Teflon Backpapier

Backpapier aus Teflon

3 x permanente Backfolie permanentes Backpapier Teflon-Backpapier Zum Vergrößern auf das jeweilige Motiv klick. Durch erneutes Anklicken wird der Vergrößerungsbereich beendet. Wir haben hier einen wirklich guten Kuchenhelfer - langlebiges Backpapier mit teflonbeschichteter Oberfläche im handlichen Dreierset. Es ist waschbar, leicht zu pflegen und immer wieder verwendbar, nicht über 260° C aufheizen. Hervorragend auch zum Plätzchenbacken verwendbar, nichts bleibt mehr kleben.

Das größte deutsche Angebot von Paysack - mit über 10 Millionen Artikel Punkten paaren.

Backpapier ersetzen: Alternative zum Garen und Braten

Das Backpapier gelangt nach einmaligem Gebrauch oft in den Mülleimer. So ist es kein Zufall, dass viele Menschen auf der Suche nach einem Substitut für Backpapier sind. Allerdings sind tragfähige Lösungen zum Backpapier nur schwierig zu erlernen. Nach Angaben der Hersteller können Sie Backpapier je nach Güte zwischen zwei und sechs Mal verwen. Das Backpapier ist daher alles andere als haltbar und ist neben der Verpackung ein weiteres Element zur Vermeidung von Abfall in der Kueche.

Backpapier ist streng genommen gestrichenes Altpapier. Das Backpapier mit Quilon (eine Mischung aus Chromsalzen auf Basis von Fetten) darf nur maximal zwei Mal verwendet werden. Auch darf es nicht mehr als eine halbstündige Pause bei 200°C im Backofen geben. Wer traditionelles Backpapier kauft, sollte es unbleicht, kompostierbar und FSC-zertifiziert sein (erhältlich z.B. bei ** Avocadostore).

Nur wenige der Backpapieralternativen sind auch aus ökologischer Sicht vernünftig. Traditionelles Sandwichpapier ist etwas besser als Backpapier. Sie haben jedoch einen vergleichbaren Verschleiss wie bei Backpapier. Das Material ist aus mit Teflon (PTFE) beschichteten glasfaserverstärkten Materialien gefertigt. Nach Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung können Sie ohne zu zögern bis zu 200 Grade aufbacken.

Bei 230 und 270 Celsius wurden in verschiedenen Untersuchungen toxische Rauchgase erzeugt. Die spätere Beseitigung ist jedoch problematisch: Das Teflon-Backblech wird über den Haushaltsmüll in Kehrichtverbrennungsanlagen entsorgt. Bei der Verbrennung des Teflon entstehen hochtoxische Stoffe, die die Umgebung umweltbelasten. wird sehr oft als Notfalllösung eingesetzt, wenn das Backpapier entleert ist.

8 Alternative zu Backpapier - umweltfreundlich und wiederverwertbar

Dies gilt auch für handelsübliche Backpapiere, die im Gegensatz zu ihrem Namen nicht nur aus Altpapier bestehen, sondern meist mit einer Siliconschicht umhüllt sind. Es stellt sicher, dass Teig und andere Nahrungsmittel nicht auf dem Blatt kleben. Das, was vor der Entwicklung des Ofenpapiers funktionierte, trägt in vielen FÃ?llen auch heute noch dazu bei, das Abfallprodukt zu umgehen.

Die Beschichtung von Blechen und Backblechen mit Fett oder einem entsprechenden pflanzlichen Öl gewährleistet, dass sich Kekse oder Torten nach dem Backvorgang leicht auflösen. Obwohl nicht ganz abfallfrei, ist die Verwendung von ungestrichenem Sandwichpapier umweltschonender. Die Produkte auf Cellulosebasis enthalten keine Chemikalien, müssen aber vor dem Brennen gefettet werden.

Permanente Backmatten aus Silicon sind mehrfach verwendbar und besonders leicht zu waschen. Der Werkstoff ist auch bei Minusgraden beständig und eignet sich daher sowohl zum Brennen bei bis zu 230 C als auch für den Tiefkühlen. Der einzige Nachteil ist, dass es sich bei Silicon um einen Plastikstoff handelt, der heute nur noch in seltenen Fällen recycelt wird.

Siliconfrei, aber mit PTFE (auch Teflon genannt) überzogen, sind so genannte permanente Backfolien aus Glasseide. Diese sind hochtemperaturbeständig bis 260 C und können mehrfach hundertfach verwendet werden. Bislang gibt es keine Anzeichen für eine Verdunstung oder einen Übergang der Teflonbestandteile in das Essen. Der Werkstoff ist jedoch nicht unbestritten und lässt sich, wie Silizium, nur schwer recyceln.

Bleche aus temperaturbeständigem Kristallglas sind eine umweltfreundliche und garantierte Alternative zu schadstofffreiem Backpapier. Aufgrund der porenfreien, glatten OberflÃ?che kleben Brat- und Backwaren weniger und verbrennen nicht, und Sie können das Tablett nach der Bearbeitung leicht wieder sÃ? Diese sind geschmacklos, kleben nicht auf dem Backblech und sind daher eine weitere Art, auf Backpapier zu verzichtet.

Schamottesteine aus Schamottesteinen sind aus Naturton und halten höheren Geschwindigkeiten ohne Beschädigung stand. Besonders geeignet sind sie zum Brotbacken und Pizzabacken, bei dem der Tee unmittelbar auf den Hot Stone gedrückt wird.

Mehr zum Thema