Wüllner & Kaiser

Die Wüllner & Kaiser

Wir begrüßen Sie in der Metzgerei Wüllner in Enger und Spenge bei Herford. Die folgenden Personen haben den Nachnamen Wüllner oder Wuellner: Welcome to Reifencenter Wüllner GmbH Reifen, Räder und Auto-Service in Recklinghausen! Metzgerei Wüllner in Inger und Schwenge Mit unserem Sortiment haben Sie die freie Auswahl - aber Sie können sich immer auf eines verlassen: Überzeuge dich selbst von unserem Sortiment und unserem Geschmacksangebot und klicke dich durch unser Sortiment. Genieße es köstlich. Nimm das Gericht mit oder genieße es gleich hier in unseren Niederlassungen in Enge oder Schwenge!

Wir bereiten für Sie im Becherglas im Stil einer Hausfrau vor. Sie eignen sich hervorragend als Schnellgericht und schmecken wie hausgemacht! Legen Sie das Ganze ganz unkompliziert mit dem Becher und genießen Sie es!

mw-headline" id="Leben">Leben[Bearbeiten | < Quellcode bearbeiten]

Franz- Wüllner (* am 28. Jänner 1832 in Münster; unter ? 19. Sept. 1902[1] in Braunfels) war ein deutschstämmiger Kompositionswissenschaftler, Dozent und Leiter. Er war der Philosoph und Pädagoge gleichen Namens, Franz Wüllner. Von 1850 bis 1854 tourte Wüllner als Pianistin durch umfangreiche Konzerte und studierte zeitgleich in Köln, Brüssel, Berlin und Leipzig.

Wüllner verdankt auch seinem Umgang mit Joseph Joachim, Ignaz Moscheles, Otto Jahn, Ferdinand David und Moritz Hauptmann wesentliche Anregung. 1869/1870 leitete Wüllner auf Befehl Ludwigs II. und gegen den Wunsch Richard Wagners die Welturaufführungen der Stücke Das Rheiningold und Die Welküre am Münchner Nationalbühne. Wüllner war von 1871 bis 1877 zusammen mit Josef Gabriel Rheinberger Prüfer der Royal Bavarian Music School.

Mit der Ernennung von Hermann Levi zum ersten höfischen Kapellmeister nach München im Jahr 1873 wurde Wüllner in mehreren seiner vielfältigen Tätigkeitsbereiche erleichtert. Im Jahr 1877 gab Wüllner auf und trat zurück. Seit 1877 war er in Dresden als Dozent, Direktor des Gewächshauses und höfischer Kapellmeister tätig. Hier leitete er die Philharmoniekonzerte und war - wie Meyerbeer, Lorenzo und andere bekannte Musiker vor ihm - Chorsänger in der SING-Akademie.

Auf Brahms' Vorschlag hin übernimmt er 1884 als Ersatz für Ferdinand Hiller die Führung des Koelner Musikkonservatoriums. Von 1864 bis 1898 war Wüllner siebenmaliger Leiter der Musikfestivals am Niederrhein in Aachen, Düsseldorf und Köln. Im Jahr 1900 gründete Franz Wüllner zusammen mit dem Musiker Hermann Kretzschmar und dem Verlagsinhaber Breitenkopf & Härtel Oskar von Hase und Martin Blumner, Siegfried Ochs, Joseph Joachim und dem Thomankantor Gustav Schreck die Neue Bachelor-Gesellschaft.

Franz Wüllner komponierte Klavier- und Körpermusik sowie viele Gesangswerke. 1884 widmet Strauss Wüllner eine Fassung des Goethe-Gedichts Wandrer's Strurmlied für Knabenchor und Konzert. Thetrich Kämper: Franz Wüllner.

Auch interessant

Mehr zum Thema