Vliesbeutel Staubsauger

Fleecebeutel Staubsauger

Die Vliesbeutel sind die ideale Ergänzung für alle Staubsauger mit Beuteln. Fleece ist ein reißfestes, weiches und kuscheliges Material. Fleece ist ein reißfestes, weiches und kuscheliges Vlies. Dies macht dieses Modell zu einem perfekten Werkstoff für Staubfilterbeutel. Im Staubsauger expandiert ein Vliesbeutel und befüllt den gesamten Innenraum des Staubsaugers.

Das bedeutet, dass der Staubbehälter mehr Schmutz absorbieren kann als vergleichbare steife Papierbehälter. Durch den exzellenten Filter, d.h. die Rückhaltung des Staubes, blast der Staubsauger keinen Schmutz in die Umgebungsluft.

Damit sind die Taschen ein wertvolles Hilfsmittel für Allergien. Die Staubabscheidung erfolgt zuverlässig und verbleibt im Sack. Durch die Luftdurchlässigkeit des Vlieses wird die Saugfähigkeit auch bei vollständig mit Stäuben gefülltem Schlauch aufrechterhalten. Die Problematik einer abnehmenden Absaugleistung ist mit dem Fleece praktisch nicht gegeben. Einen weiteren Pluspunkt von Fleece bietet die Aufnahme von feuchtem Dreck.

Die Tasche ist auch im nassen Zustand nicht zureißen. Die dicht befüllte Tasche kann leicht entfernt und entleert werden. Vliessäcke sind die optimale Erweiterung für alle Staubsauger mit Beuteln.

Foren: Staubfiltertaschen - Kunststoff-, Papier- oder Vliestaschen?

Staubfilterbeutel - Kunststoff-, Papier- oder Vliesbeutel? Hallo, wir haben einen Staubsauger GAS35 von Bosch mitgebracht. Könnte mir jemand den Unterscheid zwischen Plastik-, Papier- und Fleecetaschen erörtern? Bei den Fleecetaschen haben wir viel Routine und sie sind erstklassig und kostspielig. Wie findest du es, überhaupt keine Taschen zu haben? Damit die Staubsauger die Klassen L oder B erreichen, muss eine entstaubungsarme Entleerung möglich sein, auch bei Arbeiten ohne Sack.

Andernfalls stehst du in einer Wolke aus Staub, wenn du nur den unteren Teil leerst. Okay, also kannst du es ohne Tasche laufen lassen. Die Entsorgungshülle ist eine BG-Sache und bietet tatsächlich nur Vorteile für die Entladung, bei Papier- und Vliesfiltern wird der plissierte Filter zudem entspannt, so dass er später erheblich anläuft.

Vliessäcke werden in der Praxis meist für nicht zu feine Stäube eingesetzt. Er lässt sehr feine Stäube durch, setzt sich aber nicht so rasch ab wie Papiersäcke. Außerdem verwende ich gern Papiertüten für Beton- und Steinbohre. Weil man dort sowieso nicht abwarten sollte, bis der Sack gefüllt ist, hat man auch bei der Verstopfung der Porositäten weniger Schwierigkeiten.

Taschen vereinfachen auch die Säuberung des Gerätes. Die Vliesstofffilter sind auch als Wiederverschlussversion erhältlich, wodurch diese auch selbst mit einer Klemmleiste recht gut funktioniert. Nasse Vliesbeutel sind optimal zum Saugen von Bohr- oder Schmutzwasser geeignet, da sich die Schmutzpartikel im Sack festsetzen und nicht an irgendeiner Stelle im Geräteinneren haften bleiben. Die 55, wenn sie gefüllt ist, wird beim Walzen verhältnismäßig unstabil.

Vliessäcke werden in der Praxis meist für nicht zu feine Stäube eingesetzt. Er lässt sehr feine Stäube durch, setzt sich aber nicht so rasch ab wie Papiersäcke. Außerdem verwende ich gern Papiertüten für Beton- und Steinbohre. Weil man dort sowieso nicht abwarten sollte, bis der Sack gefüllt ist, hat man auch bei der Verstopfung der Porositäten weniger Schwierigkeiten.

Taschen vereinfachen auch die Säuberung des Gerätes. Die Vliesstofffilter sind auch als Wiederverschlussversion erhältlich, wodurch diese auch selbst mit einer Klemmleiste recht gut funktioniert. Nasse Vliesbeutel sind optimal zum Saugen von Bohr- oder Schmutzwasser geeignet, da sich die Schmutzpartikel im Sack festsetzen und nicht an irgendeiner Stelle im Geräteinneren haften bleiben.

Auch interessant

Mehr zum Thema