Wodka mit Strohhalm

Der Wodka mit Strohhalm

Die Wodka-Art ?ubrówka[?u?brufka] ist eine Wodka-Art und gleichzeitig der Markenname eines Wodkas der polnischen Firma Polmos.

Wodka der polnischen Bisonmarke Wasovka aus Polen

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shopsmitgliedschaft Basic, inkl. Künderschutz bis zu je 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in deutschsprachigen und österreichsichen Geschäften mit dem Trusted Shop-Prüfsiegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe auch bis zu 20.000 pro Stück durch den Kündigerschutz (inkl. Garantie) gesichert, für 9,90 pro Jahr inkl. Mehrwertsteuer mit einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die Dauer des KÃ?uferschutzes pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 5.368 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

mw-headline" id="Marken">Marken[Bearbeiten | < Quelltext bearbeiten]

In diesem Beitrag wird die Wodka-Gattung vorgestellt. Der Brand ist unter der Adresse der Firma ?ubrówka (Brand) ersichtlich. Die Wodkasorte und gleichzeitig der Handelsname eines Wildwassers der Firma Polmos aus Polen ist es. Wodka wird in Deutschland hauptsächlich als Grassovka verkauft. Die Bezeichnung des Vodkas ergibt sich aus dem slawischen Won (polnisch: ?ubr[??ubr]; weißrussisch und russisch: ????, Subr).

Wodka wurde urspruenglich im XVII. Jh. in Polen hergestellt und vor allem von Haendlern aus den Belove-Waeldern im ganzen Bundesgebiet verteilt. Polmos konnte erst 1926 Wodka für die Serienproduktion nutzbar machen. Die Wodka werden unter unterschiedlichen Bezeichnungen hergestellt und vermarktet. Dazu gehören neben der deutschsprachigen Brand Grasovka, der dänischen Eigenmarke ?ubrówka und der belarussischen Brand Brestskaja Subsrowka (oder der belarussischen Brand ?ubrówka ) unter anderem Graswodka, Bison Graswodka, Subrivka ( "Zubrivka" oder ???????? in der Ukraine), Zubrowka, Zumbrine ( "Stumbrine" in Litauen), Herbiska, Subsubrowka und Visent Wodka.

Es gibt in Polen mehrere Variationen des ?ubrówka: 01 Bison Grass - klassisch 01, der nach den klassischen Verfahren der Eichenfässerreifung erzeugt wird. Bia?a (Weiß) - farbneutral, kristallklar, sechsmal gebrannt und filtriert mit einem milden Nachgeschmack. Z?ota (Gold) - geschmackvolle Ausführung, auf Basis von Orangenrinde gefertigt. Der Wodka wendet sich an alle, die süße und bittere Brände lieben und hat einen Alkoholgehalt von nur 37,5 Volumenprozent.

Klonu (Ahornblätter) - aromatischer Wodka aus einem Ahornblatt. Der Wodka ist für alle, die süß-saure Geister lieben. Kora D?bu (Eichenrinde) - gewürzter Wodka auf Eichenrindenbasis und Waldfrüchte, zartbitter. P?dy P?dy Sosny (Kiefer) - leicht bitter-süß, mit Kiefernduft. Ausgeschieden ist ?ubrówka Palona ("geröstet"), das 34 Vol.-% des Alkohols enthält.

Die Wodka wird rein getrunken, aber auch oft mit Äpfelsaft vermischt.

Auch interessant

Mehr zum Thema