Vorratsdosen Lebensmittel

Lebensmittel-Lagerdosen

Ob frisch gekochte Lebensmittel, ein Kilo Mehl oder Butter zum Frühstück - in Aufbewahrungsdosen können Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln gut geschützt aufbewahren. Die Aktien können Berater sein Frische Lebensmittel, ein Kilogramm Weizenmehl oder Frühstücksbutter - in Aufbewahrungsdosen können Sie eine Vielzahl von Lebensmitteln gut geschont unterbringen. Mit den Lagerbehältern bleibt Ihr Lager so lange wie möglich sauber und ist außerdem leicht zu transportier. Aufbewahrungsdosen können aus verschiedenen Materialen hergestellt werden. Am häufigsten werden Gläser und Kunststoffe eingesetzt, aber auch Keramiken und selbst Porzellane werden eingesetzt.

Die unterschiedlichen Werkstoffe haben verschiedene Vor- und Nachteile in punkto Langlebigkeit, Umweltverträglichkeit und nicht zuletzt im Hinblick auf den Kaufpreis. Kunststoff-Lebensmittelbehälter sind im Grunde genommen preiswert, leicht und langlebig. Auch der Transport von Flüssigkeit in der Box ist mit dem dazugehörigen Verschluss möglich. Auf diese Weise können Sie Lebensmittel sowohl in einer Konservendose gefrieren als auch in der Mikrowellenherd aufwärmen.

Achtung: Einige Kunststoff-Lagerbehälter können unter bestimmten Bedingungen bei Hitzeeinwirkung schädliche Stoffe in die Lebensmittel freisetzen, weist die Konsumentenberatung in Hamburg darauf hin. Melaminschachteln können zum Beispiel nur auf 70 °C erwärmt werden, während andere Lagerbehälter Temperaturen von bis zu 280 °C standhalten. Natürlich ist Kunststoffe alles andere als umweltfreundlich, denn sie werden aus Erdöl gewonnen.

Darüber hinaus können sich die Behälter nach einiger Zeit verblassen oder den Geruch der eingelagerten Lebensmittel aufnehmen - auch nach einer gründlichen Nachreinigung. Aufbewahrungsdosen aus gehärtetem Holz bestechen vor allem durch ihre Geruchs- und GeschmacksneutralitÃ?t. Aber Glasdosen sind viel teuerer und schwerfälliger als Plastikdosen. Wenn Sie Ihr Aufbewahrungsglas jedoch nur in der KÃ?che aufbewahren wollen, kommt dem Thema Gewichtung eine nachgeordnete Bedeutung zu.

Aber die Stoffe sind sehr chic. Oftmals sind die Keramiktöpfe als Aufbewahrungsdosen mit Korkdeckel oder Holzklappen erhältlich und zeichnen sich durch ihre besondere Ästhetik aus. Allerdings sind diese Verschlüsse oft nur lose am Lagerbehälter befestigt, so dass sie nicht hermetisch verschlossen sind.

Deshalb sind diese Aufbewahrungsdosen nicht unvollkommen. Sogar Metalle - insbesondere rostfreier Stahl, der für Aufbewahrungsdosen verwendet wird - sind quasi ein "Spezialmaterial", das nur bedingt alltagstauglich ist. Zweifellos sind die Konservendosen attraktiv und langlebig, aber rostfreier Stahl - genauso wie die Gläser - lässt sich nicht nach Belieben formen.

Dadurch werden die Lebensmittel sicher vor dem Ausdorren und zugleich vor Schimmel befallen. Für diese Lagerungsart werden Werkstoffe wie Lehm, Keramiken, Holz und Metalle oder Mischungen dieser Werkstoffe bevorzug. Zum Beispiel kann der Brotbehälter selbst aus Glaskeramik und der Klappdeckel aus Glas gefertigt werden. Brotbehälter hingegen werden nicht zwangsläufig zur Lagerung von Fladenbrot eingesetzt, sondern um es attraktiv zu bedienen, z.B. als Vorgericht.

