Steingut Spülbecken

Spülbecken aus Steinzeug

Das Waschbecken ist ein zentraler Arbeitsbereich in der Küche und sollte sorgfältig nach Ihren Bedürfnissen ausgewählt werden. In jeder Phase der Produktion wird die Spüle von erfahrenen Spezialisten strengsten Qualitätsprüfungen unterzogen. Handgefertigte Porzellan-Waschtische und Steingut in seidenmatten Farben. LABOR SINCEN FRIDURIT - FREIE AUFSTEIGENDE MODELLE, Spülbecken ohne Überlauf. Baugewerbe;

Möbel und Wäsche; Küchenspülen.

Handgefertigte Spüle aus Steinzeug/Porzellan - Keramikatelier Schöning

Sie werden von mir in Handarbeit hergestellt und in der Steinguttechnik bei 1230°C eingebrannt. Die Lasur ist weitgehend frei von Haarrissen und meistens mattiert, teilweise auch glanzvoll. Die meisten Zimbeln sind äußerlich nicht glasig, sondern mit einer schwarzen Begrünung (Tonschicht) verziert. Allerdings sind sie auch von aussen absolut wasserfest, da Steingut so hoch eingebrannt wird, dass der Lehm auch ohne Lasur glasig oder dichte ist.

VZ 2008 - Klassifizierung der wirtschaftlichen Tätigkeiten, Jahrgang 2008

BeschreibungDie Wirtschaftszweigsystematik, 2008 in der Fassung (WZ 2008), wurde unter der intensiven Einbeziehung von Datenbenutzern und -produzenten in den Bereichen Administration, Unternehmen, Forschung zu Gunsten der Wirtschaftstätigkeit von Unternehmern, Einrichtungen und anderen Statistikeinheiten erstellt und ermöglicht eine einheitliche Erfassung der Wirtschaftstätigkeiten in allen offiziellen statistischen Daten. Dabei werden die Anforderungen an die statistische Klassifizierung der Wirtschaftszweige auf der Grundlage der Verordnung Nr. 1893/2006 des EPA und des Rats vom 26. Januar 2006 (ABl. EG Nr. L 393, S. 1) der NACE Rev. 2 auf der Grundlage der Internationalen Standardindustrieklassifikation der Vereinten Nationen und der ISIC Rev. 4 der NACE Rev. 1 berücksichtet.

äische Komission hat ihre Genehmigung nach Maßgabe von Art. 4 Abs. 3 der oben angef Der Einsatz der VZ 2008 für statistischen Zweck resultiert aus Art. 8 der oben erwähnten VO. Dazu ist es erforderlich, dass die Statistik der ab dem Stichtag 31. Dezember 2008 ausgeführten Wirtschaftszweige (Bezugszeitraum) auf der Basis der NACE Rev. 2 (in Deutschland auf der Basis der Wirtschaftszweigstelle 2008) erstellt wird.

In Ausnahmefällen werden ab dem Jahr 2009 auf der Grundlage der NACE Rev. 2 (in Deutschland auf der Grundlage der WM 2008) die Konjunkturstatistik gemäß der Verordnug (EG) Nr. 1165/98 und der Arbeitskostenindex gemäß sein. Der Antrag aus dem Jahr 2008/2009 findet keine Anwendung auf folgende Statistiken: Statistik der VGR gemäß der Verordnung zu den VGR gemäß der Definition in der VO ( "EG") Nr. 2223/96, Agrarkonten gemäß der Definition in der VO ( "EG") Nr. 138/2004 und Leistungsbilanz, internationaler Dienstleistungsverkehr und Statistik der ausländischen Direktinvestitionen gemäß der VO ( "EG") Nr. 184/2005, die ab einem späteren Zeitpunkt die NACE Rev. 2 / die VZ 2008 anwenden.

Mehr zum Thema