Teefilter Papier dm

Tee-Filterpapier dm

Teefilter dm Profissimo, Standard - 4010355673060 - Ärztin oder Arzt - Ärztin oder Arzt - 4. Mai 2010 - Älteste -ärgerlich. Zur Herstellung eines Gleichgewichts zwischen Umweltbelangen, gesellschaftlichen Anforderungen und den ökonomischen Anforderungen des Waldes verfügt der FSC über drei entsprechende Räume, die in eine Nord- und eine Südunterkammer unterteilt sind. Jeder Saal verfügt über 33,3 v. H.

der Stimmen, ungeachtet der Anzahl der in einem Saal anwesenden Sitze. Mit dem FSC Mix-Label soll die Nutzung von nach FSC zertifzierten Grundstoffen unterstützt werden, damit die Zellstoffindustrie flexibel produzieren kann, auch wenn noch nicht genügend Fasern aus kontrollierten Waldbeständen vorhanden sind.

Verarbeitungsunternehmen können für ihre Erzeugnisse das FSC-Mix-Label anmelden, wenn sie einen Anteil von mind. 70 prozentigen FSC-zertifizierten Rohstoffen, wie z.B. Frische Fasern, aufweisen. Denn nur so kann auch das Fertigprodukt das Etikett mitbekommen. Die Rohstoffe können bis zu 30 Prozentpunkte ohne FSC-Zertifikat sein, müssen aber den so genannten Controlled Wood Standard erfüllen oder aus dem Post-Consumer-Recycling kommen.

Auch der Controlled Wood Standard wird vom FSC festgesetzt und schreibt unter anderem vor, dass kein illegales oder überfischtes Nutzholz eingesetzt werden darf. Maßgeblich für die Verleihung des Gütesiegels ist die jährliche Bilanz des Unternehmens. D. h. für jedes Kilo Etikettenpapier muss eine entsprechend hohe Anzahl von FSC-Rohstoffen zugekauft worden sein.

Das Siegel wird für 5 Jahre verliehen. Der FSC-Mix-Standard wird durch jährlich stattfindende Follow-up-Audits überwacht. Sie ist ein ambitioniertes Gütesiegel, das zu ökologischer und sozialer Verbesserung beim Ackerbau und der Holzverarbeitung beizutragen ist. Kernstück des Etiketts ist, dass bei gekennzeichneten Erzeugnissen ein Holzanteil von mind. 70 Prozentpunkten FSC-zertifiziert sein muss.

Die übrigen müssen mindestens aus dem so genannten Controlled Wood kommen, einem Maßstab, der einen Mindestverhaltenskodex in Bezug auf soziale und ökologische Gesichtspunkte aufzeigt. Das FSC verlangt nicht die sofortige 100%ige Einhaltung der FSC-Grundsätze, sondern zwingt die Labelinhaber, geringfügige Abweichen von den Vorgaben innerhalb eines gewissen Zeitraums zu beheben. Das Kriterium für die Verleihung des Gütesiegels wird von unabhängiger Seite gemeinsam entwickelt und das Vergabeverfahren ist durchsichtig.

Umfangreiche und regelmässige Inspektionen machen das Etikett aussagekräftig. Verletzt ein Etikettennehmer die Gewährungskriterien des Etiketts, werden ihm Strafen verhängt. Die Konsumenten können alle wesentlichen Angaben zum Etikett nachlesen.

Mehr zum Thema