Tektalan Platten

Teller aus Tektalan

Die Verkehrswege auf den verlegten Tektalan-Decken mit Schalungsplatten auslegen. - Kehren Sie die Schalung sauber, bevor Sie die Tektalanplatten verlegen. Sie ist ein Produkt der Marke Heraklith, die zur Knauf Insulation GmbH gehört.

Warenbeschreibung

Nicht brennbare Holzwolle-Verbundplatte mit Steinwollkern zur anschließenden Wärme- und Schallschutz sowie zum Feuerschutz (F180) von Kellern und Tiefgaragen. Nicht brennbare Holzwolle Mehrschichtplatte mit Steinwollkern, dreilagige Platte mit weißen, zementgebundenen Holzwolldecklagen, Kerne aus nicht brennbarem Steinwollmaterial von unbrennbarer Qualität mit guter Bio-Solvabilität. Nicht brennbare Dämmstoffplatte zur anschließenden Wärme-, Schall- und Brandschutzisolierung (?F-A) von Keller- und Tiefgarage-Decken (Großgaragen), Mauern, Kellergängen in Hochhäusern nachträglich.

Isolierung der Tiefgarage

Für die Deckenisolierung von bebauten Tiefbau-Garagen und Parkflächen ergeben sich besondere Ansprüche. Wichtigster Bestandteil der Tiefgaragenisolierung ist der Feuerschutz. Es wird deutlich - eine gute Deckenisolierung ist in Tiefbau-Garagen und Parkhäusern notwendig! Im Baurecht wird zwischen großen Garagen ( 1.000 m2) und mittleren Garagen (< 1.000 m2) für die Isolierung von Tiefbau-Garagen differenziert.

Mehr über die Isolierung von Tiefgaragen finden Sie in unserer Produktbroschüre Werkstätten und technische Räume bedenken. Einzelheiten zur Isolierung von Tiefgaragen finden Sie auf der Website von der Firma Kauf mannemann.

Ein href= "/node/35" title="Ansprechende Optik">Affektive Optik

Mit der natürlichen Holzwolle-Struktur von Tektalan erhält die Tiefparkgarage eine ganz spezielle Ausstrahlung. Tektalan-Platten sind in 3 OberflÃ?chenstrukturen (1,00mm, normal, betonartig) und in vielen Farben erhÃ?ltlich. Wand und Deckenformungselement für Wärme-, Schall- und Feuerschutz sowie Putzauflage im Holzbau, Dachbodenausbau, Innenausbau und Holzbalkendecke. Klebegebundene Holzwollplatte, universal verwendbar als Gipssockel, zur Wärme- und Schalldämmung.

Mineralsgebundene Holzwollplatte, vielseitig verwendbar als Putzträger sowie für Wärme-, Schall- und Feuerschutz. Holzwolle-Verbundplatte mit Styroporkern nach DIN EN 13163 zur Wärmeisolierung von Deckensystemen, Mauern, Säulen, Türstürzen und Dachstürzen, insb. als verlorene Verschalung (Betonieren). Schwer entflammbare Holzwolle Mehrschichtplatte mit Styroporkern zur Wärmeisolierung von Räumen und Mauern, z.B. Kellerräume - Kantengestaltung Nut und Feder. Inklusive der Möglichkeit, die Decke zu isolieren.

Schwer entflammbare Holzwolle Mehrschichtplatte mit Styroporkern mit betonähnlicher OberflÃ?che - Kantengestaltung mit Nut und Feder. Dabei wird die Kantenform durch die Verwendung von Holzwolle optimiert. Flammwidrige Holzwolle-Verbundplatte mit Styroporkern zur Wärmeisolierung von Deckensystemen, Mauern, Säulen, Türstürzen und Dachstürzen, insbesondere als verlorene Verschalung (Betonierung). Schwer entflammbare Holzwolle Mehrschichtplatte mit Styroporkern nach DIN EN 13163, Dreischichtplatte mit Mineralwolle-Deckschichten. Schwer entflammbare Holzwolle Mehrschichtplatte mit Styroporkern nach DIN EN 13163, Zweischicht-Platte mit mineralgebundener Holzwolldeckschicht.

Nicht brennbare Holzwolle-Verbundplatte mit besonders dünner Faserstruktur und Steinwollkern zur anschließenden Schall- und Wärmeisolierung von Keller- und Tiefgarage-Decken. Nicht brennbare Holzwolle-Verbundplatte mit Steinwollkern zum Betonieren (verlorene Schalung) an Ortbetonwänden und an Ortsbetondecken über Kellern und Untergeschossen mit einer Deckendicke (Betonierhöhe) von bis zu 100 cm. Druckbeständige Holzwolle-Verbundplatte mit Steinwollkern zur Hitze- und Schallschutz sowie zum Feuerschutz als verlorene Betonschalung (betoniert).

Nicht brennbare Holzwolle-Verbundplatte mit Steinwollkern zur Wärmedämmung und Schallschutz, Feuerschutz (F180-AB), als verlorene Form (betoniert). Nicht brennbare Holzwolle-Verbundplatte mit Steinwollkern zur anschließenden Schall- und Wärmedämmung sowie zum Feuerschutz (F180) von Kellern und Tiefgaragen. Nicht brennbare Holzwolle Mehrschichtplatte mit Steinwollkern, dreilagige Platte, zweiseitig mit weißen zementgebundenen Holzwolldecklagen, Kerne aus nicht brennbarem Steinwollwerkstoff mit guter Bio-Löslichkeit und RAL-Gütezeichen, zweiseitig mit betoniger Oberfl äche mit irregulärer Porengefüge.

Holzwolle-Verbundplatte mit Steinwollkern zur anschließenden Wärme- und Schallschutz von Keller- und Tiefgarage-Decken. Holzwolle-Verbundplatte mit Steinwollkern für die Anbetung (verlorene Schalung) an Ortbetonwänden sowie Keller- und Tiefgarage-Decken (F 180-AB). Holzwolle-Verbundplatte mit Steinwollkern zur anschließenden Wärme- und Schallschutz sowie zum Feuerschutz (F120-AB) von Keller- und Untergrunddecken. Nicht brennbare Holzwolle-Verbundplatte mit Steinwollkern zur anschließenden Wärme- und Schallschutz sowie zum Feuerschutz von Keller- und Tiefgaragendächern.

Nicht brennbare Holzwolle-Verbundplatte mit eingebauter Dampfbremse aus Aluminiumfolie zur anschließenden Raumwärmedämmung von Massivbauteilen nach statischer Berechnung. Inklusive Dämmung. Mineralsgebundene Holzwollplatte, vielseitig verwendbar als Putzträger sowie für Wärme-, Schall- und Feuerschutz.

Mehr zum Thema