Stern aus Zahnstochern

Zahnstocherstern

Die Anleitung für diesen wirklich anspruchsvollen Stern, der nur aus Zahnstochern besteht, finden Sie hier. Lieferumfang: Pattex transparenter Power-Kleber und ein Paket Zahnstocher. Geringer Aufwand, große Wirkung: Diese Sterne sind aus Zahnstochern gemacht! Machen Sie einen Stern aus Holz-Zahnstocher machen Sie einen Stern aus Holz-Zahnstocher. Es gibt einen Schritt-für-Schritt-Anleitung, um für Sie Sterne aus Holz-Zahnstochern herzustellen.

Zahnstocherstern - Andere Sternenschiffe

Die Anleitung für diesen wirklich fordernden Stern, der nur aus Zahnstochern besteht, hier. Platzieren Sie aus den dreieckigen Teilen einen Stern wie auf dem Bild gezeigt und verkleben Sie ihn. In jedem der 5 Triangeln wird eine Schneepyramide platziert. Weil dies nicht leicht ist, empfiehlt es sich, die Schneepyramiden vorab zu verkleben.

Fünf Zahntupfer werden nun so zusammengeklebt, dass sie von den pyramidenförmigen Spitzen in der Bildmitte zusammenkommen. Wo sich die Zahnstocher nun treffen, gibt es nun 5 dreiecks. Jetzt sollte auf jedes Triangel eine Schneepyramide aufgeklebt werden. Bereite die Schneepyramiden vielleicht noch einmal vor! Unterhalb der 5 geklebten Schneepyramiden sind nun ebene dreieckige Flächen zu erkennen.

Das rote dreieckige ist zur Orientierungshilfe das rechte. Dies ist die vorher erstellte Schneepyramide. 5 weitere Schneepyramiden sind nun auf die rotmarkierten Triangeln klebe. Jetzt setzen wir den Stern des Zahnstochers auf die Seiten und stellen fest, dass er noch ziemlich eben "unten" ist! Jetzt stecken wir 5 Zahnstocher von der 5. Ecke zur Hälfte zusammen.

An den entstandenen Dreiecken platzierten wir wieder 5 Schneepyramiden. Weil die Klebeflächen der Heißleimpistole gut sichtbar sind, kann der Stern auch farbig, z.B. in Vergoldung, gespritzt werden.

Anleitungen Stern

Lieferumfang: Transparenter Power-Kleber von PATEX und ein Paket mit Zahnstochern. Du nimmst sechs Zaehne. Dreierlei von ihnen setzt man in ein normales Gleis. Du baust ein dreieckiges Hausdach darauf. Jetzt machst du 5 solche Dächer. Dann setzen Sie einen Stern von der Dächern. Anschließend setzt man 5 Zaehne auf die Punkte Dächer und stellt sie untereinander in Verbindung.

Nun stecken Sie 5 Mundstocher aus den Eckpunkten wie bei einem Hausdach in die Mittel. An den entwickelten Basisdreiecken wird wieder 5 Dächer aufgebaut. Dann drehen Sie den Stern um und bauen Sie wieder ein Haus mit 5 Zahnstochern in der Bildmitte. Haben Sie alle Eckpunkte ausgefüllt, ist der dreidimensionale Stern da.

Mehr zum Thema