Vorwerk Kobold

Goblin Vorwerk

Kobold: Sauger und Sauger - Vorwerk Kobold steht seit jeher für qualitativ hochstehende Sauger und Ausrüstungen. Mit den Jahren wurde die Produktreihe deutlich erweitert: Ob Absaugroboter, Hartbodensauger, Fensterputzer oder der praktische Akku-Sauger - Kobold liefert die durchgängigste und komfortabelste Gesamtlösung für die anspruchsvollsten Reinigungsanforderungen. Die Kobold Handstaubsauger VK200 sind klein, konkurrenzlos praktisch und extrem leistungsstark. Zusätzlich kann der Kobold Handstaubsauger VK200 zu einem leistungsstarken Reinigungssystem mit einem umfangreichen Zubehörprogramm aufgerüstet werden.

Sämtliche Anbaugeräte wurden nach den Wünschen unserer Auftraggeber konzipiert und umfassen alle erdenklichen Reinigungsaufgaben. Extrem leistungsfähig und vielfältig - der Kobold Staubsauger Typ VT 300 verbindet eine einmalige Saugleistung mit maximaler Ausbeute. Mit dem Kobold Fensterputzer sparen Sie viel Zeit: In nur einem Schritt wird die Glasscheibe gleichmässig angefeuchtet, der Dreck beseitigt und das Fensterwasser abgelassen.

Unser Kobold-Kunden auf Facebook: Die Kobold VR200 staubt Ihre Zimmer, wann immer Sie es wollen. Die Kobold VR200 pflegt alle Fußböden sicher. Unser Kobold-Kunden auf Facebook: Es freut mich, wenn ich mit meiner Gastfamilie etwas unternehmen kann - und dank des Kobold-Saugroboters habe ich mehr Zeit.

Der Kobold Akku-Staubsauger VC100 entfernt mit seinen zwei Absaugleistungsstufen problemlos auch große Mengen an Krümeln und Schmutz. Das Kobold VC100 Akkusauger kann im Stehen, Liegen oder Hängen gelagert werden.

Vordruck Kobold VR200 (Saugroboter) Prüfung

Das Vorwerk Kobold VR200 überschreitet im Versuch selbständig die hohen Schwellenwerte der Tür. Einige Hürden behindern jedoch die Bedienung der VR200. Vorwerk hat dem Staubsauger-Roboter im Hufeisen-Format viele kleine Optimierungen unter dem weißen Kunststoffkörper verpasst. In der Box der VR200, deren Nachfolger wir in der Ausgabe 03/2012 zum Testsieger gewählt haben, gibt es keine Überraschungen:

Aufladestation, Fernsteuerung und der Robot selbst. Damit können Sie Bereiche oder Räumlichkeiten für den Versuchsstand sperren. Das Grobnavigieren erfolgt über den Laserknopf im Tower des Gerätes. Dabei wird ein Leerraum in viereckige Felder unterteilt, die der Ringroboter hintereinander durchfährt. Erkennt der Lasersensor ein Motiv nicht richtig, halten drei Ultraschall-Sensoren an der Vorderseite den VR200 an, bevor er gegen Ihr Polster knallt.

In ungünstigsten Fällen bewegt sich der PR200 mit langsamer Geschwindigkeit gegen ein Ziel und stoppt dank Berührungssensoren im Dämpfer. Das Modell BR200 belegt einen Teil des Raumes von der Außenseite nach innen: Erst reinigt er den Rand des Raumes, dann geht er hinein. Während andere Sauger nur um ein Hinderniss herumfahren, klettert der Kobold zu ihm. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass der Boden frei ist, da die Kletterabschnitte die Reinigungszeit deutlich verlänger. Außerdem kann es zu Verwirrungen bei der Bedienung kommen.

Mit der VR200 ist die Handhabung sehr komfortabel. Sie können den VR200 auch per Fernsteuerung von Hand steuern. Ab 2014 ist der Robot auch mit WLAN-App-Unterstützung aufrüstbar. Der VR200 hat unseren Prüfraum in 18 min gereinigt und rund 30 v. H. des dezentralen Quarzsandes (220 g) mit Volllast aufgenommen.

Der Deckel ist in der Regel sehr gut, nur gelegentlich überblickt der Versuchsroboter einen Krumen in der Ecktasche. Bei vielen Saugrobotern gibt es Schwierigkeiten mit Leichtgewebekufen, der VR200 bildet da keine Ausnahmen. Aufgrund seiner flacher Konstruktion ist der Versuchsroboter einfacher unter tiefes Mobiliar zu kommen, drängt aber auch ebene Obstacles vor sich her. Er konnte Kabel gut handhaben und kam nur in seltenen Fällen zum Stillstand.

Mehr zum Thema