ein. Spargel aus dem Backofen nehmen, auf vorgeheizten Teller mit Dorsch und Zitronenbutter verteilen und nach Wunsch mit Zitrusschale dekorieren. Kleiner Tipp: Aus dem restlichen gekochten Spargel können Sie leckere Frühjahrssalate machen. Sind Sie auf der Suche nach weiteren Spargelrezepten ohne Kohlenhydrat-reiche Beilage?

Wunderbar einfacher Spargel im Ofen - im Ofen gekochter Spargel

Der Spargel, der im Backofen gebacken wird, steht schon lange auf meiner Aufkochliste. Der letzte anfängliche Ausschlag war ein Kollege meines Ehemanns, der so sehr davon sprach, dass er ihr beim nÃ??chsten Termin von seinem Einfluss berichten wollte. Er lief auf seinen Verlangen ohnehin in geöffnete Tore und der übliche, traditionell im Meer gekochte Spargel existierte bereits in diesem Jahr.

Es wird auch gebloggt. Bei der nächsten Möglichkeit wurde also der Spargel aus dem Backofen gekostet - und ja, Spargel ist wirklich lecker! Beim Kochen im Backofen gelangen die Aromen des Spargel nicht in das Garwasser, sondern verbleiben im und auf dem Spargel. Dabei ist es von Bedeutung, dass die Kasserolle so bedeckt ist, dass der entstandene "prickelnde Dampf" bis zum Spargel zurückkondensiert und nicht im Garraum komplett verdampft und dann trocknet.

Es wurde Alufolie benutzt, aber wenn Sie keine verwenden wollen, können Sie eine feuerfeste Form mit Deckel oder einen braten. Die Verweildauer des Spargels im Backofen ist stark abhängig vom Spargel und Ihrer Präferenz. In der folgenden Rezeptur habe ich einen Pi mal Dauerwert für zwei verschiedene Spardurchmesser vorgegeben.

Auf jeden Falle wird das Wartezeit mit einem zart intensivierten Spargel-Geschmack gelohnt! Mal als Spargel mit Zusatzbutter, mal mit hausgemachter traditioneller Soße Hollandaise. Weil ich auch ein großer Liebhaber von Spargelcremesuppe bin, habe ich die Spargelschüsseln von 2 Portionen 20 Min. lang in 750 ml Wässer gekocht.

Diese Brühe benutze ich dann am folgenden Tag für die leckere Spargelrahmsuppe mit weiteren 300 Gramm Spargel für zwei Menschen. Vorbereitung: Den Ofen auf 200 C (Umluft) vorwärmen. Reiben Sie eine große Kasserolle mit etwas Fett ein. Spargel abziehen und so wenig wie möglich in die Backform geben. Salz und Streusel mit Hagelzucker, Butterflöckchen auf den Spargel streichen.

Das Ganze mit Alufolie bedecken und in den Backofen stellen. In Abhängigkeit von der Schichtzahl und der Spardicke kann es zu einer längeren Kochzeit kommen. Mit mir sanft, aber immer noch sehr leicht bissfest: Wie fest der Spargel ist, erfährt man wie bei den Erdäpfeln durch die Stichprobe mit einem Kochmesser. Dazu stechen Sie das unteres Ende der Spargel-Faser mit der Spitze des Messers über die gesamte Länge der Spargel-Faser.

Abhängig vom Kochgrat wirkt er rau, sehr beißfest, sanft oder sehr zart. Und wenn es für dich das Richtige ist, nimm den Spargel heraus. Wenn Sie dem Spargel noch mehr Färbung verleihen wollen, streuen Sie ihn mit etwas mehr Fett, Pfeffer und Pfeffer und lassen Sie ihn 2 bis 5 Min. unter dem Rost braun werden und karamellisieren Sie den Becher.

Mehr zum Thema