Teflongleiter für Parkett

Die Teflonleiter für Parkettböden

Bei den verwendeten Teflonschirmen sind die Platten immer mit weißen Streifen versehen. Gleitschienen für Möbel bieten Schutz vor Verkratzen. Jeder, der sich in seinem Wohnzimmer für Parkett entschied, wählt ganz bewußt einen dauerhaften und qualitativ hochstehenden Fußboden. Sind nach jahrelanger Nutzung unattraktive Spuren auf der Oberfläche des Parketts entstanden, können diese ganz oder teilweise repariert werden - diese Sanierungsfähigkeit des Parketts ist im Bodenbelagsbereich einmalig.

"Zur Vermeidung von Schäden im Allgemeinen ist es ratsam, die oft den Fußboden zerkratzenden Stuhlschenkel mit Gleitern zu ausstatten. Mit den Filz-, Kunststoff- oder Teflonschuhen, die idealerweise verdeckt angebracht werden, wird der wertvolle Holzfußboden geschützt", sagt Michael Schmid, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes der Deutsche Marktindustrie e. V.).

Daher sollte der Parkettschmutz immer sofort mitgeräumt werden. "Vor allem kleine Steine, die oft von außen unter den Schuhmaterialen in die Wohnzimmer transportiert werden, sehen aus wie Schmirgelpapier", sagt Schmid. Laut Schmid sind jedoch die größten Gefahrenquellen für die Parkettdecke Sessel. Dabei werden die meist kantigen oder kantigen Sesselbeine oft über den Teppich geschoben und lassen unansehnliche Rückstände im Teppich zurück.

Die " Filzhausschuhe " vermeiden auch das störende Rauschen von Möbeln, die auf dem Fußboden kratzen ", erklärt der Vorsitzende des vdp. Der Begriff Furniture und Furniture stammt vom südlateinischen Begriff "mobilis", was "mobil" impliziert. In der Tat: Ob Sessel, Tische, Sessel oder Sofas - viele Möbelelemente werden jeden Tag häufiger umgestellt, als ihre Nutzer es wahrnehmen.

Allzu oft werden Mobiliar an Ort und Stelle geschoben, oder das Stuhlbein wird beim Sitzen bewusst über den Fußboden gestülpt. "Selbst die Spitze, einen Bodenbelag unter den Essbereich zu stellen, ist keine gute Wahl für Parkett. Weil sich der Schatten eines jeden echten Holzbodens mit der Zeit verdunkelt und so eine Farbdifferenz zu einem bestimmten Zeitpunkt im Raum erkennbar wird", sagt Parkett-Experte Schmid.

Außerdem: Wenn Sie einen schönen Parkettboden haben, wollen Sie ihn gar nicht verstecken: Es gibt 000 Sesselmodelle, Sie brauchen auch eine große Auswahl an einzelnen Möbeln. "Weil nur Möbelgleiter, die genau auf die jeweilige Stuhlbeinform abgestimmt sind, garantieren können, dass keine Beschädigungen an der Parkettfläche entstehen, gibt es dafür nur sehr wenige Standardlösungen", erklärt Schmid. Bei Möbelseglern ist neben Teflon und Kunststoff das Filzmaterial das dominierende Werkstoff.

Das Filzmaterial ist ein Werkstoff, der sich besonders für den Umgang mit Glattböden wie z.B. Parkett eignet. Die Lebensdauer ist höher und eignet sich auch für stark bewegte Mobilien. Für nahezu jedes Möbelstück sind solche Filzgleitstücke erhältlich. Bei Rundrohrstühlen und Stühlen mit kantigen Ständern werden Stopper mitgeliefert, die in das Rohr eingepresst werden.

Bei Freischwingern gibt es so genannten Spanngleitern, die dem Aussehen der Sessel entsprechen. Sogar ein Wippenstuhl kann mit einem Spezialfilzband ausgestattet werden, damit er den noblen Fußboden nicht beschädigt. Parkettschäden: Renovierung oder Reparatur?

Mehr zum Thema