Thermobox Styropor

Termobox Styroporschaumstoff

¿Wie lange bleibt eine Thermobox kalt? Vor allem beim Transport von Arzneimitteln, aber natürlich auch von gewissen Nahrungsmitteln, ist die Beachtung eines gewissen Temperaturniveaus gar obligatorisch, zum Beispiel bei Nahrungsmitteln, Vakzinen und gewissen Arzneimitteln. Für den Transport temperaturempfindlicher Ware gilt für eine optimierte Konfektionierung folgende grundlegende Anleitung: Packen Sie nach Möglichkeit bei der von Ihrem Verpackungsmaterial gewünschten Warentemperatur.

Sind die Verpackungen deutlich erwärmter als das verpackte Gut, kostet dies die Kühlzeit des Kühlelementes. Die Batterie kann ihre tatsächliche Funktion umso leichter wahrnehmen, je weniger Druckluft "verpackt" und gekühlt wird: Bewahren Sie das verpackte Gut auf. Wähle den passenden Eisbeutel. Das, was wie ein Term aus dem klassisch-schweizerischen Theater aussieht, unterstützt die Auswahl des passenden Cool-Packs.

Jede Eispackung ist mit einer flüssigen Substanz befüllt, die bei einer gewissen Körpertemperatur gefriert. Die allmähliche Änderung des Aggregatzustands von Flüssig zu Feststoff oder vice versa wird als Phasenänderung bezeichnet. Diese Phasenänderung erfolgt bei einer unterschiedlichen Raumtemperatur, je nachdem, mit welcher Füllflüssigkeit die Kühlbatterie befüllt wird. Beim Übergang von Feststoff auf Flüssigkeiten nimmt die Batterie diese Hitze in Gestalt von Hitze aus ihrer Umwelt auf: Das verpackte Gut wird abgekühlt!

Für ein besseres Verstehen eines Graphen und seiner Darstellung (www.logismarket. at): Das Phasenänderungsmaterial im Gefrierpack ist im festen Zustand (frozen). Mit zunehmender Erwärmung der Umgebung nimmt die Batterietemperatur zu. Der Temperaturanstieg der Gefrierverpackung geht weiter, bis die Technologie des Gefrierpunktes auftritt. Jetzt nimmt der Eisbeutel Hitze auf, ohne dass sich die Eisbeuteltemperatur ändert.

Die Kälteverpackung liefert in dieser Stufe ständig eine gewisse Raumtemperatur an die Umwelt und damit an das zu fördernde Teil. Die Phasenumwandlung ist abgeschlossen und die in der Gefrierpackung befindliche Masse ist nun verflüssigt. Mit zunehmender Erwärmung des Eisbeutels und steigender Raumtemperatur erhöht sich die Eistemperatur. So nutzt die Thermobox die ausgezeichneten Isoliereigenschaften von stranggepresstem Styropor (auch im Bauwesen eingesetzt!).

Thermobehälter aus Polystyrol stellen in der Praxis in der Regel zwei Anforderungen gleichzeitig: eine sichere Kühlung während der ganzen Lieferzeit und niedrige Portokosten durch ihr geringes Gewichts. Im Gegensatz zu einer elektrischen Kühltheke, die ständig (Wärme-)Energie entnimmt, muss ich die -Zeit meiner Verpackung begrenzen! In Verbindung mit der passenden Eisverpackung und der isolierenden Außenverpackung kann die Lufttemperatur, wenn ich einige wenige Punkte befolge, bis zu vier Tage lang ständig abkühlen.

Die Trennbleche schützen auch sensible Waren vor direktem Zugriff auf die Gefrierpackungen. Der Thermobox Isotar ist nicht nur optisch ansprechend, er kann auch als Transportbox verwendet werden. Das hat den Nachteil, dass sie platzsparend geliefert wird, was im Gegensatz zur Thermobox Cool einen geringeren Platzbedarf bedeutet. In Verbindung mit Kühlkörpern verbleibt die Lufttemperatur je nach Version bis zu 24 Std: im Temperaturbereich von 2°C bis 8°C, wie in der untenstehenden Übersicht dargestellt:

Es garantiert eine konstante Beförderungstemperatur von 0°C bis 4°C, abhängig von der Zahl der eingesetzten Kühlpakete. Sensible Waren sollten mit Thermosäcken oder Thermofolien verpackt werden, der direkte Zugang zu den Gefrierpackungen sollte verhindert werden, um ein Einfrieren zu verhindern.

Mehr zum Thema