Weihnachtsplätzchen

Christbaumkuchen

Was für Weihnachtskekse backst du besonders gerne? Auf dieser Seite finden Sie Backrezepte für die beliebtesten Weihnachtsgebäcke wie Zimtsterne, Vanillecroissants, Kekse, Makronen und Co. Wie wäre die Weihnachtszeit ohne Weihnachtskekse?

Die 50 besten Weihnachtskekse: Vanille-Croissants, Zimtsterne & Co.

Durch die strikte Sortierung der Rezepturen nach der Trefferzahl kann es zu Doppelrezepten kommen - wie in unseren Best 50 des Vormonats. Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie zwei Vanille-Croissant-Rezepte in Folge finden, wählen Sie nur das, das Ihnen am besten schmeckt. Hinweise aus der Fachredaktion - Backbleche und Gebäckstempel zum Dekorieren:

Bei uns* finden Sie nicht nur Grundlagen wie Keksausstecher aus rostfreiem Stahl, sondern auch einen praxisgerechten Keksstempel. Damit können Sie Ihrem Weihnachtskeks den letzten Feinschliff verleihen und Ihre Verwandten am Heiligen Abend überraschen. Bei den in der Produktselektion gespeicherten Verknüpfungen handelte es sich um so genannte Partnerlinks zu Amazon.

Weihnachtskeksrezepte

Mache einen Tee aus allen Bestandteilen. Bei zu weichem Gebäck fügen Sie bitte etwas Kleingemüse hinzu. Teige in Frischha für ca. 15 Stunden einlegen..... Kneten Sie die Mehle, die Buttermasse, 50 Gramm Staubzucker und Kerne, und lassen Sie sie 1 Stunde lang kalt. Softe Schokoladenbutter mit Vollmilchzucker und eingelegtem Frischmilchzucker umrühren. Eierspeise, Weizenmehl und Natron hinzugeben und glatt durchkneten.

Mixer, Salze und Mehlmehl. Schokoladenbutter mit dem Restzucker aufschäumen und die restlichen Komponenten dazugeben. Weizenmehl, Puderzucker, Zucker, Cinnamon, Gewürznelkenpulver, gerieben..... Gießen Sie das Teigmehl auf die Arbeitsplatte und formen Sie daraus einen Ausläufer. Das Ganze mit etwas Brennpulver bestreuen. Bereite einen Teige aus den Teigbestandteilen zu und lege ihn in eine Konditorpresse. Rühre die Milch mit Milch und Milch zu einem schaumigen Ganzen.

Staubzucker, Pfeffermehl, Salz, Whiskey oder Fruchtsaft und die Früchte einrühren. Die Teigmasse in Folie e.....

Weihnachtskeksrezepte

Unter anderem sind dies die Vanille-Croissants (kleine Mürbeteig-Croissants mit einer dichten Zuckerschicht), Bärenpfoten ( "Teig mit Schokoladenglasur"), Kekse, Spekula, Makronen aus Kokosnüssen, Zimtstern, Butterkekse und Anisgebäck. Selbstverständlich gibt es noch zahllose andere Weihnachtskekse. Zu den am häufigsten genutzten Inhaltsstoffen für Kekse gehören unter anderem Milch, Kekse, Zucker, Eier und Eier, diverse Schalenfrüchte und Mandelkerne, Schokoladenaroma oder Schokoladenzucker und Weihnachtsgewürze wie z. B. Cinnamon, Kardamon, Muskatnuss, Ginger, Mohn, Sternanis und Gewürznelke.

Das Backen der Kekse erfolgt üblicherweise zu Anfang der Weihnachtszeit, d.h. ab dem vierten Sonntagabend vor dem Weihnachtsfest. Inzwischen gibt es ab Ende Okt. Weihnachtskekse, Pfefferkuchen, Weihnachtsstollen und Schokoladenmäuse, die aber noch Anfang Dezember sind. Weihnachtskekse zählen im Allgemeinen zur Gruppe der Kekse, die den Sammelbegriff für Kekse, Süßwaren oder herkömmliche Weihnachtsgebäcke ausmachen.

Die Kekse werden auf vielfältige Weise zubereitet: Es gibt Weihnachtskekse zum Ausschneiden, die aus gerolltem Mürbteig mit Formen oder einem Skalpell ausgeschnitten und dann dekoriert werden. Einige Weihnachtskekse, wie die Makronen aus Kokosnuss oder die Aniskekse, wurden auch nach einem bedeutenden Bestandteil genannt.

Mehr zum Thema