Tupperware Vorratsdosen Set

Tupferware Aufbewahrungsdosen Set

Tupperware: Wie gut sind Frischedosen von Eldi, Ikea und Co.? Kunststoffdosen sind praktisch: Ob Snack oder Speisereste vom Essen - alles kommt in der Blechdose, oben und unten mit Deckeln. Seit 1962 gibt es Tupperware in Deutschland - und der Name des US-Unternehmens ist inzwischen zu einem Synonym für Keep Fresh Boxes geworden. Allerdings sind Tupperware-Produkte nicht preiswert.

Der Kunde bezahlt ca. 18 EUR für eine einfache Lunchbox, ca. 21 EUR für eine Mischschale mit Abdeckung und 80 EUR für eine Thermoskanne. Die Diskonter Aldi, Lidl und Co. bieten solche Container regelmässig zu Schnäppchenpreisen an. Darüber hinaus hat der japanische Möbelkonzern Ikea eigene Kunststoffdosen im Programm. Können diese Kartons, die bereits für wenige Euros erhältlich sind, aber auch mit dem Orginal Schritt halten?

Tüpfelware im Test: Ist teurer immer gut? In der Show "Markt" hat sich der "NDR" einige dieser Konservendosen näher angeschaut. Tatsächlich sollten alle Kartons die Flüssigkeit fest unter dem Verschluss lassen, sie können gefroren werden und sollten kein Hindernis für die Mikrowellenherde sein. Im Rahmen des Tests wurden die Dosierungen von Tupperware, Ikea, Ikéa, Ikea, Hodgins, etc. mit denen von der Firma E. A. S. A. S. A. Aldi verglichen.

Die Preisunterschiede sind enorm: Die Tupperware-Box kostete rund acht EUR, Ikea-Kunden zahlten 0,25 EUR für eine Büchse, die Frische-Kostendose von Amsa drei EUR und das Aldi-Modell einen EUR. ¿Wie lange hält das Essen in der Gebinde? Im ersten Versuch werden die Würstchen, der Wurstsalat und die Himbeeren sechs Tage lang in den Kartons zwischengelagert.

Alle Kästen schneiden in der Mikrobiologie gut ab. Die Leckagesicherheit sollte bei der folgenden Prüfung überprüft werden. Dazu wird die Suppen in Kanister abgefüllt. Bis auf eine Dosis besteht der gesamte Testverlauf. Das soll eine geschnittene Lauchzwiebel beweisen, die über Nacht in der Dose liegt. Diese Prüfung kann nur die Tupperdosis erfolgreich durchlaufen. Für die Herstellung von Emsen, Ikea und Äldi werden Kunststoffmaterialien verwendet, die geruchsbindende Stoffe besser abdichten.

Zur vollständigen Entfernung des Zwiebelgeruchs aus den Kanistern empfiehlt der Automobilhersteller die Spülmaschinenreinigung. Tupperware, Ikea, Ikéa, Äldi, Emsa: Wer ist der Sieger? Ändern sich die Farben der Konservendosen, wenn Sie sie mit bunten Saucen füllen? In der Tat akzeptieren die Kisten von Äldi und Emma das rote der Tomatensauce. Resümee der NDR-Tester: Die Tupperware- und Emsa-Boxen sind etwas besser als die von Adli und Ikea.

Aber nur geringfügig - und alle Konservendosen schneiden gut ab, wenn es darum geht, Lebensmittel frisch zu halten.

Mehr zum Thema