Velcade

Klettverschluss

Wie viel Velcade Sie erhalten, hängt von vielen Faktoren ab. Mit welchen Nebenwirkungen kann ich von Velcade rechnen? In VELCADE ist der Wirkstoff Bortezomib enthalten, ein sogenannter "Proteasom-Inhibitor".

mw-headline" id="Indikation">Indikation[Quelltext bearbeiten]

deren Tätigkeit von der Firma Bertelsmann geblockt wird. Der Wirkstoff ist für die Behandlung des Multiplem Myelom (Plasmozytom) geeignet. In den USA wird es unter dem Namen Velcade von der Firma Millennium Pharmaceuticals, einer Tochtergesellschaft von Takeda Pharma, und in Deutschland von Janssen-Cilag, einer Tochtergesellschaft von Johnson & Johnson, als Injektionsmedikament vermarktet.

Mit der Zulassung von Gebärmutterhals in Verbindung mit dem Medikament wird seit dem 29. September 2008[5] die Therapie von erwachsenen Patientinnen und Patientinnen mit bisher unbehandelten multiplen Myelomen ermöglicht, die für eine hochdosierte Chemotherapie mit Knochenmarkstransplantation ungeeignet sind. Es wurde jedoch herausgefunden, dass sich diese Stammzellen - im Unterschied zu den Tumorzellen - wieder erneuern, wenn die Therapie nach vier regelmäßigen Spritzen an den Tagen 1, 2, 8 und 11 für zehn Tage abgebrochen wird.

2 Die Boratome der Tortezomib binden mit hoher Bindungsaffinität und Trennschärfe als Liganden an die Katalysefunktion des 26S-Proteasoms. Es ist keine Kur, sondern eine weitere Möglichkeit für Patientinnen und Patientinnen, die zumindest eine der Therapien nicht bestanden haben. Wichtigster Nebeneffekt, der auch die Wirkung von Tortezomib wesentlich einschränkt, ist die so genannte Umfangsneuropathie, eine Nervenkrankheit mit Schmerz und Taubheitsgefühl, insbesondere an Hand oder Fuß.

Bei der subkutanen und nicht intravenösen Verabreichung von Gebärmutterhals [10] hat eine Untersuchung ergeben, dass die dezentrale Neuropsychopathie signifikant weniger verbreitet war, so dass diese Form der Verabreichung im Sept. 2012 von der Europäischen Kommission genehmigt wurde. Im Vereinigten Königreich verursachen die Therapien von Tortezomib Kosten von jährlich ca. GBP 1.000 pro Jahr und Patient. Klettverschluss® - Wirkstoff Tortezomib. Das Memento vom 9. Mai 2007 im Internetarchiv wurde am 26. Juli 2007 veröffentlicht. 11. Juni 2007 unter ? Mednowledge. de:

Die Zulassung von Gebärmutterhals (Velcade®) für das Multiple Myelom (Plasmozytom). Info: Der Archivverweis wurde automatisiert verwendet und noch nicht überprüft. Überprüfen Sie bitte den Verweis gemäß der Gebrauchsanweisung und entfernen Sie dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.medknowledge. de Retrieved am 26. 06. 2007. Velcade / Portezomib (PDF; 89 kB).

Die EMA ( "CHMP"), EPAR Summary für die breite Bevölkerung, veröffentlicht am 21. April 2013. ema.europa. eu: Velcade - Wirkstoff Rortezomib. Zurückgeholt am 2. Jänner 2013. von ÖAZ aktuell: Boresomib. Retrieved on stage on 27 June 2007 (Memento of 20th February 2007 in the web Archive). ab Neue Arsneistoffe - Bastezomib.

Ein: In: Arzneimittelzeitung. Zurückgeholt am 26. Dezember. Juli 2007. P. Bonvini, E. Zorzi, G. Basso, A. Rosolen: Die Hemmung des bortezomib-vermittelten Proteasoms 26S verursacht Zellzyklus-Stillstand und Apoptose bei CD-30+ großzelligem anaplastischem Lymphom Leukämie 2007, Bande 21, Ausgab 4, Seite 838-42, PMID 17268529, doi:10.1038/sj.leu.2404528 Z. Orlowski, K. Najarian, D. Esseltine, K. C. Anderson, A. Amato : Häufigkeit, Merkmale und Reversibilität der peripheren Neuropathie bei der Behandlung des fortgeschrittenen Multiplen Myeloms mit Bortezomib.

Die subkutane versus intravenöse Verabreichung von Tortezomib bei Patienten mit repsed Multiplem Myelom: eine randomisierte, phasengleiche 3-Studie ohne Minderwertigkeit. Im: flugzeugblatt. de, 2. Juli 2007, abrufbar am 3. April 2010. 1. Januar 2010 ist die Firma in Deutschland, Österreich und der Schweiz unter dem Markennamen Velcade im Vertrieb zu haben.

Mehr zum Thema