Sie haben einen ebenen Sockel, auf den die Milchbutter gelegt wird, und einen losen Schlitz. Häufig sind Buttergerichte Teil des Frühstücksservices und werden wie die anderen Gerichte aus Vollkeramik oder Keramiken hergestellt. Es gibt aber auch praxisgerechte Ausführungen aus rostfreiem Stahl, Plastik oder auch Glass, die vielseitig einsetzbar sind und vor allem leicht zu pflegen sind.

Es wird empfohlen, Modelle aus Kunststoff oder Porzellan zu verwenden: Dabei wird die Schokoladenbutter zylindrisch im Verschlussdeckel verteilt und liegt kopfüber im untersten Teil der Dose, die mit reichlich Frischwasser befüllt ist. Die Aufbewahrungsdosen stellen auch hier ein grundlegendes Mittel dar. In Aufbewahrungsdosen werden vor allem trockene Vorräte geschickt gelagert. Trockenfutter kann in keramischen oder Glasdosen gelagert werden.

Beim Transfer von Weizenmehl, Milchzucker oder Müsli sollten Sie darauf achten, dass die Aufbewahrungsdose hermetisch versiegelt ist. Andernfalls kann Feuchte eintreten und das Essen kann verschimmeln. Die Lagerbehälter können Sie aber auch für zu kühlende Lebensmittel verwenden. Aber auch die Aufbewahrungsdosen bestechen durch ihre leichte Transportfähigkeit.

Andernfalls entsteht Kondenswasser auf dem Klappdeckel, das Ihre Speisen verdünnt. Staukannen gibt es in verschiedenen Grössen, wovon das Fassungsvermögen immer in Liter ausgedrückt wird. Daher kann es durchaus sein, dass eine Aufbewahrungsdose mit einer Größe von 30 cm und eine mit einer Größe von 25 cm das selbe Fassungsvermögen haben.

Wenn Sie irgendwelche Anforderungen haben, lesen Sie bitte die folgende Tabelle: Flachdosen sind in der Regel für Wurstwaren vorgesehen. Die hohen Konservendosen hingegen sind ideal für die Lagerung von Pasta - vor allem Spaghetti - oder voluminösen Lebensmitteln wie Cornflakes. So können beispielsweise Mahlgut, Hefe, Zucker oder andere Zutaten für das Backen in Rundbehältern gelagert werden.

Wer nach neuen Kanistern für seine Küchen sucht, wird rasch auf geeignete Garnituren stößt. Auf diese Weise bekommen Sie in der Regelfall mehrere Lagerbehälter unterschiedlicher Größe. Das hat den Nachteil, dass solche Aufbewahrungsdosen-Sets oft billiger sind, als alle Container einzeln auszuliefern. Stock Can Sätze sind in verschiedenen Versionen erhältlich.

Auch Keramikdosen-Sammlungen sind populär, bei denen die Behälter die gleichen Abmessungen haben, aber mit verschiedenen Mustern gedruckt oder bezeichnet sind. Sie können mit dem Etikett die Inhalte der Konservendosen optisch ansprechend und leicht erkennbar aufbewahren. 5.1 Welche Aufbewahrungsdosen sind spülmaschinentauglich? Kunststoff-, Glas- und Keramiklagerbehälter sind nahezu immer maschinenfest.

Ebenso sollten Deckel mit Siliconring zur Dichtung nur dann in der Anlage verwendet werden, wenn dies ausdrÃ??cklich erklÃ? 5.2 Wie werden Lagerbehälter aufbereitet? Falls Ihre Aufbewahrungsdose nicht spülmaschinengeeignet ist, können Sie sie leicht mit heißem Wasser und Reinigungsmittel reinigen. Generell sollte die Schleifseite des Schwammes nicht auf Aufbewahrungsdosen aufgetragen werden.

Keramiken und Gläser sind sensible Werkstoffe, und vor allem Abdrücke werden rasch und unbeabsichtigt weggescheuert.

Mehr zum Thema