Teebüchsen

Teedosen

Das digitale Wörterbuch der deutschen Sprache "Teebüchse": Uni Leipzig: Vokabellexikon "Teebüchse": Teebüchsen - eine zeitlose Schönheit Seit vielen Jahren gibt es die Teedose, ihre ersten großen Talente wurden gefeiert, als die Frau in kleinen Tante-Emma-Läden lose Tees kaufte. Die Damen bekamen kleine Papiersäcke für den Versand, aber der Teetrinken konnte in diesen Säcken nicht so gut und vor allem nicht lange gelagert werden.

Einige Tees können mehrere Monde in Dosen aufbewahrt werden, ohne ihr Duftaroma ohne ihre Wirkung zu verlieren. Die meisten Teeboxen haben ein sehr attraktives und gleichzeitig unvergängliches Aussehen. Teebüchsen sind für manche ein echter Kult und Sammlerobjekt. Die Lagerung von Tees in der Teedose ist mit der Lagerung von Kaffe in Spezialkaffeedosen zu vergleichen.

Sie verhindern, dass das direkte Tageslicht den Kaffee erreicht, da die Sonneneinstrahlung das Geruchsbild des Tees verändert. Eine Teedose schützt den Kaffee nicht nur vor den Strahlen der Sonne, sondern auch vor der Einwirkung von Wasser. Neben der Luftfeuchtigkeit und den Sonneneinstrahlung beeinflusst auch die Luftfeuchtigkeit das Geruchsbild der Tees. Für eine hermetische Aufbewahrung der Teebüchsen ist gesorgt.

Da z. B. in Kunststoffbeuteln noch zu viel Kohlensäure in den Teespeicher kommt, sollte der Tees in einer Teezubereitung zwischengelagert werden. Tees, wie z. B. schwarze, grüne und weiße Tees, müssen an einem kühleren und dunklen Platz aufbewahrt werden. Deshalb sollte man die Kaffeedose in ein kühles Zimmer legen, die Kueche ist oft nicht der richtige Platz, da das Garen Waerme und Luftfeuchtigkeit erzeugt.

Kamille- oder Minztee sollte in einer Teezubereitung im Kühlraum aufbewahrt werden, damit das Duftaroma lange anhält. Wenn Sie in der Kaffeedose Feuchte bemerken, müssen Sie die Einzelblätter auf Schimmelbildung prüfen. Wenn Sie z.B. Schwarztee oder Oolong-Tee in Getränkedosen aufbewahren, können Sie ihn bis zu einem Jahr in der Getränkedose aufbewahren.

Grüner Tee kann bis zu sechs Monaten in einer Tee-Dose aufbewahrt werden. Tee-Dosen werden in der Hauptsache aus Weißblech oder Weißblech gefertigt. Bei dem Offsetverfahren wird das Weißblech gedruckt und anschließend werden die Tee-Dosen mit einem Klarlack überzogen. Bei den meisten Teebüchsen wird von der Innenseite her mit einem Transparentlack oder Goldlack einlackiert. Im Regelfall bestehen Tee-Dosen aus Deckel, Korpus und Rahmen.

Dabei werden die Dosen nicht verschweißt, sondern gefaltet. In gut bestückten Teeshops und natürlich im Netz sind die Dosen erhältlich. Auf dem Markt sind Flach-, Quadrat- und Rundteedosen erhältlich. Es gibt eine große Auswahl an Farben und Motiven und für jeden Anspruch und jeden Style gibt es Dosen. Achten Sie beim Einkauf darauf, dass die Tee-Dose hermetisch verschlossen ist und keine Flüssigkeit in die Dose gelangt.

Ganz besonders hübsch sind Teeboxen mit chinesischen Motiven, die sehr stylisch sind und edlen Look haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema