Wellenfeder

Wellfeder

Die Wellenfeder besteht aus gewickeltem Flachdraht, der durch eingebaute Wellen eine Federwirkung erhält. TFC ist mit jahrzehntelanger Erfahrung der Lieferant von Smalley Spirolox Sicherungsringen, Sicherungsringen und Wellenfedern. Home /; Shop Standardfedern /; Wellenfedern (ab Lager oder kurzfristig).

Achsfedern (ab Lager oder kurzfristig). Wellfedern sind deutlich kürzer und niedriger als Druckfedern mit gleicher Federkraft.

Wellfeder kann in kleinere Federräume eingesetzt werden, indem die Betriebshöhe der Federn reduziert wird.

Wellfeder kann in kleinere Federräume eingesetzt werden, indem die Betriebshöhe der Federn reduziert wird. Durch die daraus resultierende Verringerung der Baugröße und den geringeren Materialverbrauch bei der Herstellung der Federn lassen sich die gesamten Kosten senken. Wellfeder nimmt Belastungen während des Betriebs auf. Diese zeichnen das Spielverhalten auf und kompensieren Maßänderungen in einer Montage.

Die Herstellung von Sprungfedern kann nahezu mit einer unendlichen Anzahl unterschiedlicher Federkräfte erfolgen, mit allmählicher oder abrupter Kraftentfaltung bis zu einer bestimmten Höhe. Jeder Druckfeder wird eine spezielle Leistungsmerkmal zugeordnet, um genaue Einsatzbedingungen zu gewährleisten. Wellfedern nehmen in der Praxis einen verhältnismäßig kleinen Einbauraum für die von ihnen ausgeführten Arbeiten ein.

Es ist für sehr enge radiale und axiale Einbauräume konzipiert, aber nicht nur.

Kompressionsfedern mit Spiel und Überlappungsenden

Herkömmliche Schaftfedern mit Spiel und Überlappung werden für eine Reihe von Anwendungsfällen verwendet. Bei kurzen Federwegen und geringen bis mittleren Kräften arbeiten sie mit großer Genauigkeit und Verlässlichkeit. Abhängig vom Federdurchmesser bleibt entweder ein Zwischenraum zwischen den Drahtspitzen oder die Drahtspitzen überschneiden sich. So sind die Spitzen freiliegend und können zusammen oder aufeinander gleiten, wenn sich der Außendurchmesser der Druckfeder unter Druck ausdehnt.

Die Außenmaße einer Wellenfeder mit Aussparung ermöglichen einen Freiraum von 0,5 Millimetern auf jeder Bohrungsseite. Er hat einen inneren Querschnitt von 0,25 mbar. Der innere Querschnitt ist 0,25 mbar. Beim Zusammendrücken der Druckfeder erhöhen sich beide Durchmessern, bis der Aussendurchmesser mit der Bohrungen in Kontakt kommt. Im Falle einer weiteren Kompression verschieben sich die Spaltöffnungen aufeinander zu, während der Aussendurchmesser gegen die Bohrungen presst.

Nach dem selben Funktionsprinzip arbeiten Sprungfedern mit sich überschneidenden Ende. Wellfedern mit reduzierter Siebbreite dienten zunächst zur Vorspannung von Lagerbuchsen in Hydraulikteleskoprohren. Sie sind fest im Gehäuseinneren verankert und sorgen so für einen perfekten Rundlauf zwischen Welle und Montage. Werden Wellfedern mit reduzierter Siebbreite komprimiert, wird die Radialdehnung durch den Federspalt kompensiert, so dass ein Blockieren vermieden wird.

Wellfedern mit Spiel und Überlappungsenden für gängige metallische Stützlager.

Mehr zum Thema